DJI Air 3 Mockup

Großer Leak: Das sind die technischen Daten der DJI Air 3

Publiziert von Nils Waldmann

am

Über Nacht gab es in vielen Teilen des Landes nicht nur ordentlich Regen. Auch die technischen Daten der DJI Air 3 sind offenbar vom Himmel gefallen. Damit dürfte nun bereits vor dem Launch der DJI Air 3 ein umfassendes Bild des neuen Modells vorhanden sein.

Erst vorgestern haben wir euch einem Artikel unsere Einschätzungen zu einigen noch fehlenden Details in Bezug auf die Air 3 erläutert. Dabei sind wir ab die Kamerasensoren, das Gewicht, die Flugzeit und weitere Details eingegangen.

Der bisher umfassendste Leak füllt jetzt diese Lücken auf und gibt uns einen gesamthaften Überblick, was ihr von DJIs nächste Drohne erwarten könnt.

Zweimal 1,3-Zoll-CMOS bitte

Die neuen Informationen stammen wieder von dem Leaker Quadro_News, der sich über die vergangenen Produktlaunches zu einer wichtigen Quelle in Bezug auf neue Produkte aus dem Hause DJI entwickelt hat.

Die neue Kamera in der Nahansicht
Die DJI Mini 3 Pro war die erste Drohne mit 1/1,3-Zoll-Sensor.

Wie immer, lassen sich die Daten natürlich nicht genau verifizieren. Die Tatsache sollten wir bis zur offiziellen Vorstellung stets im Hinterkopf behalten. Die neuen Fakten sind aber so konkret und passen fast perfekt zu unseren Überlegungen, sodass wir von einer hohen Plausibilität ausgehen. Ob es sich bei den zusätzlich geteilten Bildern, um weiteres Marketing-Material von DJI handelt, ist unbekannt. [Update]: Der Leaker Jasper Ellens hat die gleichen Informationen geteilt und damit bestätigt, dass die Bilder offenbar offizielles Marketing-Material von DJI sind, das von einem skandinavischen Online-Shop unbeabsichtigt vorab veröffentlicht wurde.

Werbung

Heißer Tipp: Schon die aktuellen Drohnen-Deals zum Amazon Prime Day 2023 ausgecheckt?

Zunächst lüftet sich das Geheimnis um die verwendeten Kamerasensoren in der DJI Air 3. Wie vermutet, werden dem Insider zufolge für beide Kamera die bekannten 1/1,3-Zoll-Sensoren zum Einsatz kommen. Diese haben eine Auflösung von jeweils 48 MP. Wir gehen davon aus, dass auch ein Pixel-Binning-Modus mit 12 MP möglich sein wird, dieses Feature wird aber nicht explizit in dem Leak genannt.

Die übrigen Details zu den Kameraobjektiven decken sich mit den Daten, die wir bereits von vorherigen Bildern kennen (24 mm; f/1,7 & 70 mm; f/2,8).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Es soll außerdem offenbar einen neuen „Vertical Modus“ geben, der auf beiden Kameras mit bis zu 2,7K-Video funktionieren soll. Angeblich dreht die Drohne ihre Kamera dazu aber nicht mechanisch, sondern löst die 90-Grad-Drehung elektronisch. Details dazu fehlen noch.

DJI Air 3 fokussiert sich wieder auf 4K

Weiterhin gibt uns der Leak von Quadro_News Klarheit über eine weitere offene Frage: Die Videoauflösung. DJI wendet sich in der Air-Serie offenbar tatsächlich von Aufnahmen in 5K ab. Die Vorgängerin DJI Air 2S (zum Testbericht) war hingegen in der Lage bis zu 5,4K-Video aufzuzeichnen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bei der Air 3 sollen bis zu 4K mit bis zu 100 fps möglich sein. Bei den 100 fps handelt es sich unserer aktuellen Einschätzung nach dann um den SlowMotion-Modus. Natives HDR-Video soll die Drohne bis 4K mit 60 fps schießen können. Hier kommen der Air 3 scheinbar die Dual-Native-ISO-Sensoren zugute, die wir bereits von der DJI Mini 3 Pro (zum Testbericht) kennen.

Außerdem sollen DLog-M und HLG als 10-Bit-Alternativen zum normalen 8-Bit-Farbraum zur Verfügung stehen.

Wenn wir die Informationen des Leakers richtig deuten, gelten diese Werte für beide Kameras gleichermaßen.

DJI Air 3 soll bis zu 46 Minuten in der Luft bleiben

Mit diesem Leak bleiben tatsächlich nur noch wenige Fragen offen. Eine weitere wichtige Info liefert die Quelle ebenfalls mit: Die DJI Air 3 soll insgesamt auf ein Gewicht von 720 Gramm kommen. Damit lagen wir mit unserer Schätzung ziemlich gut.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Flugzeit soll demnach auf gigantisch 46 Minuten steigen. Damit überholt die DJI Air 3 nicht nur die DJI Mavic 3 Pro (Testbericht), wie wir bereits prognostiziert hatten, sondern zieht sogar gleich mit der Mavic 3 Classic (Testbericht).

Bei den sechs Kameras zur Hinderniserkennung ist für die Air-Familie erstmals von einer „allseitigen Hinderniserkennung“ die Rede. Das überrascht insofern, als dass der Air 3 anhand der bisher verfügbaren Bilder die Sensoren auf der Oberseite fehlen, die wir von der Mavic -Serie gewohnt sind.

O4 (OcuSync 4) kommt mit der Air 3

Auch „bestätigt“ wird das neue OcuSync 4.0 Funksystem, was zuvor bereits gerüchteweise im Raum stand. Die Reichweite soll unter FCC-Bedingungen (unsere Vermutung) demnach bis zu 20 km betragen. Unter den CE-Limits dürfte es weniger sein, es könnte aber trotzdem zu einer leichten Steigerung gegenüber O3(+) kommen. Das bleibt abzuwarten.

Zu einer möglichen Nutzung des 5,1-GHz-Band sagt der Leak im Übrigens nichts. Auch tut sich damit die neue Frage auf, ob die Air 3 mit den bestehenden Controllern, wie der DJI RC Pro (Testbericht) weiter kompatibel sein wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Livefeed wird laut dem DJI-Insider weiter bei 1080p liegen, steigt aber, wie bei der Mavic 3 Serie mit O3+, auf 60 fps an.

Last but not least, gibt der Leak zu Protokoll, dass Spotlight 2.0, ActiveTrack 5.0, Point of Interest 3.0 und auch Waypoint-Flug von der neuen Drohne unterstützt werden sollen.

Was bleibt noch offen?

Damit ist für die DJI Air 3 in den meisten Punkten ein klares Bild gezeichnet. Gefühlt gab, sind seit Anfang 2023 beinahe unzählige Leaks zur DJI Air 3 durchs Netz gegeistert, von denen sich viele bis zu diesem Zeitpunkt als plausibel ergeben haben.

Eines fehlt aber noch immer: Das offizielle Release Date der DJI Air 3. Wir haben zwar bereits den FCC-Eintrag und seit heute auch eine Idee der Air 3 Specs, dafür gab es aus offizieller Richtung von DJI noch keinerlei Ankündigung. Es bleibt also spannend, ob die DJI Air 3 tatsächlich noch im Juli auf den Markt kommt, so wie es einmal gemutmaßt worden ist. Wir sind angesichts der hohen Informationsdichte aber davon überzeugt, dass es nicht mehr allzu lange dauern kann.

Auch fehlen uns noch konkrete Preise für den EU-Markt. Die britischen Preisinformationen, die durchgedrungen sind, haben aber bereits ein grobes Bild gezeichnet, in welche Richtung die Reise geht.

Ebenfalls fehlt noch eine direkte Bestätigung für eine C1-Zertifizierung der DJI Air 3. Von dieser gehen wir aber mittlerweile fest aus, wo jetzt das Gewicht klar ist und völlig unproblematisch eine C1-Drohne ermöglichen sollte.

Quelle: @Quadro_News via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Mini 3 Pro Teaser

DJI Mini 3 Pro mit 4K60p & MasterShots offiziell vorgestellt

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat die neue DJI Mini 3 Pro Drohne nun offiziell vorgestellt. Die dritte Mini-Generation kommt mit einer Vielzahl an Neuerung und Verbesserungen, bleibt ihrer Vorgängern ... jetzt lesen!

DJI FPV FAQ Teaser

DJI FPV Drohne: Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ)

Die neue DJI FPV Drohne ist da! Wir haben während unseres ausführlichen Tests der neuen Drohne einige Fragen und die passende Antworten gesammelt, die euch als Interessenten oder Nutzer der ... jetzt lesen!

Die DJI Avata bereit für den Start

Test: DJI Avata – FPV-Sensation im Cinewhoop-Stil?

Die neue DJI Avata Drohne verspricht unkomplizierten FPV-Flug in Kombination mit der Fähigkeit butterweiche Videos aufzeichnen zu können. Wir haben die DJI Avata für euch getestet. Bereits im Vorfeld der ... jetzt lesen!

Phantom 4 Pro V2.0 Drohne

DJI Phantom 5 Vorstellung am 28. November?

Der Drohnenhersteller DJI hat dieses Jahr bereits mit diversen Neuvorstellungen im Consumer-, wie auch im Industrial-Bereich überrascht. Steht nun zum Weihnachtsgeschäft die Vorstellung der neuen Phantom 5 Generation an? Angetrieben ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar