Neue Drohne: DJI Mavic oder DJI Mavic Air 2?

Gestern sind erste Fotos einer neuen DJI Drohne aufgetaucht. Vermeintlich handelt es sich dabei um den Nachfolger der aktuellen Mavic Air Familie. Bezüglich des Namens gibt es jedoch noch Unklarheit.

Als DJI die Mavic Air Anfang 2018 der Öffentlichkeit vorstellte, war es neben der DJI Spark die kleinste und kompakteste Drohne im DJI Portfolio. Seit dem hat sich einiges geändert.

Es liegt daher die Vermutung nahe, dass die geleakten Fotos zwar den Nachfolger der beliebten DJI Mavic Air Drohne zeigen, das neue Modell jedoch anders heißen wird.

DJI Mavic Air 2 wird zu DJI Mavic?

Wer heute einen Blick auf das Hobby-Drohnen-Segment von DJI wirft, bekommt viele verschiedene Produktserien angezeigt. Neben der Phantom Serie*, welche die Marke DJI groß gemacht hat, tummeln sich hier noch verschiedensten andere Drohnen.

DJI-Mavic-Naming-noch-unklar
Die neue Drohne könnte auch nur DJI Mavic heißen.

Es ist an der Zeit, dass DJI sein Portfolio in Sachen Namengebung wieder vereinheitlicht und sprechende Begriffe findet, die Kunden bereits auf den ersten Blick erkennen lassen, welche Drohne in welcher Liga spielt.

Eine Mavic Air 2 Drohne einzuführen macht unter diesem Blickwinkel tatsächlich wenig Sinn. DJI würde damit erneut eine Produktserie namentlich am Leben halten, deren Funktion im Portfolio eigentlich bereits durch ein neues Modell ersetzt wurde, die Mavic Mini.

Auch zeigen die veröffentlichten Bilder aktuell nur einen einzigen Schriftzug „Mavic“ auf der Unterseite. Jede andere DJI Drohne trägt ebenfalls ihren vollen Namen irgendwo am Gehäuse. Dies bestätigt die Vermutung: DJI könnte seine neue Drohne einfach nur noch DJI Mavic nennen.

DJI Mavic Air 2 Drohne ansehen!*

Marketing wie bei Apple

Das neue Modell einfach nur Mavic anstelle Mavic Air 2 zu taufen, macht auch in Bezug auf die Position der neuen Drohne im aktuellen Angebot von DJI Sinn.

Zur Zeiten der Mavic Air gab es nur die DJI Spark als kleinere Drohne. Darüber war die Mavic Pro Platinum positioniert. Heute wurde die Spark durch die Mavic Mini ersetzt und die Mavic Pro hat mit der Mavic 2 Pro / Zoom schon lange einen Nachfolger.

Ähnlich wie Apple mit dem MacBook Air damals sein dünnstes Gerät vorstellte, wurde aus der Modellserie mit der Zeit einfach nur noch das MacBook (auch wenn es das MacBook Air im alten Design weiterhin zu kaufen gibt*).

Ähnliches könnte der Mavic Air Serie bevorstehen. Statt Mavic Air 2 einfach nur noch „Mavic“. DJI würde sein Angebot damit in drei logische Unterfamilie gliedern, die jedem leicht zu vermitteln sind:

  • Mavic Mini: Extrem kompakte Drohne, unter 250g Gewicht, 2,7K Kamera.
  • Mavic: Kompakte Drohne mit 4K-Kamera. Perfekt für den alltäglichen Gebrauch mit gestiegenen Ansprüchen an die Foto- und Videoaufnahmen.
  • Mavic 3 Pro / Zoom: Drohne für gewerbliche Anwender mit hohem Anspruch an das Bildmaterial oder natürlich Privatanwender, die nur das Beste wollen. (mehr zur Mavic 3)

In unseren Augen ist es daher nach aktuellen Kenntnisstand sehr gut möglich, dass die nächste DJI Drohne, die offiziell vorgestellt werden wird, den Namen DJI Mavic trägt.

Dafür spricht auch die optische Anlehnung der neuen Drohne an die Mavic Mini und die Mavic 2 Serie. Das schwarz-weiße Design der Mavic Air 1 wurde offensichtlich nicht übernommen.

Mit der Einführung der DJI Mavic dürften dann auch DJI Spark und DJI Mavic Pro Platinum aus dem Portfolio verschwinden – sobald Restbestände abverkauft sind.

DJI Mavic Air 2 Drohne kaufen!*

Update: Mittlerweile hat DJI die Mavic Air 2 offiziell vorgestellt. Alle Details über das neue Modell findest du in unserem ausführlichen Artikel zum Launch der Drohne.

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.