M3 Pro vs. M3 Cine: Schräg von der Seite

Mavic 3 Serie bekommt umfangreiches AR-Update (v01.00.1200)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller DJI hat ein umfangreiches Funktionsupdate (v01.00.1200, v01.00.0500, v01.01.0300) für die Drohnen der Mavic 3 und Mavic 3 Pro Serie veröffentlicht. Unter anderem können sich Piloten jetzt auf eine erweiterte Nutzung der Hinderniserkennungskameras freuen.

Mit der Mavic 3 Plattform hat DJI aktuell insgesamt acht verschieden Drohnen im Angebot, fünf davon im Consumer-Bereich und drei im Enterprise-Segment. Für Besitzer eines dieser Modelle ist das eine gute Situation, denn viele Verbesserungen kommen so früher oder später meist allen Varianten zugute, was die Entwicklungskosten für DJI gering halten dürfte.

Jetzt gibt es eine neue Aktualisierung für die Mavic 3 (Testbericht), Mavic 3 Cine (Testbericht), Mavic 3 Classic (Testbericht), Mavic 3 Pro (Testbericht) und die Mavic 3 Pro Cine, welches viele Piloten erfreuen dürfte.

Update erlaubt Mavic 3 Piloten Blick durch die Rundumkameras

Die neue Aktualisierung trägt die Versionsnummern v01.00.1200 (Mavic 3 Pro / Pro Cine), v01.01.0300 (Mavic 3, Mavic 3 Cine) und v01.00.0500 (Mavic 3 Classic). Es handelt sich dabei nicht um das typische „wir haben einige Fehler behoben“-Update, sondern DJI trumpft dieses Mal wieder richtig mit neuen Features auf.

M3 Pro vs. M3 Cine: Schräg von der Seite
Mavic 3 Pro und Mavic 3 Cine Seite an Seite.

Nicht alle Funktionen sind dabei auf allen Modellen verfügbar, was hauptsächlich an der unterschiedlichen Kameraausstattung zwischen der Non-Pro- und der neuen Pro-Version zurückzuführen ist. Hier ein kleiner Überblick.

Folgende Funktionen sind für alle fünf Mavic 3 Drohnen neu dazugekommen:

Zugriff auf Kameras der Hinderniserkennung: Ab sofort zeigt die DJI Fly App auf Wunsch das Bild der Kameras zur Hinderniserkennung an, wenn ein Hindernis erkannt worden ist. Dazu wird in der unteren linken Ecke – dort, wo im Normalfall Kompass oder Kartenansicht angezeigt werden – ein Live-Bild der entsprechenden Kameras dargestellt. Dies soll Piloten bei der Beurteilung der Situation helfen, z.B. wenn sich die Drohne weiter weg befindet und die Einschätzung von Distanzen schwerer wird.

Neue AR-Features für RTH und Home Point: Was (zum Teil) auf der Mavic 3 Enterprise schon Standard ist, kommt jetzt für die übrigen Modelle der Mavic 3 Serie. Ab sofort wird der Home Point als virtuelle Punkt via Augmented Reality in den Livefeed eingeblendet, um sich besser orientieren zu können. Außerdem zeigt die Drohne bei einem RTH-Manöver nun ebenfalls den virtuellen Flugpfad an, den sich nehmen will, um zum Home Point zurückzukehren.

Tipp: Auch die DJI Air 3 und die DJI Mini 4 Pro haben am 25. September 2023 Zugriff auf die neuen AR-Features erhalten!

Landehilfe via Kamera: Auch die nach unten gerichteten Kameras bekommen einen neuen Verwendungszweck und sollen ab sofort als Landehilfe dienen, in dem sie dem Piloten ein Bild von der Oberfläche anzeigen, um zu beurteilen, ob es sich um einen geeigneten Landeplatz handelt.

Deaktivierung der automatischen Positionierung beim Landen: Eine neue Option ermöglicht jetzt zudem, dass die nach unten gerichteten Sensoren beim Landen deaktiviert werden können, die die Mavic 3 im Normalfall zur Positionierung knapp über dem Boden nutzt. Damit sollen beispielsweise Landung auf bewegten Fahrzeugen durch einen rein manuellen Flug besser ermöglicht werden (was natürlich immer mit äußerster Vorsicht durchzuführen ist).

Mavic 3 (v01.00.1200) Update - Sicherheitseinstellungen
Deaktivierung der Vision-Positionierung

Maske für Seitenverhältnisse: In den Kameraeinstellungen lässt sich weiterhin eine Maske für andere Bildverhältnisse (2,39:1 oder 2,2:1) aktivieren, um das Framing der eigenen Aufnahme richtig zu setzen.

Die folgenden Features sind weiterhin ausschließlich für die Mavic 3 Pro und Mavic 3 Pro Cine neu:

3x-Telekamera bekommt intelligente Aufnahmemodi: Die „mittlere“ Telekamera der M3P und M3PC kann ab sofort den Nachtmodus (4K 24/25/30fps), Master Shots, QuickShots und auch sphärische Panoramen aufnehmen. Bei den Panoramen gibt es aber eine Einschränkung: Die Aufnahmen werden nicht automatisch, wie gewohnt, von der Fly App zusammengesetzt. Das müssen Piloten dann selbst mit einer passenden Software am Computer erledigen.

7x-Telekamera mit HLG und DLog-M: Alle Profis dürfen sich auf weitere Farbräume für die Telekamera freuen, die ab sofort ebenfalls in DLog-M oder wahlweise HLG in 10 Bit aufnehmen kann.

Weitere Details zu den Updates (v01.00.1200, v01.01.0300, v01.00.0500)

Folgende weiterführende Informationen hat DJI zu den umfassenden Updates veröffentlicht:

Mavic 3 / Mavic 3 Cine:

  • Datum: 05.09.2023
  • Aircraft Firmware: v01.01.0300
  • Remote Controller Firmware: v03.02.0500 (DJI RC Pro)
  • v01.03.0500 (DJI RC)
  • v04.18.0300 (DJI RC-N1)
  • DJI Fly App iOS: v1.11.4
  • DJI Fly App Android: v1.11.4

Mavic 3 Classic:

  • Datum: 05.09.2023
  • Aircraft Firmware: v01.00.0500
  • RC-N1 Remote Controller Firmware: v04.17.0500
  • DJI RC Remote Controller Firmware: v01.03.0500
  • DJI RC Pro Remote Controller Firmware:  v03.02.0500
  • DJI Fly App iOS: v1.11.4
  • DJI Fly App Android: v1.11.4

Mavic 3 Pro / Mavic 3 Pro Cine:

  • Datum: 05.09.2023
  • Aircraft Firmware: v01.00.1200
  • RC-N1 Remote Controller Firmware: v04.13.1000
  • DJI RC Remote Controller Firmware: v01.03.0500
  • DJI RC Pro Remote Controller Firmware: v03.02.0500
  • DJI Fly App iOS: v1.11.4
  • DJI Fly App Android: v1.11.4

Im Normalfall läuft das Update über die DJI Fly App. Dazu – und auch zur Verwendung der neuen Funktionen – muss diese zunächst auf die Version v1.11.4 aktualisiert werden, die DJI parallel veröffentlicht hat. Nutzer der DJI RC Pro Fernsteuerung müssen auf v03.02.0500 aktualisieren (knapp 1,4 GB). Die FW-Aktualisierung der Mavic 3 Cine war bei uns mit 400 MB ebenfalls nicht klein.

Sollte dieser Weg nicht klappen, steht euch wie immer die Aktualisierung über DJI Assistant 2 am Computer via USB-Verbindung als Alternative bereit.

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Mavic Mini 2 Mockup Close

Mavic Mini 2: Preise geleakt, Release am 5. November

Die Online-Händler machen sich offenbar für den anstehenden Launch der Mavic Mini 2 Drohne von DJI bereit. Nur so können wir uns zumindest erklären, wie schon jetzt die Preise für ... jetzt lesen!

DJI RS 3 _ Launch Teaser

Erster DJI Launch 2023: DJI RS 3 Mini angekündigt

Das Jahr 2023 ist erst wenige Tage alt und schon kommt der Kamera- und Drohnenhersteller DJI mit einer ersten Produktankündigung um die Ecke. In der kommenden Woche erwarten uns damit ... jetzt lesen!

DJI Festtagsaktion 2019

DJI Winterschnäppchen 2019 – Osmo & Ronin, Digital FPV Unit

Werbung

Jedes Jahr wieder bietet DJI mit seinen Winterschnäppchen im Zeitraum um den so genannten Black Friday einige seiner Produkte zu reduzierten Preisen an. Dieses Jahr können sich Interessenten der Osmo ... jetzt lesen!

eID DJI Fly Remote ID Signal Teaser

RID-Updates für Mavic Air 2, DJI FPV, Mavic 2 und P4P verzögern sich

Während Remote ID in der EU langsam aber stetig über den Cx-Zertifizierungsprozess Einzug hält, gehen die USA ab Mitte September mit einem neuen RID-Gesetz an den Start. DJI hat nun ... jetzt lesen!

3 Gedanken zu „Mavic 3 Serie bekommt umfangreiches AR-Update (v01.00.1200)“

  1. Avatar-Foto

    Hab´das Update sofort – völlig problemlos – auf meine Mavic 3 Classic aufgespielt und die neuen Features danach auf einem Testflug ausprobiert. Sehr geile Funktionserweiterungen, besonders der eingeblendete HomePoint ist wirklich hilfreich bei der Orientierung in unübersichtlichem Gelände.

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Hi Uli,

      ja das Update ist wirklich super gelungen! Danke für dein Feedback zum reibungslosen Update auf der M3Classic.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antworten
  2. Avatar-Foto

    Hi,

    auf meiner DJI Mavic 3 (ohne Pro oder Classic) wird die Firmware auf v01.00.1200 upgedated

    lg
    nhoki

    Antworten

Schreibe einen Kommentar