Leaker kündigen DJI Action 3 für den Herbst an

Derzeit liegt die geballten Aufkerksamkeit sicherlich auf der erwarteten DJI Avata Drohne, wenn man jemand nach dem nächsten DJI Produkt fragt. In all dem dem Trubel gesellen sich nun erste Gerüchte zu einer DJI Action 3 Kamera dazu.

Die Action-Serie (zuvor Osmo Action) ist der Actioncam-Ableger des Kamera- und Drohnenherstellers. Diese Modelle richten sich also im Gegensatz zur Pocket-Serie, an Freunde von Aktivitäten, bei denen es auch physisch einmal etwas mehr zur Sache gehen kann.

Obwohl die DJI Action 2 – das aktuelle Modell – erst im Oktober des vergangenen Jahres (2021) vorgestellt wurde, soll für dieses Jahr schon die DJI Action 3 auf dem Plan stehen.

Leaker bringen DJI Action 3 ins Gespräch

Zumindest dann, wenn wir zwei DJI-Insidern Glauben schenken wollen, die in der Vergangenheit sehr häufig auf den Punkt genau richtig lagen. Die Rede ist von den bekannten Leaker-Accounts OsitaLV und DealsDrone, die beide stets gut über neue DJI-Produkte informiert sind und diese Infos via Twitter teilen.

So ist es nun auch bei der DJI Action 3 geschehen. Demnach können wir die dritte Generation von DJIs eigener Actioncam bereits im September 2022 erwarten, so behauptet es zumindest eine der Quellen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Außerdem soll DJI bei der kommenden Action 3 „back to the roots“ gehen und die dritte Iteration der Action-Familie vom Design her wieder an die Osmo Action anlehnen. Bei der DJI Action 2 war man einen völlig neuen Weg gegangen, der die Basiskamera über verschiedene Module (Display und erweiterter Akku) entsprechend erweiterbar macht.

Die Kehrseite, so empfanden ist zumindest einige Kunden, war die Abkehr von dem für Actioncams allgemein etablierte Formfaktor und der damit einhergehenden Robustheit. Dass DJI bei einer Action 3 wieder mehr in diese Richtung einlenken könnte, liegt also nicht ganz fern jeglicher Realität.

Bestätigung bekommt dieses Gerücht (mehr ist es für den Moment für uns noch nicht) von dem Leaker OsitaLV, der alle Besitzer der aktuellen Action 2 schon einmal darauf vorbereitet, ihr Kamera besser jetzt schon zu verkaufen.

Bisher stand auf der inoffiziellen Produkt-Roadmap von DJI aus dem Dezember 2021 im Übrigen lediglich die DJI Pocket 3 Kamera, welche angeblich im November erscheinen soll. Dazu gibt es aber hingegen noch keinerlei Neuigkeiten oder Informationen.

Globe-Flight.de

Nur für euch: Spare hier mit unserem exklusiven Coupon: Jetzt bei deinem Drohnenkauf sparen!

Was können wir von der Action 3 erwarten?

Interessant wird, wie DJI seine Bestandskunden zu einem Upgrade auf die DJI Action 3 überzeugen will. Ein Blick zur Konkurrenz hilft ein wenig zu verstehen, in welchen Punkten wir Verbesserungen gegenüber dem aktuellen Modell erwarten können.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die GoPro Hero 10 Black ist ohne Frage die schärfste Konkurrenz für DJI im Actioncam-Segment. Für uns ist damit relativ klar, dass DJI dieses Mal nicht um einen Modus mit 5K-Auflösung oder mehr bei ordentlichen Framerates (50 / 60 fps) herumkommen wird. Auch im 4K-Bereich wollen die Kunden natürlich weiterhin einen 120p-Modus sehen.

Das bringt uns zum nächsten Punkt: Abmessungen vs. Kühlung. Natürlich sind auch Actioncams in den letzten Jahren immer kompakter und leichter geworden. Gepaart mit der aktuellen CMOS-Sensorgeneration hat das aber nicht nur positive Auswirkungen. Eine negative Facette dieses Trends ist beispielsweise, dass die Kameras gerade bei hohen Bildwiederholungsraten und ohne zusätzliche Kühlung durch beispielsweise Fahrtwind nach relativ kurzer Zeit zu warm werden und abschalten. Eine Sache, die GoPro bereits viel Kritik eingebracht hat und von der auch DJI nicht verschont geblieben ist. Etwas mehr Masse und Oberfläche für die Kühlung stünde der DJI Action 3 also gut zu Gesicht, um diesem Problem von Anfang an aus dem Weg zu gehen. Dafür würden viele Kunden sicher ein etwas höheres Gewicht und leicht größere Abmessungen in Kauf nehmen.

Weiterhin könnte DJI parallel zu dem erwarteten Launch im FPV-Segment (DJI Avata) direkt von Anfang an ebenfalls ein abgespecktes Modell speziell für den Einsatz mit FPV-Drohnen anbieten. Das ist bisher aber wohl noch unser Wunschdenken, Anhaltspunkte gibt es dafür leider noch nicht. Wie so etwas geht, hat GoPro erst vor kurzem mit der Hero 10 Black Bones gezeigt.

Bleibt zunächst nur abzuwarten, in welcher Form sich diese ersten Gerüchte zur DJI Action 3 in den kommenden Wochen konkretisieren werden. Erst einmal steht mit dem Launch-Event am 25. August ohne Frage ein neues Produkt aus dem Drohnensegment bei DJI ins Haus.

Globe-Flight.de

Nur für euch: Spare hier mit unserem exklusiven Coupon: Jetzt bei deinem Drohnenkauf sparen!

Quelle: OsitaLV via Twitter, DealsDrone via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Avatar-Foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.