DJI Smart Controller in der Hand eines Piloten

Anleitung: Offline-Karten für DJI Smart Controller verwenden (DJI GO 4)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der DJI Smart Controller wurde geraumer Zeit beinahe still und heimlich mit einer neuen Funktion ausgestattet, die es erlaubt Offline-Karten für eine bestimmte Region auf den Controller herunterzuladen. Wir zeigen euch, wie das funktioniert.

So flexibel und intuitiv die Controller mit integriertem Display von DJI auch zu verwenden sind, es gibt einen Punkt, in denen ist die Kombination aus Smartphone, Standard-Controller und App aus der Sicht der meisten Piloten im Vorteil: Die Nutzung von Online-Funktionen, wie z.B. der Kartenansicht.

Damit diese funktioniert, benötigt die Drohnen-App nämlich in der Regel eine bestehende Internetverbindung, die beispielsweise der DJI Smart Controller auf dem Flugfeld selten hat. Hier kommen Offline-Karten ins Spiel und genau darum wollen wir uns im Folgenden kurz kümmern.

Offline-Karten: Übersicht und Voraussetzungen

Unter dem Begriff Offline-Karten versteht man Kartenmaterial, das vorsorglich in den Speicher des DJI Smart Controllers geladen wird. Es steht dann unabhängig von einer aktiven Internetverbindung zum Abruf und Verwendung bereit.

Wieso das sinnvoll ist, dürfte den meisten Piloten einleuchten: Zwar hat der Smart Controller zu Hause in der Regel eine Verbindung über WLAN zum Internet, am Flugort sieht das aber meist anders aus. Hier werden die meisten Controller wohl „offline“ betrieben.

Um in dieser Situation dann trotzdem nicht auf online-basierte Features, wie die Kartenansicht verzichten zu müssen, kann man sich vor dem Flug das Kartenmaterial für ein bestimmtes geografischen Gebiet lokal auf der Fernsteuerung speichern, um dieses unabhängig an jedem Ort verwenden zu können.

DJI hat die Funktion zum Abspeichern dieser Offline-Karten mit dem Update seines Kartendienstes auf Open Street Map neu aufbereitet und bewirbt diese seit dem Ausrollen der DJI GO 4 App v4.3.54 auch wieder proaktiv beim Starten der App.

Für die DJI Fly App ist uns noch keine Funktion zum Download von Offline-Karten bekannt. Hier könnt ihr den unten beschriebenen Workaround nutzen.

Offline-Karten herunterladen

Die Option zum Herunterladen eines Kartenausschnittes für die Offline-Verwendung ist dabei etwas in der Go 4 App versteckt.

Schritt 1: Auf den Homescreen der Go 4 App (Reiter „Produkte„) wechseln und das Einstellungsmenü in der oberen rechten Ecke öffnen (drei Balken).

Homescreen der Go 4 App öffnen

Schritt 2: Im Einstellungsmenü den Punkt „Offline-Karten“ wählen.

Offline-Karten auf dem Smart Controller - Einstellungsmenü

Schritt 3: Den passenden Kartenausschnitt auf der Weltkarte wählen. Die Größe des auswählbaren Bereiches ist dabei fest definiert. Mit zwei Fingern lässt sich wie gewohnt zoomen oder die Karte verschieben. Ein Klick auf „Download“ startet das Speichern des Kartenmaterials. Damit das klappt, muss zwingend eine Internetverbindung vorhanden sein.

Offline-Karten auf dem Smart Controller - Ausschnitt auf der Karte wählen

Schritt 4: Die zu speichernde Karte aussagekräftig benennen. Das ist notwendig, weil ihr mehrere Offline-Karten von verschiedenen Orten lokal speichern könnt.

Karte benennen

Der Download wird nun ausgeführt. Einfach kurz warten. In der Regel dauert dies nur wenige Sekunden.

Downloadfortschritt wird angezeigt

Fertig. Das Kartenmaterial kann jetzt verwendet werden.

Wie viel Platz benötigen Offline-Karten?

Je nach ausgewähltem Bereich belegen die Karten mehr oder weniger Speicherplatz im internen Speicher des DJI Smart Controllers. In der Regel sind es aber rund 10 MB pro Karte. Es ist also auch bei der recht knappen Kapazität der Fernsteuerung problemlos möglich, einige Kartenausschnitte lokal vorzuhalten, selbst wenn keine microSD-Karte zur Speichererweiterung eingesetzt ist.

