Die DJI Air 2S von der Seite - eingefaltez

China-Preise für Air 2S / DJI RC Combo aufgetaucht

Publiziert von Nils Waldmann

am

Wie bereits vor wenigen Tagen berichtet, soll die beliebte DJI Air 2S Drohne noch einmal in einem neuen Bundle auf den Markt kommen. Jetzt sind erste Preisinformationen aus China aufgetaucht, die uns auch etwas über die erwartete Mavic 3 Classic verraten.

Die DJI Air 2S (zum Testbericht) ist derzeit die Go-To-Drohne im Portfolio des chinesischen Drohnenherstellers, wenn jemand auf der Suche nach einer kompakten und leistungsfähigen Consumer-Drohne zu einem fairen Preis ist.

Für Bestandspiloten könnte DJI die Air 2S noch besser machen, wenn das UAV auch mit der neuen DJI RC Fernsteuerung (zu unserem Testbericht) verwendet werden könnte. Erste Gerüchte zeigten bereits in diese Richtung, jetzt machen erste Preis-Leaks aus China weiter Hoffnung auf ein baldiges Kompatibilitäts-Update.

Hinweis: Jetzt sind die neuen Firmware-Versionen für die DJI RC und die DJI Air 2S verfügbar!

Neues DJI Air 2s / DJI RC Combo wird teurer

Bereits vor wenigen Tagen haben wir euch über ein erstes Foto berichtet, dass das neue Combo bestehend aus DJI RC und der Air 2S Drohne bestätigt. Zwar ist das Bild über inoffizielle Quellen ins Netz gelangt, die Abbildung wirkte aber durchaus plausibel und untermauert vor allem bestehende Gerüchte zu einer Kompatibilität der Air-Drohne mit der DJI RC.

DJI RC Controller - Spiegelung
Die DJI wird bald zur Partnerin der DJI Air 2S.

Wann genau das neue Combo auf den Markt kommt, ist weiterhin unbekannt. Es dürfte aber wohl relativ zeitnah passieren, denn DJI wird sich nicht nehmen lassen, zum wichtigen Weihnachtsgeschäft ein attraktives Paket für Drohnen-Enthusiasten zu schnüren, denen die Mavic 3 Serie zu teuer ist.

Update: Im chinesischen Online-Store von DJI ist das neue Combo nun offiziell gelistet und bestellbar. Im DE-Store ist derzeit (26.10.2022) jedoch noch nichts davon zu sehen.

Apropos teuer: Wir haben bereits vermutet, dass das neue Combo mit der DJI RC natürlich einen geringfügig höheren Preis tragen dürfte, als das bisherige Fly More Combo, welches mit dem Standardcontroller (RC-N1) ausgeliefert wird.

Der DJI-Insider DealsDrone hat über Twitter nun erstmals zwei Preise genannt, die für den chinesischen Markt gelten sollen. Welcher der Werte es am Ende ist, bleibt aber unbeantwortet. Wir verstehen das Ganze deshalb einmal als Preisspanne.

Demnach soll das neue Set 9.499 RMB oder 9.399 RMB kosten. (Update: Der offizielle Preis beträgt 9.399 RMB.)

Zum Vergleich: Das DJI Air 2S Fly More Combo kostet in China derzeit offiziell 8.399 RMB. Wir sprechen also von einem Aufpreis zwischen 900 und 1.000 RMB für die neue Fernsteuerung mit integriertem Display – umgerechnet also knapp zwischen 125 und 138 Euro Mehrpreis. Im Anbetracht der Tatsache, dass die DJI RC im Einzelverkauf in Deutschland für 299 Euro (China ca. 239 Euro) angeboten wird, also ein scheinbar fairer Deal für alle, die sich komplett neu ausrüsten wollen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was das preislich für die EU-Preise bedeutet, bleibt in Anbetracht des schwachen Euro-Wechselkurses noch abzuwarten. Hierzulande geht das normale Fly More Combo derzeit für 1.299 Euro (UVP) über die Ladentheke. Das sind aufgrund von Steuern und anderen Gebühren also rund 140 Euro mehr als in China. Uns würde deshalb ein Preis von 1.399 Euro oder gar 1.449 Euro für das neue Air 2S Combo (DJI RC) nicht wundern.

DJI Mavic 3 Classic dürfte nicht günstiger werden

Unter dem Namen Mavic 3 Classic wird außerdem eine neue Variante der Mavic 3 (zu unserem Testbericht) erwartet, die im Grunde auf die zusätzliche Telekamera verzichtet. Andere Einschränkungen sind bisher nicht bekannt. Lediglich am internen Design wurden einige Kleinigkeiten optimiert.

Einige Nutzer in den sozialen Medien haben bereits ihre Preisvorstellung für die Mavic 3 Classic geäußert, die nicht selten um die 1.300 Euro liegen. Die oben genannten Preise für die neue Combo-Variante der DJI Air 2S dürften aber klarmachen: Das sind eher naive Träume.

Konkret bedeutet das wohl auch: Die Mavic 3 Classic dürfte das Modell werden, was viele bisher als eine DJI Air 3 / Air 3S erwartet haben. Für noch eine Drohne in dieser Nische ist aktuell nämlich ganz einfach kein Raum im DJI-Portfolio.

Das Standard-Combo der Mavic 3 (ohne Fly More Inhalte) und mit dem RC-N1 Controller bietet DJI derzeit für 1.929 Euro (UVP) an. Gehen wir mal davon aus, dass die Mavic 3 Classic wieder in einer Version mit Standardcontroller angeboten wird (was wir für unwahrscheinlich halten, weil das Set mit der DJI RC zu perfekt ist), dann wäre ein Abschlag von 200 oder 300 Euro für die fehlende Telekamera wohl realistisch. In einem (potenziell sehr attraktiven!) Set zusammen mit der DJI RC halten wir daher aber eher einen Preis ab 1.700 Euro für realistisch.

Update: Ein weiteres Foto zeigt nun die Verpackung der DJI Mavic 3 Classic und bestätigt unsere Vermutung, dass die Drohne auch im Combo mit der DJI RC auf den Markt kommen wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wann die Mavic 3 Classic endlich das Licht der Welt erblickt, ist weiter unbekannt. Die beiden bekannten DJI-Leaker sprechen in neuen Tweets aber vom 27. Oktober oder „nach dem 27. Oktober“. Festgemacht sind diese Daten offenbar an einer Gewinnaktion, die DJI in China beworben hat.

Quelle: DealsDrone via Twitter (1), (2)

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Mini 2 im Flug Fokus Name

187 DJI Mini 2 sollen Kriegsverbrechen in der Ukraine filmen

Auch die DJI Mini 2 Drohne zieht nun in das Kriegsgebiet in der Ukraine. Dafür sorgt eine niederländisches Aktionsgruppe, die Gelder für den Kauf von kompakten Drohnen zur Unterstützung der ... jetzt lesen!

DJI Phantom 4 RTK Drohne

Firmware Updates für DJI Phantom 4 RTK und OSMO+

DJI hat zwei neue Firmware Updates veröffentlicht. Die Phantom 4 RTK Drohne und das schon etwas ältere OSMO+ Gimbal bekommen eine Softwareaktualisierung spendiert. Phantom 4 RTK erhält großes Update (v01.07.0118) ... jetzt lesen!

DJI Mini 3 Pro in der Hand

DJI senkt Preise für DJI Mini 3 Pro: Ab 665 Euro

Die DJI Mini 4 Pro ist da. Zeit, dass die Preise für die Vorgängerin nach unten purzeln. DJI hat bei der DJI Mini 3 Pro passend zum Launch der vierten ... jetzt lesen!

DJI Digital FPV System Brille

DJI FPV Drone könnte nächstes DJI-Produkt sein

Die DJI FPV Drone wir von vielen Piloten bereits sehnsüchtig erwartet und gilt als ein Produkt, dass das DJI-Portfolio in eine ganze neue Richtung erweitern wird. Nun gibt es neue ... jetzt lesen!

1 Gedanke zu „China-Preise für Air 2S / DJI RC Combo aufgetaucht“

  1. Avatar-Foto

    Hallo Nils,

    Ich würde ja wirklich gerne wissen wolle , wann die Air 2S das C1 Label bekommt. Ohne diese Klassifizierung ist der Betreib bald sehr stark eingeschränkt. DJI bleibt mir im Support zu dieser Frage vage, was ich natürlich verstehen kann. Wenn es die Mavic 3 nachträglich geschafft hat, C1 Zertifiziert zu werden, kann es doch für die Air 2S nicht unmöglich sein.

    Viele Grüße
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar