Der neue Vorbau der DJI Mini 3 im Detail

Update!

DJI Mini 3 v01.00.0410 Update bringt Remote ID für USA

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller DJI hat ein neues Update für seine DJI Mini 3 Drohne veröffentlicht (v01.00.0410). Die neue Software führt unter anderem Remote ID für Piloten in den USA ein.

Die DJI Mini 3 (zu unserem Testbericht) ist derzeit eine beliebte Wahl im Consumer-Segments von DJI, wenn es um den preisbewussten Einstieg in die Drohnenwelt geht. Die kleine Drohne überzeugt mit einem Gewicht von weniger als 250 Gramm und einer starken Kamera, die auf einen 1/1,3-Zoll-CMOS-Sensor setzt.

Alternativ bietet DJI seit wenigen Monaten noch die DJI Mini 4 Pro (zu unserem Testbericht), die mit vielen zusätzlichen Features aufwartet, in puncto Preis Interessenten jedoch auch deutlich mehr abverlangt.

DJI Mini 3 v01.00.0410 führt Remote ID ein

Die neue Firmware-Version für die Mini 3 trägt ab sofort die Versionsnummer v01.00.0410 und löst damit die v01.00.0300 aus dem September 2023 ab, welche lediglich ein Bug Fixing Update war.

Die neue Software erweitert die Mini 3 Pro um zwei Funktionen. Als erstes bekommen Piloten in China die Möglichkeit, sich ab sofort auch mit der DJI Mini 3 direkt bei der zuständigen Behörde CAAC zu registrieren. China hatte zum Jahreswechsel 2023/2024 strengere Regularien für die Verwendung von Drohnen eingeführt.

Außerdem gibt es interessante Neuigkeiten für Piloten, die in den USA leben oder öfter dort hinreisen: Die Mini 3 Pro kann jetzt Remote ID verwenden. Eigentlich ist die Drohne aufgrund ihres Gewichtes dazu nicht verpflichtet. DJI verkauft seine Mini-Serie in den Vereinigten Staaten jedoch auch mit der größeren Plus-Akkuversion, welche das Gewicht auf über 250 g bringt.

Mit dem v01.00.0410 Update erkennt die Drohne dies nun automatisch und schaltet beim Einsetzen eines Plus-Akkus Remote ID ein. In Europa ist dieser Akkutyp offiziell nicht erhältlich.

Ansonsten wurden einmal mehr, erneut nicht genau benannte, Fehler behoben.

Abzuwarten bleibt, ob wir hier die technischen Vorboten für eine mögliche C1-Zertifizierung der Mini 3 Serie sehen, die DJI im Rahmen der C0-Entfernung der Mini 4 Serie durchblicken lassen hatte.

Mini 2 SE wird ebenfalls aktualisiert

Nachträglich hat DJI auch eine neue Softwareversion für die DJI Mini 2 SE Drohne veröffentlicht. Diese Firmware trägt ebenfalls die Versionsnummer v01.00.0410.

Auch bei der Mini 2 SE werden nicht näher benannte Fehler behoben und der Registrierungsprozess für Piloten in China eingeführt. Die Remote ID-Option gibt es für die Mini 2 SE nicht.

Weitere Informationen zum Update

Folgende Details wurden zu der Aktualisierung veröffentlicht.

DJI Mini 3:

  • Datum: 25.01.2024
  • Aircraft Firmware: v01.00.0410
  • DJI RC-N1 Remote Controller Firmware: v04.16.0500
  • DJI RC Remote Controller Firmware: v01.03.1100
  • DJI Fly App iOS: v1.12.8
  • DJI Fly App Android: v1.12.8

DJI Mini 2 SE:

  • Datum: 25.01.2024
  • Aircraft Firmware: v01.00.0410
  • DJI RC-N1 Remote Controller Firmware: v04.11.0400
  • DJI Fly App iOS: v1.12.8
  • DJI Fly App Android: v1.12.8

Damit werden während des Aktualisierungsvorgangs neben der Drohne auch die DJI RC (zum Testbericht) und der DJI RC-N1 Controller aktualisiert.

Das Update wird dabei ganz normal über die DJI Fly App in der neusten Version v1.12.8 eingespielt. Alternativ könnt ihr die Komponenten auch am PC mit einer Kabelverbindung über das DJI Assistant 2 Tool einspielen.

Quelle: DJI (Mini 3), DJI (Mini 2 SE)

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Mavic Mini im Vergleich neben dem eingeklappten Controller

Drohnen-Deals zum Amazon Prime Day 2021

Werbung

Einmal im Jahr lockt der Online-Händler Amazon mit besonderen Angeboten zum Prime Day. Mitglieder des kostenpflichtigen Prime Dienstes haben dann die Möglichkeit auf ausgewählte Produkte spezielle Rabatte zu erhalten. Wir ... jetzt lesen!

DJI Smart Controller

DJI erhöht Preis des DJI Smart Controller auf 749 US$

DJI hat in den USA den Preis des beliebten DJI Smart Controllers um 100 US-Dollar angehoben. Demnach kostet der Smart Controller ab sofort 749 US-$ anstatt wie bisher 649 US-$. ... jetzt lesen!

Eachine E58 Drohne

DroneX Pro: Die Wahrheit über den Mavic Pro Klon

Die DroneX Pro Drohne wird aktuell im Internet intensiv beworben. Für unter 100 Euro soll man eine Drohne bekommen, die der Mavic Pro von DJI verdächtig ähnlich sieht. Kann das ... jetzt lesen!

DJI Osmo Pocket im Einsatz stehend

DJI veröffentlicht neue Osmo Pocket Firmware (v01.07.00.20)

DJI hat eine neue Firmware für die beliebte DJI Osmo Pocket Kamera veröffentlicht. Die neue Softwareversion soll unter anderem Hyperlapse auf der Osmo Pocket Gimbal-Kamera verfügbar machen. Die Veröffentlichung der ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar