DJI Air 3 Mockup

DJI Air 3: „Offizielle“ Bilder & Akkuinfos geleakt

Publiziert von Nils Waldmann

am

Wir bewegen uns ganz klar mit großen Schritten auf den Launch der DJI Air 3 zu. Heute gibt es wieder neue Informationen, die aus einem großen Leak stammen, den DJI auf diese Art nicht geplant haben dürfte.

Bisher war die Informationslage noch relativ dünn und die meisten „Fakten“ zur DJI Air 3S stammten von Aufnahmen, die eher eine mittlere Qualität aufwiesen und wichtige Details versteckten.

Jetzt sind die offiziellen Marketingbilder der DJI Air 3 und der neuen DJI RC2 Fernsteuerung vorab an die Öffentlichkeit geraten und verraten uns neue Details.

DJI Air 3: Dual-Kamera bestätigt sich

Erst gestern haben wir euch darüber berichtet, dass die DJI Air 3 als erstes Modell der Air-Serie mit einer Dual-Kamera-Payload ausgestattet sein könnte.

Die Fotos, die nun von der deutschen Website WinFuture veröffentlicht worden sind, bestätigen diese Vermutung. Genaue Details zu den verwendeten Sensoren und deren Auflösungen bleibt uns zwar auch dieser Leak schuldig, es ist aber bereits klar, dass DJI bei der Air 3 auf die Verwendung seine Hasselblad-Marke verzichtet.

Mit etwas Trickserei lassen sich den Renderings wenigstens stückhafte Details zu den Kameras entlocken. Die obere Kamera scheint mit einer fixen Blende von f/2.8 zu arbeiten. Damit sollte diese also die Weitwinkelkamera sein.

DJI RC2 bekommt externe Antennen

Bisher ist technisch so gut wie nichts über die kommende DJI RC2 Fernsteuerung bekannt. Die neuen Bilder zeigen die neue Controller-Generation jetzt aber erstmals im Detail.

Rein äußerlich gleicht die DJI RC2 der DJI RC (zum Testbericht) aus den abgebildeten Winkeln beinahe wie ein Ei dem anderen. Einen großen Unterschied gibt es aber: DJI hat der neuen Version nun ebenfalls einzeln verstellbare Antennen verpasst.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Damit weicht man von dem integrierten Antennendesign der DJI RC ab und entwickelt die DJI RC2 in diesem Punkte weiter in Richtung der DJI RC Pro (zum Testbericht), die diese Art der Antennenpositionierung ebenfalls besitzt.

Für Piloten dürfte das in einem stabileren Funksignal resultieren, wenn Situationen auftauchen, in denen es auf genaue Ausrichtung der Antennen ankommt.

Air 3 besitzt deutlich größeren Akku

Bereits vor einigen Wochen waren Bilder eines bisher unbekannten Flugakkus aufgetaucht, bei dem wir vermutet haben, dass er zur DJI Air 3 gehören könnte.

Mit dem Leak der offiziellen DJI-Marketingbilder bestätigt sich diese Spekulation nun ebenfalls. Das heißt auch, dass die Akkus der Mavic Air 2 und der DJI Air 2 inkompatibel sein dürften.

Der neue Akku soll eine Kapazität von 4241mAh aufweisen und eine Energie von 62,6 Wh speichern können. Im Dreisatz ergibt sich daraus eine nominelle Akkuspannung von 14,76 V. Konkret dürfte das bedeuten, dass DJI bei der Air 3 erstmals ein 4S-System einsetzt und die Spannung somit mit einer weiteren Zelle erhöht.

Zum Vergleich: Die Akkus der DJI Air 2S (zum Testbericht) fassen derzeit gerade einmal 41,4 Wh, sodass wir einen ordentlichen Sprung bei der Flugzeit erwarten können.

Britisches Amazon liefert Preise der DJI Air 3

Weiterhin berichtet das Portal, dass man die britischen Preise über ein zu früh einsehbares Listing auf Amazon.co.uk erfahren haben will.

Damit bestätigen sich zwei weitere Dinge: Die vorab geleakten Preise und die bereits durch andere Leaks angeteaserten Combo-Sets. Bei den Preisen handelt es sich um die britischen Preise, sodass es hier noch leichte Abweichungen durch Umrechnungskurse und Steuern geben kann.

  • DJI Air 3 mit DJI RC-N2: 962 £ (ca. 1115 €) 
  • DJI Air 3 Fly More Combo mit DJI RC-N2: 1199 £ (ca. 1390 €)
  • DJI Air 3 Fly More Combo mit DJI RC2: 1379 £ (ca. 1598 €)

Wichtiger Hinweis: In der Quelle werden die Bezeichnungen der Controller (RC2, RC-N2) ziemlich durcheinander geworfen. Wir haben die Preise daher den aus unserer Sicht „logischen“ Combos zugeordnet – das kann falsch sein.

Ob es die DJI Air 3 auch im Standard-Combo mit der DJI RC 2 zu kaufen geben wird, bleibt erst einmal offen.

Wir halten die Informationen insgesamt für plausibel. Dieselbe Quelle hat bereits zu anderen Produkten voran Bilder aus den Pressematerialien veröffentlicht und lag damit richtig.

Quelle: WinFuture

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

TB51 Akkus in der I3 Drohne im Detail aufgenommen

Vergleich: Inspire 3 vs. Inspire 2 – Jetzt upgraden?

Die DJI Inspire 3 schickt nach mehr als 6,5 Jahren die beliebte und bewährte DJI Inspire 2 Drohne in Rente. Wir haben die beiden Inspire-Generation im Detail für euch verglichen ... jetzt lesen!

Aeroscope Scanner Mockup

SkySafe äußert Sicherheitsbedenken an DJI Aeroscope Update

Das US-Unternehmen SkySafe hat in einer neuen Mitteilung auf Sicherheitsbedenken in Verbindung mit dem zuletzt von DJI ausgerollten Update für den UAV-Scanner Aeroscope hingewiesen. Das DJI Aeroscope war bis zum ... jetzt lesen!

Mavic 3: Last Call für Mavic 2 Pro / Zoom an DJI-Händler

Es tut sich was! Die Mavic 3 Serie wird von vielen DJI-Fans bereits seit mehr als einem Jahr erwartet. Nun gibt es neue Informationen, die einen Launch der neuen M3 ... jetzt lesen!

DJI Fly App 1.2.0 Startbildschirm

DJI veröffentlicht Fly App 1.2.0 mit QuickTransfer (Mini 2)

Passend zur Vorstellung der DJI Mini 2 Drohne hat der Drohnenhersteller DJI die Fly App 1.2.0 veröffentlicht. Die App ist ab sofort für Android und iOS verfügbar und bringt neue ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar