Mavic 3T im Flug seitliche Ansicht

DJI Drohnen für 2023: Insider schaut in die Glaskugel (Release-Roadmap) [Update]

Publiziert von Nils Waldmann

am

Tags:

DJI

Noch ist das Jahr 2023 jung und es lohnt sich eine Vorausschau auf die kommenden Monate und die Produkte des Kamera- und Drohnenherstellers DJI, die uns dieses Jahr erwarten. Ein Insider hat nun eine gemutmaßte Roadmap präsentiert, die wir für euch einordnen.

Bereits für das Jahr 2022 hat sich der DJI-Insider DealsDrone schon im Dezember 2021 hinreißen lassen, einige Prognosen zu neuen Releases und Produkten zu treffen.

Auch für 2023 hat der bekannte Leaker jetzt in seine Glaskugel geschaut und nicht davor zurückgeschreckt, für das neue Jahr seine Einschätzung und Erwartungen zu veröffentlichen.

Roadmap für 2022: Ein kurzer Rückblick

Werfen wir zu Beginn einen kurzen Blick auf das letzte Jahr, um die „Genauigkeit“ dieser gemutmaßten Erwartungen ein wenig besser einschätzen zu können. Auf der Roadmap für das vergangene Jahr standen insgesamt fünf Produkte inklusive Release-Monat auf der Liste:

  • DJI Mini 3 (April 2022)
  • DJI RS3 / DJI RSC3 Gimbals (Juni 2022)
  • DJI FPV Mini (Juli 2022)
  • DJI Inspire 3 (September 2022)
  • DJI Pocket 3 (November 2022)

Bei den ersten drei Produkten lag DealsDrone erstaunlich gut. Die Mini 3 Pro (zum Testbericht) kam im Mai 2022, die DJI RS 3 Gimbals (zum Testbericht) waren tatsächlich im Juni 2022 dran und die DJI Avata (zum Testbericht) wurde im August 2022 vorgestellt.

Auf die Inspire 3 Drohne und die DJI Pocket 3 Kamera warten wir auch Anfang 2023 noch. Insgesamt also keine allzu schlechte Trefferquote für eine unbestätigte Einschätzung.

Diese DJI Drohnen könnten 2023 kommen

Richten wir den Blick nach vorn und wenden uns den neuen Vermutungen für das Jahr 2023 zu. Im Gegensatz zum letzten Jahr, finden sich für 2023 gleich zehn neue Produkte auf der Roadmap. Hier ein kompakter Überblick:

  • DJI RS 3 Mini Gimbal (Januar 2023)
  • DJI Goggles SE & DJI RC Motion 2 (Februar 2023)
  • DJI Inspire 3 & Zenmuse X9 Kamera (März 2023)
  • DJI Pocket 3 Kamera (April 2023)
  • DJI Air 3 (Mai 2023)
  • DJI Matrice 350T (M350T) (Juni 2023)
  • DJI Dock SE (Juni 2023)
  • DJI Mavic 3S (Juli 2023)
  • DJI OM7 (Osmo Mobile 7) (Oktober 2023)

Die Liste ist für das Jahr 2023 also vor allem länger, weil dieses Mal auch Produkte aus dem Enterprise-Segment von DJI abgebildet werden.

Auffällig ist – und da erlauben wir uns auch die erste Bewertung der Liste – die starke Ballung der Releases im ersten Halbjahr. DJI hat zwar im Jahr 2021 und 2022 einige Monate mit mehreren Produktvorstellungen gehabt, insgesamt waren die Launch-Events aber immer relativ gleichmäßig auf beide Jahreshälften verteilt. Dass sich das 2023 so stark in Richtung Q1 und Q2 verschieben wird, glauben wir deshalb nicht.

Unsere Einordnung der vermuteten DJI Releases in 2023

Am Schluss wollen wir euch noch unsere Überlegungen zu der in den Raum gestellten Release-Roadmap für 2023 mit auf den Weg geben. Auch hier sei direkt vorweggesagt: Auch das sind bestenfalls „begründete Vermutungen“. Ihr kennt das Spiel mit den Gerüchten ja bereits.

DJI RS 3 Mini

Dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen. Das Produkt wurde bereits gestern von DJI offiziell vorgestellt. Hier findet ihr alle Details zum DJI RS 3 Mini Gimbal für DSLM-Kameras.

DJI Goggles SE & DJI RC Motion 2

Update: DJI hat die Goggles Integra und die DJI RC Motion 2 offiziell am 28. März 2023 vorgestellt.

Sowohl die neuen Goggles SE als auch die zweite Generation des DJI Motion Controllers – offizielle DJI RC Motion 2 – wurden bereits durch den „Leak“ in der FCC-Datenbank bestätigt.

Einen Launch ab Ende Januar bis Anfang März halten wird ebenfalls für realistisch.

DJI Inspire 3

Update: DJI hat die neue Inspire 3 Serie offiziell am 13. April 2023 vorgestellt.

Die Inspire 3 Drohne auf der Liste zu sehen, überrascht die meisten wohl wenig. Bei den verschiedensten Leaks, die wir bereits letztes Jahr zu sehen bekommen haben, waren wir eigentlich fest von einer Vorstellung Ende 2022 ausgegangen. Das hat sich nicht bewahrheitet.

Dass die Inspire 3 in 2023 auf den Markt kommt, ist damit wohl sehr wahrscheinlich – Zeit wird’s. Ob es tatsächlich „schon“ im März der Fall sein wird, bleib abzuwarten. Das erste Halbjahr 2023 klingt als Launch-Zeitraum aber realistisch.

DJI Pocket 3

Update: DJI hat die Pocket 3 Kamera offiziell am 25. Oktober 2023 vorgestellt. (Testbericht)

Auch die DJI Pocket 3 Kamera mit integriertem Gimbal stand bereits auf der Liste der Produkte für 2022. Auch hier gingen alle, die bereits auf den Nachfolger des DJI Pocket 2 warten, bis jetzt leer aus.

Da seit dem Launch der zweiten Generation bereits mehr als zwei Jahre vergangen sind, macht eine neue Generation in jedem Fall Sinn. Auch ein Launch Richtung Ostern 2023 halten wir für plausibel.

DJI Air 3

Update: DJI hat die DJI Air 3 offiziell am 25. Juli 2023 vorgestellt. (Testbericht)

Die DJI Air 2S (zum Testbericht) erfreut sich aufgrund ihres attraktiven Preises nach wie vor großer Beliebtheit. Entgegen anderer Stimmen sind wir jedoch nicht verwundert, dass DJI die Drohne im Jahr 2022 nicht durch eine DJI Air 3 abgelöst hat. Im aktuellen Portfolio fügt sich die Air 2S nämlich wunderbar zwischen Mini 3 Serie und die Mavic 3 Familie ein.

Dass die Air 2S irgendwann einen Nachfolger bekommt, ist ziemlich wahrscheinlich. Es wird bloß interessant, in welchen Punkten man die Drohne verbessern wird, ohne in die derzeit sehr eng abgesteckten Claims der Mini 3-Serie bzw. nach oben hin der Mavic 3 Classic (Testbericht) einzugreifen. Im Grunde bleibt DJI wenig anderes übrig, als bei der Air 3 weiter auf einen 1-Zoll-Sensor zu setzen, um der Mavic 3 Classic nicht zu nahe zu kommen.

Eine DJI Air 3 wird in unseren Augen in jedem Fall zu einem der spannendsten Produkte für 2023 gehören. Ein Launch im Mai, wie es die Roadmap vorschlägt, würde die DJI Air 2S nach knapp zwei Jahren in Rente schicken. Das klingt plausibel.

DJI M350T

Update: DJI hat die neue Matrice 350 RTK Serie offiziell am 18. Mai 2023 vorgestellt.

Die M300 RTK ist bereits seit Mai 2020 verfügbar und wird im Frühsommer somit 3 Jahre alt. Das Arbeitstier könnte also sehr wohl einen Refresh erhalten. Ob eine spezielle M350T (T = Thermal) jedoch sinnvoll ist, lassen wir einmal dahingestellt. Die M300 RTK lässt sich derzeit durch die variable Payload ja ohne Probleme in Kombination mit der Zenmuse H20T zu einer sehr potenten Drohne mit Wärmebildkamera ausrüsten.

Kurz gesagt: Ein Refresh ist nicht abwegig, eine spezielle Thermal-Variante würde uns wundern.

DJI Mavic 3S

Update: DJI hat die neue Mavic 3 Pro Drohne offiziell am 25. April 2023 vorgestellt.

Da ist sie wieder – die Mavic 3S. Zugegeben: Niemand hat wirklich mit einer Mavic 3 Classic (zum Testbericht) gerechnet und trotzdem hat DJI das neue Mavic 3 Modell erst kurz vor Ende des Jahres 2022 vorgestellt.

Die Mavic 3 Classic kam damit knapp 1 Jahr nach dem Launch der Mavic 3 und Mavic 3 Cine auf den Markt und ist eine Ergänzung der Serie „nach unten“ und kein Refresh oder eine überarbeitete Version.

Mit dem Wissen im Hinterkopf, wie aufwendig und ressourcenintensiv die Entwicklung einer neuen Mavic-Drohne ist, würde uns ein Refresh der Mavic 3 Serie in Form einer Mavic 3S im Jahr 2023 weiterhin überraschen. Denn das Profisegment wird offensichtlich durch die neue Inspire 3 abgebildet und DJI müsste gegenüber der Mavic 3 / Mavic 3 Cine klare Vorteile bieten, um Piloten zu einem Upgrade zu bewegen.

Und hier liegt das Problem: Wer bisher mit dem Upgrade von der Mavic 2 Pro auf die Mavic 3 / Mavic 3 Cine gezögert hat, hat nun gerade erst die Mavic 3 Classic als perfekte Upgrade-Option vor die Nase gesetzt bekommen. Die übrigen Mavic 3 Nutzer dürften im Großen mit der Plattform zufrieden sein oder haben sich bereits nach Alternativen umgeschaut. Die Zielgruppe für eine Mavic 3S dürfte derzeit also noch überschaubar groß sein.

Eine DJI Mavic 3S – und das bereits im Sommer – würde uns daher sehr wundern.

DJI OM7

Neues Jahr, neues Osmo Mobile Gimbal. Hier gibt es wenig zu diskutieren. Dass DJI, wie in den vergangenen Jahren, seinen Smartphone-Stabilizer wohl auch in 2023 aktualisieren wird, gilt als ziemlich sicher. Dass das Update (DJI OM 7) eher in der zweiten Jahreshälfte kommt, würde uns nicht erstaunen, den das DJI OM6 (aktuelle Generation) ist ja erst seit September 2022 erhältlich.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wieder einmal stehen wir also vor einem Haufen an Gerüchten, Mutmaßungen und Behauptungen und freuen uns schon darauf, euch über das Jahr hinweg zu den einzelnen Entwicklungen für jedes der Produkte zu berichten. Wir werden gemeinsam sehen, wie gut diese Roadmap am Ende des Jahres tatsächlich zugetroffen hat.

Quelle: DealsDrone via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Kreativität entfalten DJI Aktion

DJI reduziert Preise von Osmo & Ronin-Produkten – „Kreativität entfalten“

Werbung

DJI hat eine neue Rabattaktion gestartet. Unter dem Motto „Kreativität entfalten“ könnt ihr nun einige Produkte der Osmo Familie sowie der Ronin Serie zu vergünstigten Preisen erwerben. Das DJI immer ... jetzt lesen!

DJI Osmo Pocket 3 in der Hand

DJI Osmo Pocket 3 vorgestellt: 4K60, 10 Bit, HLG-Video & AT 6.0

Die DJI Osmo Pocket 3 Kamera wurde soeben von dem Kamera- und Drohnenhersteller DJI offiziell vorgestellt. Die neue Gimbal-Cam kommt mit einem neuen Sensor, kann Video in 10 Bit und ... jetzt lesen!

Der neue Vorbau der DJI Mini 3 im Detail

Test: DJI Mini 3 – Kein „Pro“ und trotzdem gut?

Die DJI Mini 3 ist ab sofort der neue Einstieg in die Welt der DJI-Drohnen. Mit einem leicht überarbeiteten Design und einigen Änderungen im Funktionsumfang platziert der Drohnenhersteller das neue ... jetzt lesen!

DJI FPV Air Unit und FPV Goggles

DJI veröffentlicht digitales FPV-System für Drone Racing

DJI steigt offiziell in das FPV-Segment ein. Der chinesische Drohnenhersteller hat sein neues FPV-System vorgestellt, das vollständig auf digitale Signalübertragung setzt. Damit unterstreicht DJI die zunehmend Wichtigkeit des Drone Racings ... jetzt lesen!

1 Gedanke zu „DJI Drohnen für 2023: Insider schaut in die Glaskugel (Release-Roadmap) [Update]“

  1. Avatar-Foto

    Das Mobile 7 ist nich auf den Markt gekommen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar