Leak: Fotos der Mavic Air 2 / DJI Mavic aufgetaucht (ink. Updates)

In 2020 haben wir noch wenig über neue Drohnenmodell von DJI gehört. Nun sind neue Fotos aufgetaucht von einer Drohne, die vermeintlich die Mavic Air 2 sein könnte.

Seit der Vorstellung der Mavic Mini, DJIs einzigem Drohnen-Release für das Hobby-Segment in 2019, ist es lange an der Zeit für eine neue Drohne. Nachdem sich der Launch der Mavic 3 Serie noch zu verschieben scheint, gibt es jetzt Hoffnung in Richtung Mavic Air.

Neue Fotos zeigen eine neue DJI Drohne, die ganz klar das Mavic Logo auf der Unterseite trägt. Dabei soll es sich um den Nachfolger der Mavic Air Drohne, die Mavic Air 2 handeln.

Alle Updates finden sich ganz am Ende des Artikels!

Fotos zeigen neue DJI Drohne

Die nun veröffentlichten Fotos stammen von dem in der Regel sehr gut in Bezug auf DJI Produkte informierten Twitter-Account OsitaLV.

DJI Mavic Air 2 Leak
Die Mavic Air der ersten Generation sieht noch deutlich anders aus.

Zu sehen ist eine Drohne, die in ihrer Form auf dem ersten Blick stark an die aktuelle Mavic 2 Generation erinnert. Das Gehäuse des Quadcopters ist vollständig in grau gehalten, so wie wir es auch von der aktuellen Mavic Mini und Mavic 2 Familie kennen.

Die vermeintliche Mavic Air 2 hat klappbare Propellerarme, deren Konstruktion an die Mavic 2 Familie angelehnt ist. Außerdem sind die Silent Propeller der aktuellen Mavic Familie erkennbar. Die Mavic Air 2 könnte also leiser werden, auch wenn hierzu noch nichts genaues bekannt ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Nase des Gehäuses sieht aus wie eine Mischung aus Mavic Mini und Mavic 2. Darunter befindet sich das Gimbal (offenbar 3-Achsen) mit der Kamera. Das Kameragehäuse erinnert ein wenig an die Hasselblad-Kamera der Mavic 2 Pro – wirkt aber deutlich kleiner.

Auf der Unterseite sind diverse Sensoren zu erkennen. Es finden sich IR-Annäherungssensoren sowie zwei Kameras und ein LED-Spot wieder.

Auf einem weiteren Foto sind zwei Löcher für Kamerasensoren im Heck des Gehäuses erkennbar. Das deutet darauf hin, dass die Mavic Air 2 mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls über eine 360°-Hindernisserkennung verfügen wird.

Da es keine Bilder von der Front und der Oberseite gibt, ist dies aber unbestätigt, jedoch wahrscheinlich.

DJI Mavic Air 2 Drohne bestellen!*

Die Mavic Air 2 dürfte selbstverständlich über 250g wiegen und sollte somit die ersten DJI Drohne im Hobby-Segment mit AirSense Technologie zur Erkennung von Flugzeugen in der Nähe sein.

Neuer Controller überrascht mit frischem Design

Besonders interessant ist ein Foto, dass den Controller der neuen Drohne zeigt. Die Fernsteuerung erinnert von der Form sofort an den DJI Smart Controller. Mit dem Unterschied, dass keinerlei Display zu sehen ist.

Die Drohne wird also erneut in Verbindung mit der DJI Go 4 oder Fly App betrieben werden. Anstelle das Smartphone unterhalb des Controllers einzuklemmen, wandert die Halterung für das Telefon nun aber überhalb der Steuerknüppel. Ein besser durchdachtes Design in unseren Augen.

Zu erkennen sind außerdem die obligatorischen Knöpfe für RTH, Power und die Flugmodi. Außerdem gibt es einen FN-Button und einen Knopf zum Umschalten der Kameramodi (?).

Das fehlende Display am Controller ist ein weiteres starkes Indiz dafür, dass es sich bei der Drohne nicht um die Mavic 3 handelt (hier lest ihr, was wir von der Mavic 3 erwarten). Hier wird DJI mit sehr großer Wahrscheinlichkeit seinem bisherigen Weg treu bleiben und einen Controller bereitstellen, der auch grundlegenden Information ohne App kommunizieren kann.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Rückseite der Mavic Air 2?

Sobald es weitere technische Details zu der Mavic Air 2 gibt, erfahrt ihr es natürlich direkt.

DJI Mavic Air 2 Drohne ansehen!*

Quelle: OsitaLV via Twitter

Update 12. März 2020

Der Twitter Account, der uns auch die Fotos beschert hat, hat nun eine erste Vermutung zum Preis der neuen Drohne genannt. Diese wird, wie wir bereits berichteten, wohl nicht Mavic Air 2 sonder nur noch DJI Mavic heißen.

Den neuen Gerüchten zur Folge könnte die DJI Mavic zu einem Preis von um die 799 US-$ auf den Markt kommen. Das würde gut zur Preisstufe der aktuellen Mavic Air der 1. Generation* passen, welche im US-Online Store von DJI bereits in mehreren Farben nicht mehr verfügbar ist.

In Deutschland Store von DJI scheint nur noch die weiße Variante in der Basisversion verfügbar zu sein*. Die Mavic Air kostet hier noch immer 849 Euro.

Update 13. März 2020

Die Kollegen von DroneDJ berichten, dass die DJI Mavic höchstwahrscheinlich mit DJIs OcuSync 2.0 Funksystem (was ist das?) ausgestattet sein wird. Damit würde DJI einen der größten Kritikpunkte der Mavic Air ausmerzen: Der relativ beschränkten Reichweite aufgrund der Verwendung einer WiFi-Verbindung.

Sollte dies der Wahrheit entsprechen, dürfte die DJI Mavic auch in direkte Konkurrenz mit der Mavic 2 Zoom treten. Insgesamt erwartet uns also eine spannende Drohne, die im optimalen Falle die besten Features der Mavic 2 Serie in einem kleineren, kompakteren Gehäuse zu einem Preis von unter 1000 Euro vereint.

Quelle: DroneDJ

Update 10. April 2020

In der FCC-Datenbank sind erste Dokumente zur Mavic Air 2 Drohne aufgetaucht, die den Namen bestätigen. Außerdem gibt es mehr Details zum neuen Flugakku der Drohne.

Update 15. April 2020

Mittlerweile hat DJI ein neues Launch Event mit einem passenden Countdown auf seiner Website angekündigt. Unter dem Namen „Up Your Game“ (Steigere deine Fähigkeiten auf Deutsch) dürfte am 28. April 2020 die neue Mavic Air 2 Drohne auf den Markt kommen.

Update 17. April 2020

Die Quick Start Anleitung der neue Drohne ist in der Sprache Portugiesisch geleakt. Das scheinbar echte und offizielle Dokument hat seinen Weg wohl vorab ins Netz gefunden.

Bestätigt werden damit unter anderem Details zur Kamera (48 MP !) und die Verwendung des OcuSync 2.0 Funksystems – ein echtes Upgrade für die Mavic Air Serie.

Update 22. April 2020

Die FCC-Dokumente verraten noch mehr Details. Es sieht so aus, als würden zwei Versionen der Drohne auf den Markt kommen: Einmal mit und einmal ohne ADS-B Empfänger.

Dieses Modul ermöglicht die DJI AirSense Technologie, die bemannte Flugzeuge in der Nähe erkennen kann. DJI hatte vor knapp einem Jahr angekündigt alle Drohne über 250 Gramm ab 2020 mit einer solchen Technik ausstatten zu wollen. Alle Details zu AirSense findet ihr in unserem neuen Artikel zum Thema ADS-B.

Außerdem gibt es Bestätigungen zum Preis der Mavic Air: 799 US-$ werden erwartet.

Update 23. April 2020

DJI hat auf seinem Twitter Account ein Suchbild im Zusammenhang mit dem Launch am 28. April online gestellt. Nutzer haben die Möglichkeit zwei der neuen Produkte zu gewinnen.

Das Bild zeigt sehr deutlich viele verschiedene Komponenten der neuen Mavic Air 2 Drohne, sodass das uns das Launch Event wohl tatsächlich eine neue DJI Drohne bescheren wird.

Außerdem gibt es neue Fotos und weitere Bestätigungen zum Preisgerücht.

Update 24. April 2020

Ein neues Video im Netz soll angeblich die Mavic Air 2 im ActiveTrack 3.0 Betrieb zeigen. Zu sehen ist die Oberfläche der DJI Fly App (?), die das Kamerabild einer Drohne zeigt, die einen Fahrradfahrer durch einen Park verfolgt.

Die Mavic Air 2 könnte die erste Drohne von DJI werden, die die dritte ActiveTrack Generation an Bord hat.

Update 25. April 2020

Für alle, die sich nicht nur für die Drohne an sich interessieren, sondern auch Interesse an dem Controller haben, der mit der Mavic Air 2 ausgeliefert wird. Hier ist ein erstes Bild.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gut zu erkennen ist der neue Halterungsmechanismus für das Smartphone, der nun auf der Oberseite Platz gefunden hat.

Update 26. April 2020

Wie es immer so ist, wenn ein Launch vor der Tür steht, sickern natürlich auch Bilder von Produkttestern vorab durch. Und das, obwohl DJI sicherlich NDA-Verträge zur Unterschrift vorlegt, bevor Testmuster versandt werden.

Wie dem auch sei. So sieht offensichtlich die Verpackung der ersten neuen DJI Drohne in 2020 aus:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Update 28. April 2020

DJI hat die Mavic Air 2 offiziell vorgestellt. Alle Details über das neue Modell findest du in unserem ausführlichen Artikel zum Launch der Drohne. Außerdem legen wir euch natürlich unseren ausführlichen Testbericht zur Mavic Air 2 ans Herz.

Mavic Air 2 gefaltet von der SeiteBildquelle: DJI | ©

DJI Mavic Air 2 Drohne entdecken!*

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Mavic Air 2 gefaltet von der Seite: DJI | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.