Video: DJI FPV Combo Unboxing aufgetaucht

Geheimnissen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Nachdem wir gestern umfassend über die technischen Daten der DJI FPV Drone / DJI Flash Drohne berichteten, ist nun das erste komplette Unboxing Video auf YouTube aufgetaucht.

Ob die Leaks vor dem offiziellen Erscheinen von DJI Produkten tatsächlich mit einer löchrigen Geheimhaltungstaktik bei DJI zu tun hat oder doch ein klein wenig Marketing ist, weiß nur das Unternehmen selbst.

Fakt ist, vor dem Launch der letzten zehn DJI Produkte waren die meisten Infos vor dem offiziellen Release-Termin bekannt. Das nun veröffentliche Unboxing passt da genau ins Bild.

YouTuber packt das DJI FPV Combo aus

Update: Mittlerweile hat DJI seine DJI FPV Drohne offiziell vorgestellt. Unseren ausführlichen Testbericht zur DJI FPV Drohne findet ihr direkt hier.

Der YouTube-Kanal SpiderMonkey FPV hat ein Video (erneut?) veröffentlicht, in dem über knapp 10 Minuten die neue DJI Flash Drohne (DJI FPV Drone) im so genannten DJI FPV Combo ausgepackt und kommentiert wird. Das Branding im Video gibt einen Hinweis auf den Kanal „Domino Drones„.

Im Video ist dabei klar zu sehen, dass auf dem Karton ein Aufkleber mit „Not for Sale“ angebracht ist. Auf der Drohne und den Komponenten selbst ist „Display Demo“ zu lesen. Ein klassischer Hinweis für ein Testmuster für Händler. Und auch in den YouTube-Kommentaren gibt ein Nutzer an, dass das Produkt direkt von DJI stammen soll. Da wird sich sicher jemand in der DJI-PR-Abteilung über diesen potenziellen NDA-Bruch „freuen“. Offenbar wurde das Video aus diesem Grund auch bereits von dem Urheber des Videos wieder offline genommen. Der Re-Upload (?) von SpiderMonkey FPV ist jedoch weiterhin online. Einmal im Netz, immer im Netz.

Hinweis: Der Name DJI Flash Drohne ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht endgültig bestätigt. Wir verwenden den Begriff synonym dem Ausdruck DJI FPV Drone.

Für uns bedeutet das: Noch mehr Infos zu der neuen Drohne. Über die technischen Daten haben wir ja euch bereits an dieser Stelle berichtet. Wir fassen euch die neuen Erkenntnisse kurz zusammen.

Neue Drohne hat Front- und Bodenkameras

Der Moderator des Videos führt Schritt für Schritt durch die einzelnen Komponenten des Combos. Dies sind Drohne, FPV-Brille, Controller, Akkus, Ladegerät und das übrige Zubehör, wie Ladegerät, Kabel und Dokumente.

DJI Mini 2 Fly More Combo Box 2
Auch bei der Mini 2 Drohne war es ein Unboxing Video, das nahezu alle Details vorab verriet.

Besonders interessant ist dabei natürlich die Rundumansicht der neuen DJI Drohne. Damit bestätigen sich nun auch direkt weitere Gerüchte, die im Vorfeld im Netz zirkulierten.

Die neue FPV-Drohne scheint sowohl an der Front als auch am Boden mit Stereokameras zur Hinderniserkennung ausgestattet zu sein. Außerdem schimmern am Boden zwei Komponenten eines IR-Abstandssensor lila hervor. Auch ein LED-Spotlight scheint im Boden verbaut zu sein.

Dieses Setup kennen wir bereits von der Mavic 2 Serie und der Mavic Air 2 (Testbericht). Beide diese Drohnen können mithilfe dieser Sensoren auch Objekte unter der Drohne erkennen und nutzen die LED zur präzisen Landung der Drohne bei schlechten Lichtverhältnissen. Diese Funktion könnte die neue DJI Flash Drone also übernommen haben. Das wäre eine Menge Komfort für eine FPV-Drohne, jedoch auch DJI-typisch.

DJI FPV Combo ansehen!*

Der Vergleich mit der Videobrille verrät auch einiges über die Größe der neuen Drohne. Diese dürfte knapp 25 x 20 cm groß sein (grob geschätzt).

Mehr Details zur Videobrille und FPV-Controller

In dem Unboxing Video wird erwähnt, dass die Faceplate der Videobrille sich deutlich angenehmer anfühlen soll, als bei den DJI FPV Goggles V1. Die Faceplate ist der Teil der Brille, der auf dem Gesicht aufliegt.

Beim FPV Controller V2 sind nun erstmals auch die rückseitigen Tasten erkennbar. Hier gibt es zwei neue Kippschalter, die drei Schaltpositionen aufweisen. Einer dieser Schalter scheint für den Flugmodus verantwortlich zu sein. Beim zweiten lassen sich die Symbole nicht genau erkennen.

Interessant ist auch die linke Schultertaste. Ein rotes Pausenzeichen deutet darauf hin, dass die Drohne mit einer Art Notfallstabilisierung ausgestattet sein könnte. Es gab dazu vorab Gerüchte: Ein kurzer Druck auf die Taste und die Drohne stabilisiert sich selbst und fliegt auf der Stelle. Auch das RTH-Symbol ist auf dieser Taste zu erkennen.

Es gibt außerdem einen Knopf für das Starten- und Stoppen (Landen?) der Drohne. Dieser befindet sich als zweite Schultertaste auf der rechten Seite, direkt unter dem Auslöser für die Kamera. Ein solcher Button macht absolut Sinn, denn die FPV-Drohne hat kein App-Interface zum Auslösen des Startvorgangs. Außerdem trägt der Pilot zu diesem Zeitpunkt oftmals wohl auch bereits seine Videobrille.

Bis auf den genauen Preis für Deutschland (hier einige Annäherungen) und ein erstes Flugvideo sind damit bereits so gut wie alle Details einmal wieder vor der offiziellen Präsentation aus dem Sack.

Apropos erster Flug: Ob wir in den nächsten Tagen auch erste Flugvideos sehen werden, ist noch unsicher. Beim großen Leak der DJI Mini 2 (Testbericht) im letzten Jahr war es auch ein Unboxing, das die meisten Details vorab verriet. Fliegen konnte die Drohne jedoch erst mit der Freigabe von DJIs App-Update am Launch-Tag. Ob das bei der neue Drohne ebenfalls so ist, wird sich zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Domino Drones via SpiderMonkey FPV (Re-Upload)

DJI FPV Combo kaufen!*

Quelle: Video

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.