Weihnachten 2022 Rückblick Teaser

Schöne Festtage & einen guten Rutsch (Rückblick 2023)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Leider war auch das Jahr 2023 durch viele Turbulenzen und häufig auch durch die allgemeine „Krisenstimmung“ geprägt. Gleichwohl sind Drohnen und neue Anwendungen der Drohnentechnologie weiterhin auf dem Vormarsch gewesen. Wir finden: Es ist Zeit für ein paar besinnliche Festtage und damit auch für unseren Jahresrückblick 2023.

Begleitet wurden diese Entwicklungen von vielen spannenden neuen Produkten, die wir von Unternehmen, wie Autel und natürlich DJI zu sehen bekamen.

Im Bereich der Drohnengesetzgebung kehrte nach dem Start der EU-Regelungen im Jahr 2021 wieder etwas Normalität ein, nachdem die meisten Drohnenpiloten jetzt schon drei Jahre Erfahrungen mit den neuen EU-Drohnengesetzen sammeln konnten.

Bevor wir uns in die Festtage zu Weihnachten 2023 verabschieden, hier noch unser Jahresrückblick 2023. Auf geht’s – es ist viel passiert!

2023 – Wieder ein herausforderndes Jahr

Ganz unabhängig von den verheerenden Nachwirkungen der Corona-Pandemie und den furchtbaren Angriffskrieg auf die Ukraine im Frühjahr 2022, der weltweite nach wie vor schwere Auswirkung in diversen Bereichen hat, war 2023 aus Sicht der Drohnenpiloten und Drohnenhersteller sowie Drohnendienstleister erneut ein spannendes Jahr.

Überschattet wurden die positiven Entwicklungen der Branche immer wieder von Meldungen, die modifizierte zivile Drohnen als eine wichtige neue Waffenkategorie im Ukraine-Krieg definierten. Der Konflikt bringt auf brutale Art und Weise zum Vorschein, was vorher bereits in Einzelfällen dokumentiert worden ist: fast jede friedliche Technologie lässt sich auch für militärische Zwecke instrumentalisieren und zivile Kameradrohnen sind hier leider keine Ausnahmen.

Insgesamt nahm in diesem Jahr für viele Drohnenpiloten das Thema Cx-Klassifizierung von Drohnen einen wichtigen Stellenwert ein. Immer mehr Modelle kamen auf den Markt, die mit einer Drohnenklasse ausgestattet waren. Das Ganze sorgte vor allem im Kontext der DJI Mini 4 Pro (Testbericht) aber auch für einiges an Unsicherheit, weil die zugehörige C0-Zertifizierung eine spezielle Begrenzung der Flughöhe mit sich brachte.

Außerdem wurde das Thema Remote ID immer wieder in den Vordergrund gerückt, da mehr und mehr aktuelle Modelle die Fernidentifizierung unterstützen und verwenden müssen. Diese Thematik wird und auch im kommenden Jahr weiter begleiten.

In der zweiten Jahreshälfte wurde bekannt, dass mit Skydio ein Mitbewerber von DJI in den USA, sein Consumer-Geschäft einstellt. Auch von Autel gab es in 2023 keine wirklichen neuen Consumer-Produkte zu sehen. DJI dürfte hier seinen Vorsprung insgesamt also weiter ausgebaut haben.

In Sachen Produkte durften wir uns als Drohnenpiloten im Consumer- und Enterprise-Bereich über viele interessante Neuvorstellungen und die konsequente Weiterentwicklung bestehender Modelle freuen.

Um die wichtigsten Neuvorstellungen zu nennen:

Was bringt 2024?

Persönlich wünschen wir uns wohl alle nach wie vor die Normalität zurück, mit der wir noch gemeinsam in das Jahr 2020 gestartet sind – sei es Corona, Energiekrise oder Krieg in Europa. Auch wenn politisch die Zeichen wohl eher auf weiterhin unruhige Zeiten hindeuten.

In der Drohnenwelt sind mit Blick auf die EU-Drohnenregelungen im Jahr 2024 einige kleinere Änderungen zu erwarten, die durch das konsequente Umsetzen des neuen Regelwerkes in Phasen zusammenhängen. Hierzu findet ihr alle Details in unserem zugehörigen Ausblick für 2024.

Welche neuen Produkte dürfen wir in 2024 erwarten?

Das neue Jahr 2024 dürfte genauso spannend weitergehen, wie das Jahr 2023 aufhört: Mit einigen coolen Produkt-Launches.

Auf unserer Erwartungsliste stehen definitiv schon einmal folgende Produkte:

  • es wäre lange an der Zeit, dass die Autel EVO 3 Serie das Licht der Welt erblickt.
  • wir werden von DJI sehr wahrscheinlich neue Gimbals im DSLM-Kamerasegment zu sehen bekommen (Stichwort DJI RS 4).
  • wir sind gespannt, wann es die DJI Power Stations nach Europa schafft.
  • es würde uns nicht wundern, wenn 2024 das Jahr für einen Refresh der DJI FPV Drohne wird.
  • leise Hoffnung: Autel macht im Segment der Mini-Drohnen noch einmal einen neuen Antritt und bringt eine neue EVO Nano Generation auf den Markt.
  • für Smartphone-Filmer dürfte wohl außerdem das Osmo Mobile 7 im kommenden Jahr ins Haus stehen.
  • im Enterprise-Segment stünde zudem (rein zeitlich betrachtet) ein Refresh der DJI Matrice 30 Baureihe an.

Wir sind uns sicher, dass wir noch viele weitere interessante Produkte in 2024 sehen werden. Es bleibt wie immer spannend!

Vielen Dank und schöne Festtage 2023!

Das Wichtigste zum Schluss: Wir möchten uns ganz herzlich bei euch als unseren treuen Lesern und der gesamten Community bedanken. Drone-Zone.de ist auch im vergangenen Jahr 2023 weiter gewachsen und hat viele neue Leser und Follower gewonnen! Das freut uns sehr und motiviert uns ungemein, dieses aufwendige Projekt weiterzuführen.

Wer uns direkt unterstützen will, kann das über eine kleine Zuwendung via Paypal tun. Danke! :)

Weihnachten 2022 Rückblick Teaser

Ein ganz besonderes Dankeschön auch für all die interessanten und stets konstruktiven Diskussionen in den Kommentaren und auf unseren Social Media Kanälen. Das ist im Internet ja (leider) keine Selbstverständlichkeit – VIELEN DANK für so viel Professionalität und den freundlichen Umgang miteinander!

Wir wünschen euch und euren Familien nun besinnliche Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

(Wir verabschieden uns damit in die Weihnachtsferien 2003. Zwischen den Jahren wird es also etwas ruhiger!)

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DroneZone Weihnachten 2020 Teaser

Schöne Festtage & einen guten Rutsch (Rückblick 2021)

Das Jahr 2021 wird ohne Frage erneut in die Geschichtsbücher eingehen – der anhaltenden Corona-Pandemie „sei Dank“. Durch die weltweite Krisensituation erlebten Drohnen aber rund um den Globus erneut einen ... jetzt lesen!

Weihnachten 2022 Rückblick Teaser

Schöne Festtage & einen guten Rutsch (Rückblick 2022)

Auch Jahr 2022 wird ohne Frage erneut in die Geschichtsbücher eingehen. Durch die weltweite Krisensituation erlebte die zivile Drohnentechnologie in vielen Teilen der Welt weiter einen starken Aufschwung. Trotzdem finden ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar