Neue Gerüchte: Joystick-Controller für DJI FPV Drone?

Rund um die DJI FPV Drone gibt es neue Gerüchte. Demnach soll DJI an einer alternativen Fernsteuerung, dem Joystick-Controller arbeiten. Außerdem verrät eine Insiderquelle weitere Informationen zum Launch der neuen Drohne.

Viele Details der DJI FPV Drone sind bereits bekannt. Das haben wir zum einen den Informationen aus der FCC-Datenbank aus den USA zu verdanken, zum anderen haben diverse vorab veröffentlichte Fotos uns bereits viele wichtige Informationen und Anhaltspunkt geliefert.

Erst Anfang der Woche waren beispielsweise neue Bilder des DJI FPV Googles V2 und des DJI FPV Controllers V2 aufgetaucht. Nun machen neue Gerüchte die Runde, denen zu Folge DJI an einer alternativen Fernsteuerung für seine FPV Drohne arbeiten könnte.

Neuartiger Joystick-Controller für DJI FPV Drone?

Update: Mittlerweile hat DJI seine DJI FPV Drohne offiziell vorgestellt. Unseren ausführlichen Testbericht zur DJI FPV Drohne findet ihr direkt hier.

Tipp: Unseren ausführlichen Testbericht des DJI Motion Controllers findet ihr hier.

Die Informationen stammen von den Kollegen von DroneDJ, die die Chance hatten, einige Fragen an eine Insider-Quelle zu stellen, die nach eigenen Angaben nah an dem DJI FPV Drone Projekt arbeitet bzw. mitgewirkt hat.

DJI Digital FPV System Brille

Die wohl überraschendste Information: Schenkt man der Quelle glauben, so soll DJI an einem Drohnen-Controller arbeiten, der sich dem allgemeinen Design eines Gaming-Joysticks bedient. Die Informationsquelle spricht von „einem Joystick wie in einem Kampfjet“.

Unsicher ist hingegen, ob dieser Joystick-Controller im Kontext der DJI FPV Drone entwickelt und veröffentlicht wird. Aufgrund der zeitlichen Nähe der beiden Produkte stehen die Chance dafür aber nicht all zu schlecht.

Würde eine Controller in Form eines Joysticks Sinn für eine FPV-Drohne machen? Wir denken schon. Und zwar vor allem dann, wenn Anfänger an den FPV-Flug herangeführt werden sollen. Denn man muss bedenken: Tausende Computerspieler auf der ganzen Welt sind es bereits gewohnt, in virtuellen Flugzeugen in der FPV-Perspektive mithilfe von Gaming-Joysticks durch Spielewelten zu fliegen.

Ein entsprechender Joystick-Controller könnte also ein geschickter Schachzug sein, um den Einstieg von DJI in das FPV-Segment zu erleichtern. Zumal DJI dann sofort ein Alleinstellungsmerkmal bieten könnte, das es so aktuell noch bei keinem anderen FPV-Drohnenhersteller gibt.

Wir bleiben insgesamt aber skeptisch. Denn bereits in der Vergangenheit, haben wir Konzepte, wie den DJI Smart Watch-Controller gesehen (sogar Fotos davon), aus denen später nie ein marktreifes Produkt geworden ist.

DJI Motion Controller ansehen!*

Neue Infos zu Care Refresh

Die Informationsquelle bestätigt gegenüber DroneDJ außerdem, dass die bisherigen Annahmen zu der Drohne bereits „relativ genau“ gewesen sein. So wurde in diesem Zuge beispielsweise ebenfalls fixiert, dass die DJI FPV Drone tatsächlich mit dem üblichen Positions-Modus ausgeliefert werden wird.

Ein Feature, dass alle neuen DJI Drohnen haben und dass der Drohne erlaubt, mithilfe verschiedener Sensoren – darunter einem GPS-Empfänger – ihre Position automatisch zu halten. Das ist eine Funktion, die man bei anderen FPV-Drohnen nahezu nie findet. FPV Racing Drohnen verzichten aus Gewichtsgründen in der Regel immer darauf.

Diese Aussage bestätigt unsere These, dass DJI seine neue FPV Drone eher an Filmer und Kreative richten wird und das Produkt somit nicht 100% auf das Drone Racing fokussiert.

Außerdem interessant: DJI soll laut Aussagen des Informanden die Care Refresh Policy geändert haben. Bisher schließt der Care Refresh Schutz laut DroneDJ nämlich Schäden aus, die im vollständigen ACRO-Modus entstehen. Das soll in Zukunft anders sein, sodass Piloten der DJI FPV Drone auch im Full ACRO Mode fliegen können, ohne einen eventuellen Schutz zu verlieren.

Alle diese Informationen lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt natürlich nur schwer überprüfen. Insgesamt scheinen die Aussagen aber plausibel.

Launch der FPV Drone verzögert?

Bereits im Dezember gab es Informationen, denen zur Folge erste Händler bereits über die Daten und Funktionen der neuen DJI Drohne gebrieft worden sein sollen. Trotzdem ist bis jetzt noch kein offizielles Launch Event geplant.

Auch hierfür hat der DJI Informand eine Erklärung: Angeblich ist DJI aktuell dabei einen Teil des Promomaterials neu aufzuzeichnen, weil das bisherige Material offenbar nicht den internen Qualitätsstandard entsprochen haben soll.

Das DJI immer extrem aufwändig produzierte Videos für den Launch und das Marketing seiner Produkte einsetzt, ist hinlänglich bekannt. Aktuell gibt jedoch es verschiedene Gerüchte, die von einem Launch auf der CES 2021 Messe bis hin zu Februar 2021 reichen. Bleibt uns nur gemeinsam abzuwarten.

DJI Motion Controller kaufen!*

Quelle: DroneDJ

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.