Inspired Flight IF800 Drohne auf einem Feld

Inspired Flight stellt IF800 Tomcat Enterprise-UAV vor

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der US-Drohnenhersteller Inspired Flight Technologies hat eine neue Drohnenplattform für professionelle Anwendungen präsentiert. Die IF800 Tomcat soll sich flexibel einsetzen lassen und die Auflagen des NDAA erfüllen.

Abseits der großen Hersteller für zivile Drohnenhersteller gibt es mittlerweile eine Vielzahl an kleineren Spezialisten, die sich ebenfalls der Entwicklung und Produktion von UAVs verschrieben haben.

Eines dieser Unternehmen ist Inspired Flight mit Sitz im US-Bundesstaat Kalifornien, das bereits seit dem Jahr 2016 unterschiedliche UAV-Plattformen im Angebot hat.

IF800 ist neue Sperrspitze

Jetzt stellt Inspired Flight mit der neuen IF800 Tomcat sein neustes Modell vor, dass sich klar an professionelle Kunden richtet. Die Drohne wurde unter anderem für Aufgaben, wie die Inspektion von Infrastruktur, die Kartierung von Gelände oder die Durchführung von LiDAR-Vermessungen entwickelt.

Inspired Flight IF800 Drohne auf einem FeldBildquelle: Inspired Flight Technologies | ©
Die neue IF800 Drohne auf einem Feld.

Die Basis bildet ein Quadcopter-Setup, dass mit seinen vier Antrieben jedoch so potent ausgelegt ist, dass das Tragen von Payloads bis zu 3 kg kein Problem für die IF800 darstellen soll.

Die notwendige Energie dazu kommt aus zwei redundant ausgeführten Akkus, die eine Flugzeit von über 40 Minuten ermöglichen sollen. Außerdem erlaubt das Dual-Akku-Setup das Hot-Swap-Tauschen der Akkus, ohne dass das UAV neu gestartet werden muss.

Der Rahmen des Fluggerätes lässt sich selbstverständlich zusammenklappen, um einen leichten Transport und gleichzeitig eine schnelle Einsatzbereitschaft sicherzustellen.

Einhaltung der NDAA-Vorschriften ist zentrales Feature

Besonders wichtig für die IF800 ist die Einhaltung aller Vorschriften in Zusammenhang mit dem NDAA (National Defense Authorization Act) der USA, welcher seit dem Haushaltsjahr 2020 unter anderem strenge Vorschriften und Verbote für die Beschaffung und Verwendung von Drohnen aus Drittstaaten durch US-Behörden vorsieht.

Inspired Flight stellt seine Produkte nach eigenen Angaben her, „ohne sich auf kritische chinesische oder andere ausländische Technologien zu verlassen“.

Die IF800 soll mit gängigen Kamera- und Sesor-Payloads am Markt kompatibel sein und ermöglicht unter anderem ein 30-Grad-Aufnahmewinkel nach oben, um auch große Infrastrukturobjekte, mühelos abbilden zu können.

Für die Steuerung wurde der „Tomcat“ zudem eine separate FPV-Kamera spendiert, um den Flug unabhängig von der Ausrichtung der ausgerüsteten Gimbal-Kamera kontrollieren zu können.

Genaue Preise stehen noch nicht fest. Die Verfügbarkeit der IF800 soll bis Ende des Jahres 2023 aufgebaut werden. Ausliefern will Inspired Flight seine neue UAV-Plattform in einem speziell designten Koffer, der genug Platz für Payloads und Akkus mitbringt.

Quelle: Inspired Flight

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Inspired Flight IF800 Drohne: Inspired Flight Technologies | ©

Schon gesehen?

Autel EVO Max 4T im Regen

Autel stellt EVO Max 4T Enterprise-Drohne vor

Der Drohnenhersteller Autel Robotics hat anlässlich der CES 2023 Messe in Las Vegas seine neue Enterprise-Drohnenplattform EVO Max 4T vorgestellt. Die neue Drohne kommt mit einer Dreifach-Kamera, AI-Meshing und Laserdistanzmessung. ... jetzt lesen!

Aerialtronics Pensar AI-Kamera für Drohnen

Aerialtronics stellt neuen PENSAR Kamera-Computer für Drohnen vor

Mit der neuen PENSAR Kamera hat das Unternehmen Aerialtronics eine interessante Option für professionelle Drohnen auf den Markt gebracht. Die PENSAR kombiniert Sicht- und Wärmebildkamera. Das Besondere an PENSAR ist ... jetzt lesen!

Perimeter 8 Drohne von Skyfront mit Hybridantrieb

Erster „echter“ BVLOS Flug: Drohne prüft 4 Meilen Pipeline autonom

In Alaska hat eine Drohne den ersten „echten“ BVLOS Flug absolviert und dabei eine vier Meilen langes Stück einer Pipeline vollständig autonom inspiziert. Die Flugmission war die erste ihrer Art ... jetzt lesen!

DJI Enterprise Drohne vor der Sonne

DJI Matrice 3D zusammen mit „DJI Dock Mini“ abgelichtet

Die DJI Matrice 3D ist die nächste Drohne, die derzeit von DJI im Enterprise-Segment erwartet wird. Es scheint sich dabei um ein Spezialmodell für den Einsatz im Docking-Betrieb zu handeln. ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar