DJ RS 4 Gimbal Mockup

Leak: DJI RS 4 Gimbal – Erste Hinweise

Publiziert von Nils Waldmann

am

Freunde der stabilisierten Bewegtbildaufnahme am Boden dürfen sich offenbar bald über Neuigkeiten aus dem Hause DJI freuen. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Ronin RS4-Serie vor der Tür steht.

War die DJI Pocket 3 Kamera (zu unserem Testbericht) etwa noch nicht die letzte Produktvorstellung von DJI im Jahr 2023? Genau das lassen jetzt erste Informationen vermuten, die auf mindestens ein neues Produkt der Ronin-Familie hindeuten.

Die aktuelle, dritte Generation der Ronin-Gimbals hatte zuletzt mit dem DJI RS 3 Mini im Januar 2023 ihre letzte Ergänzung erhalten. Damit könnte die Ronin-Reihe also das Jahr 2023 bei DJI nicht nur eröffnet haben, sondern auch abschließen.

Erste Einträge zum DJI RS 4 Gimbal gesichtet

Erste Informationen zu dem DJI RS 4 Gimbal wurden jetzt über X von dem bekannten Leaker Quadro_News verteilt. Es handelt sich dabei um einen Schreenshot aus einer Datenbank für Produktregistrierungen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Eintrag nennt als Datum bereits den 21. November 2023 und listet „DJI RS 4“ unmissverständlich als Produktnamen. Die offizielle Modellbezeichnung des RS 4 wird demnach P14C lauten. Das klingt insofern plausibel, als der Modellcode in eine Linie mit den bisherigen Ronin-Produkten fällt.

Weitere Details, wie etwa genaue Features, sind bis jetzt nicht aufgetaucht und machen Platz für Gerüchte.

Es ist ebenfalls unklar, ob das DJI RS 4 alleine antritt oder ob DJI seine Aufteilung in eine Mini-, eine Standard- und eine Pro-Version beibehalten wird. Das Ronin 3 gibt es derzeit als DJI RS 3 Mini, DJI RS 3 und DJI RS 3 Pro (zum Testbericht) zu kaufen.

DJI RS 4: Diese Features stehen auf der Wunschliste

Gimbals für DSLR- und DSLM-Kameras sind heute aus der professionellen Videoproduktion kaum mehr wegzudenken. Mit dem DJI RS 3 Pro hat der Kamera- und Drohnenhersteller in unseren Augen bereits ein sehr mächtiges Ökosystem geschaffen, das sich auch mit anderen Komponenten des DJI PRO Segments kombinieren lässt (z.B. den Ronin 4D Griffen und dem High-Bright Monitor zur Fernsteuerung).

Stellt sich also direkt die Frage: Was können wir von der DJI RS 4 Serie / dem DJI RS 4 erwarten? Wir würden uns besonders über folgende Verbesserungen freuen:

  1. Leichtere Bauweise: Für ein normales „RS 4“ (in der Annahme, dass es wieder eine Pro-Version geben wird), wäre eine Fusion aus RS 3 und RS 3 Mini perfekt für viele Anwendungen. Das heißt etwas weniger Gewicht und kompakte Bauweise mit Fokus auf DSLMs.
  2. Breitere Kompatibilität: Cool wäre außerdem eine breitere Kompatibilität für mehr Kameramodelle, um diese direkt per Funk (Bluetooth / WLAN) anbinden und steuern zu können.
  3. Für ein RS 4 Pro wünschen wir uns eine kompaktere Version des LiDAR-Autofokussystems.
  4. Gleichbleibende Akkulaufzeit (bei mehr Funktionen)

Übrigens: Auch der bekannte Insider Osita_LV hat mittlerweile per X indirekt auf eine Neuvorstellung im Ronin-Segment aufmerksam gemacht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Release Date des DJI RS 4 Gimbals

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum des DJI RS 4 Gimbals gibt es derzeit somit noch nicht. Die zeitliche Nähe der ersten Informationen zu dem vermeintlich kommenden Produkt sprechen aber dafür, dass DJI hier noch einen Launch vor Weihnachten 2023 hinlegen könnte.

Quelle: Quadro_News via X, Osita_LV via X

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Mini 3 Pro Fly More Kit - Verpackung

DJI Mini 3 Pro Fly More Kit: Für wen lohnt sich der Kauf?

Die neue DJI Mini 3 Drohne kommt in drei verschiedenen Combo-Paketen angeboten. Zusätzlich gibt es erstmals seit der Mavic 2 Serie wieder ein separates Fly More Kit zu kaufen. Wir ... jetzt lesen!

DJI Mavic 2 Enterprise Dual Drohne Wärmebildkamera

Schafe hüten mit der DJI Mavic 2 Enterprise

Neuseeländische Farmer haben die DJI Mavic 2 Enterprise Drohne für sich entdeckt. Mithilfe des aufsetzbaren Lautsprechermoduls hüten die Landwirte nun ihre Schafherden aus der Luft. Der fliegende Robo-Schäferhund Beim Release ... jetzt lesen!

DJI FlyCart 30 in der Schrägansicht am Boden

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne kommt jetzt auch international

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat seine erste Produktankündigung für 2024 getätigt: Die neue Lieferdrohne FlyCart 30 ist heute global vorgestellt worden. Damit drängt DJI in eine neue Nische im ... jetzt lesen!

DJI Matrice 3TD Drohne im Flug

DJI Matrice 3D & DJI Dock 2 in China vorgestellt

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat soeben seine neue Enterprise-Drohne der Matrice-Serie vorgestellt. Die DJI Matrice 3D kommt zusammen mit dem neuen DJI Dock 2 auf den Markt, um automatisierte ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar