DJI Matrice 300: Neues Video aufgetaucht – Launch im Mai?

Über die Matrice 300 Serie wird bereits seit Beginn des Jahres diskutiert. Bevor es überhaupt Anzeichen zur Mavic Air 2 Drohne gab, ist der Nachfolger der M200 Serie schon heiß diskutiert worden.

Bis jetzt gibt es von DJIs neuer Enterprise-Drohne aber immer noch keine Spur. Zwischenzeitliche Berichte gingen davon aus, dass der chinesische Drohnenhersteller sein Personal bereits mit der M300 vertraut gemacht haben soll. Doch dann griff die Corona-Pandemie um sich.

Nun ist ein neues Video aufgetaucht, dass die Matrice 300 Drohne erstmals zeigen soll. Über die technischen Daten der M300 ist bereits einiges bekannt, da im Vorfeld ein Dokument veröffentlicht worden war, das viele Details verrät.

Neues Video der Matrice 300 aufgetauch

Bisher gab es noch kein Bildmaterial der kommenden Matrice 300 Drohne. Das könnte sich nun geändert haben, vorausgesetzt, dass nun über TikTok und Twitter verteilte Video zeigt wirklich DJIs nächste Enterprise-Plattform.

DJI Matrice 300 Leakes Specs
Die aktuelle M200 V2 Drohne von DJI.

Geteilt wurde der kurze Clip über den Account OsitaLV, der in der Regel sehr gut informiert ist, wenn es um anstehende Produktveröffentlichungen von DJI geht.

Auf dem Video soll die neue M300 RTK Drohne zu sehen sein. Das neue Modell scheint auf den ersten Blick deutlich größer zu sein als, die Matrice 200 V2 Serie. Auffällig ist der relativ hohe Mittelteil der Drohne, der beinahe eckig wirkt.

Hier sind die Recheneinheit sowie die meisten der Sensoren untergebracht. Zu erkennen ist eine Strobe-LED auf der Oberseite. Außerdem sind viele Lufteinlässe sichtbar, die zu einem Lüfter gehören dürften.

Auf der Vorderseite sind zudem mehreren Sensoren zu erkennen und ein Modul, das wie eine mittig platzierte Kamera aussieht. Das würde sich mit den vorab veröffentlichten technische Daten decken, die eine 1080p-FPV-Kamera angekündigt hatten.

An der Front und der Oberseite sind zudem Sensoren zur Hinderniserkennung sichtbar. Die Matrice 300 soll erstmals mit einer sechsseitigen Sensorabdeckung ausgestattet sein. Das Video gewährt leider keinen Blick auf die Rück- und Unterseite. Auch die seitlichen Partien sind nur schwer zu erkennen.

DJI Mavic Air 2 Drohne ansehen!*

Neue Propellerarme und Payloads

Wie zu erwarten war, wird DJI die neue Drohnenfamilie ebenfalls mit neuen Payload-Modulen auf den Markt bringen.

Einige dieser Kameras sind offensichtlich ebenfalls in dem kurzen Video zu sehen. Es könnte sich dabei um die Zenmuse H20 und H20T Kameras handeln, über die vor einiger Zeit ebenfalls bereits Informationen ins Netz gesickert waren.

Besonders interessant ist das neue Design der Propellerarme. Diese scheinen sich weiterhin für den Transport abnehmen zu lassen. Zumindest deutet darauf eine runde Fixierung nah am Drohnen-Körper hin.

Außerdem sehen wir erstmals eine Drohne mit hängenden Antrieben, bei denen die Propeller nach unten zeigen ausgerichtet sind.

Die vorderen Propellerarme haben auf der Oberseite dafür jeweils eine kleine Spitze, die wahrscheinlich Antennen beherbergen.

Auf den hinteren Propellerarmen sind an derselbe Stelle hingegen zylindrische Module zu erkennen, die wohl etwas mit der RTK-Fähigkeit der gezeigten Matrice 300 zu tun haben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Außerdem ist in einer kurzen Sequenz der DJI Smart Controller zu erkennen. Bereits vor einigen Wochen gab es Informationen dazu, dass die Matrice 300 Serie erstmals mit dem Smart Controller kompatibel sein soll. Das Video scheint diese Vermutung nun zu bestätigen.

Auch interessant: Oberhalb des Videoclips ist ein Datum eingeblendet. Hier ist vom 8. Mai die Rede. Ob DJI seine neue M300 RTK Drohne wirklich so schnell nach der Veröffentlichung der Mavic Air 2 auf den Markt bringt, bleibt abzuwarten. Ursprünglich ist der Launch wohl für Ende Februar geplant gewesen.

Quelle: OsitaLV via Twitter

DJI Mavic Air 2 Drohne kaufen!*

Mittlerweile sind noch zwei weitere Fotos der Matrice 300 Drohne samt RTK-Ausstattung von einem angeblichen Flugtest aufgetaucht. Auf den Fotos sind die einzelnen Sensoren rund um das Hauptgehäuse noch besser zu erkennen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

DJI scheint der FPV-Kamera in der Front außerdem ein ordentliches Update spendiert zu haben. Nicht nur die Auflösung soll nun Full-HD betragen, auch das größere Objektiv lässt auf einen größeren Bildsensor schließen.

Sehr gut zu sehen sind des Weiteren die weiterhin faltbaren Propeller, die nun nach unten gerichtet sind. Dadurch verliert die Drohne jedoch theoretisch ein wenig Bodenfreiheit, wenn keine ebene Fläche zum Laden bereitsteht.

Update 07. Mai 2020: DJI hat die Matrice 300 RTK Drohne mittlerweile offiziell vorgestellt. Alle Details und Funktionen der neuen Enterprise-Drohne von DJI lest ihr in unserem ausführlichen Artikel zum Launch der M300 RTK.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.