Kartenverwaltung für lokal gespeicherte Maps

Der verbleibende Speicherplatz wird außerdem stets am untern Rand angezeigt. Die verschiedenen Offline-Karten lassen sich über das Icon in der oberen rechten Ecke auflisten und verwalten.

Heruntergeladenes Kartenmaterial verwenden

Hinweis: In der Offline-Version steht nur die „Basisansicht“ der Karte zur Verfügung. Für ein Satellitenbild muss weiterhin eine direkte Internetverbindung für die DJI App zur Verfügung gestellt werden.

Die Verwendung des Kartenmaterials erfolgt dann ganz intuitiv, in dem ihr die App einfach normal benutzt – nur eben ohne Internetverbindung. Der Standard-Layer der Karte (und nur dieser!) steht in Bereichen mit verfügbaren heruntergeladenen Kartendaten dann auch hochaufgelöst zur Verfügung.

Verwendung der Basiskarte

Smartphone Hotspot als Workaround

Für alle unter euch, die eine Drohne auf Basis der DJI Fly App fliegen oder die auf eine hochauflösende Satellitenansicht der Karte am Flugort angewiesen sind, hilft die Offline-Karten-Funktion der Go 4 App leider nicht weiter.

Hier bleibt euch nur eine Möglichkeit: Der Smart Controller (oder analog auch die DJI RC oder DJI RC Pro) muss auch am Flugort Zugriff auf das Internet bekommen. Das klappt am einfachsten, in dem ihr einen mobilen Hotspot über euer Smartphone eröffnet und so den mobilen Datentarif eures Handys für die Internetverbindung verwendet.

Die Fernsteuerung verbindet sich dann also vor Ort über WLAN mit eurem Handy und bekommt so direkten Zugriff auf das Internet. Mit diesem etwas sperrigerem Workaround stehen dann überall dort, wo Mobilfunk bereitsteht, die vollständigen Kartenfunktionen zur Verfügung.

Schusswort

Wir hoffen, euch hat diese kurze Anleitung zur Verwendung der Offline-Karten für DJI Go 4 und den DJI Smart Controller geholfen, das Feature richtig einzurichten.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Du bist von dem Inhalt begeistert und möchtest Drone-Zone.de unterstützen? Dann freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Zuwendung. Bei der nächsten Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels gibt es dann einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

via Paypal

Werde auch gleich ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Häufig gestellt Fragen (FAQ)

Unterstützt der DJI Smart Controller Offline-Karten?

Ja.

Welche Apps unterstützen offline Kartenmaterial?

Auf dem Smart Controller kann dieses derzeit nur die DJI GO 4 App.

Sind die Offline-Karten kostenlos?

Ja, das Kartenmaterial basiert auf dem Open Street Map Dienst und kann daher kostenfrei heruntergeladen werden.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Fliegen neuen definiert

DJI FPV Drone: DJI kündigt Launch am 2. März an

Der Drohnenhersteller DJI hat so eben den Launch eines neuen Produktes am 2. März angekündigt. Auf dem Teaserbild ist schon direkt zu erkennen, was wir alle erwartet haben: Die DJI ... jetzt lesen!

DJI Mini 4 Pro Mockup

Foto: DJI Mini 4 Pro zeigt sich erneut [Update: Video]

Die DJI Mini 4 Pro könnte der nächste große Wurf des Drohnenherstellers DJI im Consumer-Segment werden. Noch gibt es wenig Details zu dem vermeintlichen neuen Modell. Ein weiteres Foto heißt ... jetzt lesen!

Mavic 3: Zwei Versionen, 45 Min Flugzeit & interne SSD

Erneut sind weitere Informationen zur neuen Mavic 3 Serie von DJI aufgeraucht, die die bisherigen Gerüchte ein wenig weiter detaillieren. Außerdem ist nun wieder von einem Release Ende des Jahres ... jetzt lesen!

DJI P4 Multispectral Drohne für die Landwirtschaft

Updates: DJI FlyApp v1.0.8 & P4 Multispectral Firmware v00.00.0134

Der Drohnenhersteller DJI hat zwei neue Softwareupdates veröffentlicht, die ab sofort zum Download zur Verfügung stehen. Die Aktualisierungen betreffen die DJI Fly App sowie die neue P4 Multispectral Agrar-Drohne. In ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar