DJI Mavic 3 bereits Ende Januar 2020?(In nur 2 Minuten gelesen)

In den letzten Tagen geht es wieder rund. Neue Gerüchte behaupten, dass die DJI Mavic 3 Drohne bereits Ende Januar 2020 auf den Markt kommen und damit die Mavic 2 Serie ablösen soll.

Gerade fiebern viele Drohnen-Fans dem 30. Oktober entgegen, der aktuell als mögliches Veröffentlichungsdatum für die Mavic Mini Drohne im Gespräch ist, da trifft schon die nächste Nachricht ein: Die Mavic 3 ist auf dem Weg und nicht mehr weit weg.

Mit der Mavic 2 Serie* hat DJI sich die Latte selbst hoch gelegt, sodass der Nachfolger von vielen Piloten kritisch geprüft werden dürfte.

DJI Mavic 3 kommt wohl im frühen Q1 2020

Bisher hatte DJI mit der Mavic 2 Pro* und der Mavic 2 Zoom* zwei Drohnen am Markt, die eigentlich in ihrem Konzept konkurrenzlos waren. Das hat sich mit der vor Kurzem vorgestellten Skydio 2 Drohne nun geändert, sodass nun auch im Bereich der Kompakt-Drohnen ein echter Konkurrent auf dem Markt zu sein scheint.

DJI Mavic 3 Teaser

Das DJI die Mavic 3 möglichst früh im Jahr 2020 auf den Markt bringen wird, macht aus mehrerlei Hinsicht Sinn:

Zum einen beginnt die Saison zum Fliegen für die meisten Piloten im Frühjahr, mit einer Ankündigung Ende Januar 2020 dürfte die Drohne Mitte bis Ende Februar 2020 anständig verfügbar sein.

Zum anderen muss DJI auf die Skydio 2 reagieren und der neuen Mavic Serie zumindest eine nochmals verbesserte Hinderniserkennung gegenüber der aktuellen Mavic 2 spendieren.

Zu guter Letzt ist der Zeitpunkt relativ kurz nach Weihnachten nicht der schlechteste Launch-Termin. Viele Piloten werden hier vielleicht ihr Weihnachtsgeld für eine neue (DJI) Drohne zurücklegen.

Technische Daten noch unbekannt

Die genaue Ausstattung der Mavic 3 Familie ist bislang noch unbekannt. Es gibt aber einige Eckpunkte, die wohl in jedem Fall verbessert werden dürften.

Die erste Kategorie der Hinderniserkennung und des autonomen Fluges haben wir oben bereits angesprochen (mehr zu dem Thema liest du hier). Hier darf wohl erwartet werden, dass die Mavic 3 die aktuelle Active Track 3.0 Version erhalten wird. Dass die dritte Mavic Generation so ausgereifte autonome Flugfähigkeiten wie die Skydio 2 Drohne haben wird, ist für uns aber unwahrscheinlich.

Als zweites wird in jedem Fall die Kamera verbessert werden. Hier ist die Mavic 2 Pro relativ zu Anfang direkt aufgrund des sogenannten „Raw Sub-Samplings“ in Kritik geraten, welches zur Reduzierung der Rechenaufwände verwendet wird, was jedoch auch zu Qualitätsverlusten führt.

Von der Mavic 3 wird erwartet, dass die Kameraqualität mindestens auf Augenhöhe mit der Phantom 4 Pro V2.0 Drohne* liegt. Das bedeutet: 1-Zoll-Sensor mit Global-Shutter und 4K/60fps-Fähigkeit.

Ob DJI die Mavic 3 Serie wieder als Pro- und Zoom-Varianten* auf den Markt bringt, ist ebenfalls noch völlig unklar. Aus der Community werden aber Stimmen laut, die sich auch bei einer Mavic 3 Zoom einen 1-Zoll-Sensor wünschen.

In Sachen Funktechnologie dürfte DJI bei der Mavic 3 Serie weiter auf OcuSync 2.0 setzen, welches auch in der aktuellen Matrice 200 Generation zum Einsatz kommt. Somit wäre auch der DJI Smart Controller* direkt mit der neue Mavic Drohne kompatibel.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zu letzt wird die Mavic 3 die erste Consumer Drohne von DJI sein, die die AirSense Technologie von DJI an Bord hat. Dahinter versteckt sich ein ADS-B Empfänger, der das Signal von bemannten Flugzeugen empfangen und die Drohennpiloten diese Fluggeräte entsprechen anzeigen und vor ihnen warnen kann.

Quelle: DroneDJ, OsitaLV

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.