Hubsan Zino Mini Pro: Preise und Vorbestellung verfügbar

Es gibt neue Informationen zur kommenden Zino Mini Pro Drohne des chinesischen Drohnenherstellers Hubsan. Die neue Ultraleichtdrohne ist ab sofort auch für deutsche Kunden vorbestellbar. Damit einher gehen natürlich auch die offiziellen Preisinformationen.

Vor knapp drei Wochen berichteten wir euch bereits über das erste Teaser-Video, das Hubsan zu seiner neuen Zino Mini Pro Drohne veröffentlicht hat. Rein von seinen technischen Daten und Funktionen her, startet Hubsan damit ganz unverblümt den Frontalangriff auf die DJI Mini 2 (zum Testbericht).

Bisher fehlte uns aber noch eine wichtige Information: Der Preis. Oder besser gesagt, die Preise. Denn Hubsan bietet seine neue Drohne gleich in mehreren Paketen an.

Hubsan Zino Mini Pro soll knapp 500 Euro kosten

Um ganz genau zu sein: Zwischen insgesamt acht verschiedene Paketen können Interessenten aktuell auf der offiziellen Website von Hubsan im Webshop wählen.

Hubsan Zino Mini Pro DrohneBildquelle: Hubsan | ©

Dabei lässt sich nun auch Deutschland als Land des Sendungsempfängers auswählen. Die Preise, die auf der Website aufgeführt werden, scheinen trotz allem Nettopreise (d.h. ohne Steuern und sonstige Abgaben) zu sein. Der Versand dürfte also direkt aus der Fabrik von Hubsan in China erfolgen. Genauere Infos haben wir dazu nicht herausfinden können. Darauf sollten Vorbesteller also achten.

Folgende Pakte stehen zur Vorbestellung zur Auswahl:

  • Standard Version mit 1 Flugakku und 64 GB: 498,81 Euro
  • Standard Version mit 1 Flugakku und 128 GB: 545,32 Euro
  • Portable Version mit 2 Flugakku und 64 GB: 580,20 Euro
  • Portable Version mit 2 Flugakku und 128 GB: 626,71 Euro
  • Portable Version mit 3 Flugakku und 64 GB: 615,08 Euro
  • Portable Version mit 3 Flugakku und 128 GB: 661,59 Euro
  • Portable Version mit 4 Flugakku und 64 GB: 649,97 Euro
  • Portable Version mit 4 Flugakku und 128 GB: 696,48 Euro

Ein wenig unübersichtlich ist das Ganze. Im Grunde ist nur wichtig zu wissen: Die Zino Mini Pro hat (wohl aus Gewichtsgründen) einen festverbauten eMMC-Speicher mit 64 oder 128 GB Kapazität. Ihr müsst euch also vor dem Kauf festlegen, welche Kapazität es sein soll.

Solltet ihr vorbestellen?

Aktuell gibt Hubsan an, dass die Zino Mini Pro ab dem 10 Juni 2021 an Vorbesteller verschickt werden soll. Wie lange dann noch für den Transportweg draufkommt, ist in der aktuellen Lage mit großer Transportnachfrage natürlich offen.

Insgesamt weiß die Zino Mini Pro mit ihren technischen Daten absolut zu überzeugen. Geringes Gewicht, guter Kamerasensor, hohe Bitrate und sogar Hinderniserkennung in drei Richtungen. Dafür muss man bei der Konkurrenz von DJI aktuell zur Mavic Air 2 (zum Testbericht) greifen, die auch im Standardbundle deutlich teurer ist.

Kurz gesagt: Auf dem Papier schlägt die Zino Mini Pro die DJI Mini 2 bereits relativ locker. Aber eben nur auf dem Papier. Es gibt auf der anderen Seite bis jetzt noch keine Erfahrungsberichte, kein Videos oder echte Fotos vom Produkt selbst.

Einen gewissen Vertrauensvorschuss liefern Vorbesteller der Zino Mini Pro also in jedem Fall gegenüber Hubsan ab.

Quelle: Hubsan

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • Hubsan Zino Mini Pro Drohne: Hubsan | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.