DJI Action 2 Kamera taucht in FCC-Datenbank auf

Der Release der neuen DJI Actioncam rückt näher. Nun ist die DJI Action 2 auch in der US-amerikanischen FCC-Datenbank aufgetaucht. Der Eintrag verrät uns einige neue Details zum kommenden Modell der Osmo-Serie.

Gut, der Serienname „Osmo“ ist seit dem DJI Pocket 2 (dem Nachfolger des bekannten Osmo Pocket) aus dem Produktnamen verschwunden. Im Grunde war das aber nur ein Kniff der Marketingabteilung von DJI, um die Produktbezeichnungen einfacher zu gestalten.

Geistig können wir also auch die in circa zwei Wochen erscheinen DJI Action 2 wieder als Ergänzung der Osmo-Reihe zählen. Und passend dazu liefert und ein Eintrag in die FCC-Datenbank nun weitere Details zu der neuen Actioncam.

FCC-Datenbank bestätigt DJI Action 2

Ein umfassender Leak zur DJI Action 2 hat uns bereits einen Großteil der technischen Details und Funktionen der Kamera verraten. Demnach wird die neue Kamera einen etwas größeren Sensor mir einer Diagonale von 1/1,7 Zoll bekommen. Die Videofähigkeiten scheinen weiterhin auf 4K fokussiert zu sein, hier dann wahlweise aber für Bildraten bis zu 120 fps.

Dass der Marktstart kurz bevorsteht, zeigt nun auch der offizielle Eintrag in der US-FCC-Datenbank. Hier müssen alle Geräte registriert werden, die das Funkspektrum im Territorium der Vereinigten Staaten nutzen wollen. Ein Eintrag für ein Produkt in dieser Datenbank war in der Vergangenheit immer so etwas wie die letzte Bestätigung, dass ein gerüchteweise durch das Internet getragenen Produkt tatsächlich existiert und kurz vor seiner Veröffentlichung steht.

Unter der ID 2ANDR-MC2112021 ist die DJI Action 2 inklusive diverser Testreports damit nicht nur namentlich, sondern auch großteils vom Funktionsumfang bestätigt.

Die von der Kamera verwendeten Frequenzen liegen dabei alle im von WiFi und Bluetooth benutzen Frequenzband. Das ist in sofern nicht verwunderlich, da schon der Osmo Action über beide Verbindungsstandards zur Kommunikation mit der DJI Mimo App nutze.

DJI Action 2 Power Combo kaufen!*

FCC-Label verrät Fernbedienung

Dass die Action 2 auf ein modulares Konzept setzt, wissen wir bereits. DJI teilt das Produkt in eine Haupteinheit sowie zwei zusätzliche Module auf. Die Action 2 enthält dabei natürlich alle wichtigen Komponenten für den Stand-Alone-Betrieb. Das heißt, sie ist eine vollwertige Actioncam mit Sensor, Objektiv, Touchscreen auf der Rückseite und allen Bedienelementen.

Zusätzlich bringt DJI noch einen externen Monitor auf den Markt, der beispielsweise als Frontmonitor für den Selfie-Betrieb verwendet werden kann. Da dieses Modul über einen eigenen Akku verfügt, soll damit auch die Gesamtlaufzeit der Kamera steigen. Wer nur auf längere Laufzeit aus ist, der dürfte sich über das neue externe Battery Pack freuen, das als zweites Modul kommen solle.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das nun veröffentlichte FCC-Label bestätigt die Größe des internen Akkus der Action 2 und listet die Kapazität mit 2,23 Wh. Damit werden auch alle vorab veröffentlichten Infos in ihrer Plausibilität gestützt.

Unter einer weiteren FCC-ID (2ANDR-BTC0121) ist unterdessen ein zusätzliches Produkt mit dem Namen DJI Remote Control Pad aufgetaucht. Dabei scheint es sich um eine externe Fernsteuerung für die DJI Action 2 zu handeln.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Fernbedienung hat mehrere mechanischen Knöpfe und verfügt über einen integrierten Akku mit 65 mAh Kapazität. Die Verbindung zur Kamera scheint ausschließlich über Bluetooth im 2,4-GHz-Band zu laufen.

Wann kommt die DJI Action auf den Markt?

Die Veröffentlichung der DJI Action 2 Kamera ist am 27. Oktober 2021 geplant. Das Datum wurde durch einen Teaser bereits durch DJI bestätigt. Die genaue Uhrzeit ist noch offen und dürfte nach dem Launch der neuen Ronin 4D Pro-Kamera am 20. Oktober durch DJI bekanntgegeben werden.

Zum Preis gibt es aktuell noch keine Informationen. Der Actioncam-Markt ist jedoch hart umkämpft und GoPro hat mit der neuen HERO 10 Black Kamera ein starkes Konkurrenzprodukt im Angebot. Preislich dürfte die Action 2 also im Bereich zwischen 350 und 500 Euro liegen – je nach Zubehör.

DJI Action 2 Power Combo kaufen!*

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.