DJI Action 2 Kamera offiziell vorgestellt (4K120p, DJI Mic)

Der Drohnenhersteller DJI hat soeben die neue DJI Action 2 Kamera offiziell vorgestellt. Die neue Actioncam tritt damit die Nachfolge des beliebten Osmo Action an. Die neue Kamera kommt mit einem vollständig überarbeiteten Design und soll 4K-Video mit bis zu 120 fps aufzeichnen.

Bereits im Vorfeld waren viele Details der neue Kamera durch Leaks an die Öffentlichkeit gekommen. Wir haben euch dazu stets auf dem Laufenden gehalten. Nun bestätigt der offizielle Launch des Produktes viele der durchgesickerten Informationen.

DJI positioniert sich damit erneut im Actioncam-Markt und bietet potenziellen Kunden eine interessante Alternative zur ebenfalls erst kürzlich veröffentlichten GoPro Hero 10 Black.

DJI Action 2 größerer Sensor und 4K mit 120 fps

Die Action 2 wurde durch das DJI-Team vollständig neu gedacht. Von der Form des Osmo Action ist dabei nicht mehr viel übrig geblieben. Statt einem Produkt, das versucht alle Funktionen in einem kleinen Gehäuse zu integrierten geht das Unternehmen nun den Weg der Modularisierung.

DJI Action 2 KameraeinheitBildquelle: DJI | ©

Selbstverständlich kann die Haupteinheit der Action 2 weiterhin eigenständig genutzt werden. Alle dafür benötigten Komponenten sind in der Kameraeinheit untergebracht. Dazu zählt neben einem integrierten Akku auch ein rückseitiger OLED-Touchscreen mit 1,76 Zoll.

Die Kamera verfügt nun über einen größeren 1/1,7-Zoll-Sensor (Osmo Action: 1/2,3 Zoll). Damit kann die Kamera in höchste Videoeinstellung 4K mit nun bis zu 120 fps aufnehmen. So verdoppelt sich die Bildwiederholungsrate im Vergleich zum Vorgänger.

Ebenfalls an Bord ist die nächste Generation von DJIs elektronischer Bildstabilisierung, die nun auf den Namen RockSteady 2.0 hört. Damit will man Gimbal-ähnliche Stabilisierung ganz ohne Mechanik hinbekommen. Neu ist ein weiterer Stabilisator, den DJI HorizonSteady getauft hat. Diese Technologie soll die Videoaufnahmen stets korrekt zum Horizont ausrichten.

Die maximale Laufzeit des integrierten Akkus soll bis zu 70 Minuten betragen. Die Kamera ist zudem wasserfest (IP68) und soll sich ohne Gehäuse in bis zu 10 m Tiefe beim Tauchen nutzen lassen.

DJI Action 2 ansehen!*

Module, Module und ein kabelloses Mikrofon

Den kompletten Funktionsumfang entfaltet die DJI Action 2 aber nur, wenn sie zusammen mit den beiden verfügbaren Erweiterungen genutzt wird. Zum einen bietet das Unternehmen ein Power-Modul, zum anderen ein Front-Touchscreen-Modul an.

DJI Action 2 und Front Touch ScreenBildquelle: DJI | ©

Beide Module enthalten weitere Akkus, sodass sich die Laufzeit mit dem Power-Modul auf insgesamt 180 Minuten strecken lässt, mit dem Touschreen-Modul sollen bis zu 160 Minuten Betrieb der Kamera möglich sein.

Verbunden werden die beiden Module mit einem neuen Magnetmechanismus mit der Action 2 Kamera (immer eines zur Zeit). So sollen sich in wenigen Handgriffen schnell verschiedene Kombinationen aus Kamera und Erweiterung realisieren lassen. Beide Touschreens (den integrierten und den der Erweiterung) schützt außerdem ab sofort hartes Gorilla Glass vor Beschädigungen.

Ebenfalls interessant: Zusammen mit dem Touchscreen-Modul kann die bereits vom DJI Pocket 2 bekannte DJI Matrix Stereo Technologie genutzt werden, die das integrierte Mikrofon der Action 2 Haupteinheit mit den drei weiteren Mikrofonen der Bildschirmerweiterung kombiniert.

Apropos Mikrofon: In diesem Kontext hat DJI noch etwas anderes im Petto. Das neue DJI Mic ist ein kabelloses Mikrofonsystem mit zwei Kanälen (Sendern). Ein Empfänger kombiniert das Audiosignal von zwei Quellen und ermöglicht drahtlose Audioaufzeichnung mit einer Reichweite von bis zu 250m.

DJI Mic Sender und EmpfängerBildquelle: DJI | ©

Die zwei Sender und der Empfänger des Systems werden in einer gemeinsamen Ladeschale transportiert und aufgeladen. Kompatibel ist das neue System neben der Action 2 offenbar auch mir Smartphones.

DJI Action 2 ansehen!*

Umfangreiches Zubehör für DJI Action 2 im Anmarsch

Wie auch bei seiner ersten Actioncam wird auch die DJI Action 2 wieder mit einem üppigen Angebot an optionalen Zubehörteilen angeboten. Wir haben euch die wichtigsten Dinge einmal in einer Liste zusammengefasst:

  • Magnet-Trageband: Trageband, um die Hände bei der Verwendung der Kamera frei zu haben.
  • Magnetische Kugelgelenk-Adapterhalterung: Hafthalterung, die 360° freie Ausrichtung der Kamera ermöglicht (1/4-Zoll-Gewinde).
  • Magnetische Adapterhalterung: Adapter, der für die Verschraubung / Fixierung mit Befestigungssystemen anderer Hersteller kompatibel ist.
  • Verlängerungsstab mit Fernsteuerung: Selfie-Stick mit eingebauter Fernsteuerung.
  • Schwimmfähiger Griff: Hohlkörper, der die Action 2 schwimmen lässt.
  • Wasserfestes Gehäuse: Gehäuse für die Action 2 inkl. Front-Touchscreen-Modul oder Akku-Modul bis zu einer Wassertiefe von 60 m.
  • Magnetisches Kopfband: Kopfband zur Befestigung der Kamera an der Stirn.
  • Makro-Objektiv: Magnetische Linse zur Anfertigung von Makro-Aufnahmen.
  • DJI Mic: Siehe oben.

DJI Action 2: Preise und Verfügbarkeit

Angeboten wir die neue Action 2 Kamera in zwei Combos. Ihr habt also die Wahl zwischen dem externen Akkupack oder dem externen Touchscreen – eines von beiden Teilen ist somit immer dabei. Ganz nackt, wird die Action 2 also nicht verkauft.

Das DJI ‎Action ‎2 Dual-Screen Combo gibt es für 519 Euro (UVP) zu kaufen. Alternativ bietet DJI das DJI Action 2 Power Combo für 399 Euro (UVP) an.

Verfügbar soll die neue Kamera jedoch erst in knapp einem Monat sein. Aktuell spricht DJI davon, dass das neue Produkt ab Ende November zur Verfügung stehen wird. Das überrascht wenig, denn die aktuelle Komponentenknappheit in der Elektronikbranche dürfte auch an einem Unternehmen wie DJI nicht spurlos vorbei gehen.

Bei Amazon* ist das Dual Screen Combo ab sofort verfügbar gelistet. Gleiches zeigt auch der Shop von Globe-Flight*. Beim günstigeren Power Combo müssen sich Interessenten noch etwas gedulden. Amazon nennt hier beispielsweise den 20. November 2021 als aktuelle Lieferdatum.

Selbstverständlich wird es auch wieder ein passendes DJI Care Refresh Angebot für die neue Kamera geben (wahlweise für 12 oder 24 Monate).

DJI Action 2 Power Combo kaufen!*

DJI Action 2 Dual Screen Combo kaufen!*

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • DJI Action 2 Kameraeinheit: DJI | ©
  • DJI Action 2 und Front Touch Screen: DJI | ©
  • DJI Mic Sender und Empfänger: DJI | ©
  • Power Combo: DJI | ©
  • Dual-Screen Combo: DJI | ©
  • DJI Action 2 im Wasser: DJI | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.