Das C1-Logo auf der M3 Classic

Übersicht: Drohnen mit offizieller Drohnenklasse (Cx-Label)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Mit dem Wirksamwerden der EU-Drohnenregeln Anfang des Jahres 2021 wurde auch die Idee der Drohnenklassen ausgerollt, die ganz leicht erkennbar machen sollen, wie Piloten ein bestimmtes Produkt verwenden und betreiben dürfen. In diesem Artikel haben wir für euch beliebte Drohnen mit offizieller Zertifizierung zusammengetragen.

Lange Zeit warteten Drohnenpiloten und potenzielle Interessenten auf erste Drohnen mit offizieller Zertifizierung nach einer EU-Drohnenklasse. Einige Jahre nach dem ursprünglichen Inkrafttreten der EU-Regelungen Mitte 2019 war es dann endlich so weit und die ersten Drohnen mit Cx-Label sind auf den Markt gekommen.

In diesem Artikel wollen wir euch einen schnellen Überblick über das Thema Drohnenklasse geben und listen entsprechend freigegebene Produkte der Klassen C0 bis C4 auf.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 07. Dezember 2023 aktualisiert.

Was sind EU-Drohnenklassen?

Als Drohnenklasse (auch Cx-Klasse, C-Label oder Class Identification Label genannt) wird eine Kategorisierung für Drohnen bezeichnet, die mit bestimmten Kriterien verknüpft ist. Hersteller müssen diese Auflagen einhalten, wenn sie ihre Drohne von einer anerkannten Prüfstelle nach einer der offiziellen EU-Drohnenklassen zertifizieren lassen wollen.

Das C1-Label der DJI Air 3 im Detail
Das C1-Label auf der Mavic 3 Classic.

Die Drohnenklasse gibt dann vor, in welcher Betriebskategorie eine Drohne verwendet werden darf. Für die Betriebskategorie OPEN (OFFEN) kommen dabei nur Drohnen der Klasse C0 bis C4 infrage. Je kleiner die Zahl auf dem Cx-Label ist, desto weniger streng sind die Auflagen in Hinblick auf die verknüpfte Betriebskategorie.

Alle Details zur Klassifizierung von Drohnen nach den EU-Drohnengsetzen könnt ihr in unserem ausführlichen Guide nachlesen.

Hinweis: Der häufig verwendete Begriffe CE-Label hat mit der Klassifizierung von Drohnen nichts zu tun und ist damit in diesem Kontext fehl am Platz. Jede in der EU verkaufte Drohne trägt parallel zu einem eventuell vorhandenen Cx-Label natürlich aber auch das CE-Zeichen. Das sind aber zwei völlig verschiedene Dinge.

Welche Drohnen sind offiziell nach einer EU-Drohnenklasse zertifiziert?

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht beliebter Modelle, die bereits offiziell von einer anerkannten Zertifizierungsstelle auf Basis der Vorgaben einer der Cx-Klassen geprüft und freigegeben wurden.

Die Liste hat selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird im Laufe der Zeit von uns erweitert, um euch einen schnellen Überblick zu geben.

C0-Drohnen

Kleine Drohnen unter 250 Gramm AUW können theoretisch leicht mit dem C0-Label ausgestattet werden. Durch die Regelungen für Bestandsdrohnen unter 250 g, ergeben sich dadurch jedoch nur sehr begrenzte Vorteile für Käufer. In Zukunft ist aber mit immer mehr Modellen auch im C0-Segment zu rechnen.

Folgende C0-Drohnen gibt es bereits:

Durch die geringen Unterschiede zwischen offizieller C0-Drohne und Bestandsdrohnen unter 250g, sind in diesem Drohnensegment aber folgende Modelle trotzdem für euch interessant (Hinweis: Diese Modelle haben ausdrücklich (noch) kein C0-Label):

C1-Drohnen

Die C1-Kategorie ist für viele Piloten die attraktivste Drohnenklasse. Modelle, die mit dem C1-Label zertifiziert sind, dürfen nämlich in der OPEN A1 Unterkategorie betrieben werden und können trotzdem sehr potent ausgestattet sein.

Folgende C1-Drohnen gibt es bereits:

** Die Mavic 3 und Mavic 3 Cine werden/wurden initial ohne C1-Zertifizierung vertrieben. Über einen speziellen Zertifizierungsprozesse, können die Drohnen jedoch zu einer offiziellen C1-Drohne gemacht werden. Diese Version trägt dann den Zusatz V2.0.

C2-Drohnen

Drohnen mit C2-Zertifizierung sind speziell für den Betrieb in OPEN A2 entworfen.

Diese C2-Drohnen sind bereits verfügbar:

  • AgEagle eBee X
  • AgEagle eBee Ag
  • AgEagle eBee Geo
  • DJI Mavic 3 Pro
  • DJI Mavic 3 Pro Cine
  • DJI Mavic 3 Enterprise
  • DJI Mavic 3 Thermal
  • DJI Mavic 3 Multispectral
  • DJI Matrice 30
  • DJI Matrice 30T

C3-Drohnen

Drohnen mit C3-Zertifizierung sind speziell für den Betrieb in OPEN A3 entworfen.

C4-Drohnen

Derzeit sind uns noch keine offiziell zertifizierten C4-Drohnen bekannt. Die Klasse C4 wird auch als „Modellbauklasse“ bezeichnet. Ob hier so schnell Produkte auf den Markt kommen, bleibt abzuwarten.

C5-Drohnen

Derzeit sind uns noch keine offiziell zertifizierten C5-Drohnen bekannt.

C6-Drohnen

Drohnen mit C6-Zertifizierung können in der SPECIFIC Category unter anderem mit den EU-Standardszenarien (STS) genutzt werden. Folgende Modelle sind bereits verfügbar:

  • DELAIR UX11
  • AgEagle eBee X
  • AgEagle eBee TAC Public Safety
  • AgEagle eBee Ag
  • AgEagle eBee Geo

Schlusswort

Wir hoffen, euch hat dieser kurze Überblick über bereits offiziell mit einer Drohnenklasse zertifizierte Drohnenmodelle geholfen.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Du bist von dem Inhalt begeistert und möchtest Drone-Zone.de unterstützen? Dann freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Zuwendung. Bei der nächsten Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels gibt es dann einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

via Paypal

Werde auch gleich ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Häufig gestellte Fragen zu den EU-Drohnenklassen

Gibt es bereits offiziell zertifizierte Drohnen?

Ja, einige Drohnenhersteller haben ihre Produkte bereits nach C0, C1, C2, C3 & C6 zertifizieren lassen.

Sind Modelle mit Cx-Klasse besser als Drohnen ohne offizielles C-Label?

Im Hinblick auf die technischen Fähigkeiten macht die Cx-Klasse eher keinen Unterschied. Modelle mit Zertifizierung lassen sich aber flexibler einsetzen.

Sind Drohnen ohne offizielle Drohnenklasse (Cx-Label) bald verboten?

Nein, als sogenannten Bestandsdrohnen (ohne offizielle Zertifizierung) dürfen mit bestimmten Auflagen weiterbetrieben werden.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Network Remot ID erklärt

Remote ID für Drohnen – Alles, was Du wissen musst

Das Thema Remote ID bestimmt in gewisser Weise über die Zukunft der Drohnenbranche. Grund genug, sich einmal genau mit dieser speziellen Disziplin der Drohnnentechnologie zu befassen. Unter dem Begriff Remote ... jetzt lesen!

Mavic 3 Pro im Flug vor einem Wald

DJI GEO-Update ist da: EU-Karten & Wegfall von Geo-Fencing

Wie angekündigt, hat DJI begonnen, sein GEO-System mit neuem Kartenmaterial auszurollen. Für Piloten in der EU bedeutet dies, dass ab sofort die offiziellen „geografischen Gebiete“ des jeweiligen EU-Mitgliedsstaates angezeigt werden. ... jetzt lesen!

Erste Drohne mit „echtem“ C0-Label gesichtet?

Auch knapp zwei Jahre nach dem ursprünglich geplanten Wirksamwerden der neuen EU-Drohnenregeln fehlt von offiziell zertifizierten Produkten nach den neuen EU-Drohnenklassen noch jede Spur. Ausgerechnet Snapchat könnte das ändern. Wer ... jetzt lesen!

Drohne Lautstärke Emission

EASA finalisiert Richtlinie für Lautstärkemessung von UAVs

Drohnen sind durch ihre Antriebe auf keinen Fall lautlos in der Luft unterwegs. Um die Geräuschemissionen von UAVs in der Zukunft standardisiert ermitteln zu können, hat die EASA nun ihre ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar