DJI Digital FPV System Komponenten

DJI Motion Controller taucht in FCC-Datenbank auf

Publiziert von Nils Waldmann

am

Das DJI an einer alternativen Form zur Steuerung seiner Drohne arbeitet, geht schon länger als Gerücht durch die Szene. Nun werden diese Vermutungen durch einen Leak in er FCC-Datenbank bestätigt: Der DJI Motion Controller kommt.

Bereits Anfang des Jahres berichteten wir euch über über neue Informationen, denen zur Folge DJI an einer Art Joystick arbeiten soll, mit dem sich eine Drohne mit nur einer Hand steuern lässt. Das Unternehmen MotionPilot gab uns wenig später eine Idee, wie ein solcher Controller aussehen könnte.

Nun wird es konkret. In der US-amerikanischen FCC-Datenbank ist nun ein neues Produkt von DJI aufgetaucht, das genau diese Funktion zu erfüllen scheint.

DJI Motion Controller: Einhändige Steuerung von Drohnen

Update: Mittlerweile hat DJI seine DJI FPV Drohne offiziell vorgestellt. Unseren ausführlichen Testbericht zur DJI FPV Drohne findet ihr direkt hier.

Zugegeben: Auch heutige Controller für Drohnen nutzen mit ihrem Zwei-Knüppel-Design ein relativ altes Konzept, dass im RC-Modellbau bereits seit vielen Jahrzehnten zum Einsatz kommt. Ist es also an der Zeit, die Art und Weise, wie Drohnen durch den Pilot gesteuert werden, grundlegend zu verändern?

Sinnvoll könnte es sein, wenn Drohnen vor allem im Consumer-Sektor noch einfach für Kunden zugänglich werden sollen. Dieses Ziel dürfte der Drohnenhersteller DJI, der einen Großteil seines Geschäftes im Hobby-Segment machen dürfte, in jedem Fall verfolgen.

Vielleicht ist dies eine möglich Erklärung, für den nun in der FCC-Datenbank aufgetauchten DJI Motion Controller. In dieser Datenbank müssen Hersteller aller Produkte registrieren, die auf dem US-Markt vertrieben werden sollen und die Funkfrequenzen für ihre Funktion beanspruchen. Daher handelt es sich in alle Regel um eine sehr fundierte Informationsquelle.

FCC-Label verrät erste Informationen

Wie so häufig sind die Informationen in der FCC-Datenbank eher spärlich. Was wir allerdings bereits zu sehen bekommen ist das Label, welches später auf dem neuen DJI Produkt kleben wird. Und darauf finden sich interessante Informationen.

Der Name des neuen Controller ist demnach mit DJI Motion Controller bereits fixiert. Ebenfalls zeigt der Aufkleber bereits Details zum integrierten Akku, der mit 3,6 V und 2600 mAh (9,36 Wh) angegeben ist. Aufgeladen wird der neue Controller offenbar ganz üblich via USB (5V / 1A).

Im Hintergrund des eingereichten Berichtes für die zukünftige Position des Labels auf dem Produkt, sind die Konturen des Controllers bereits zu erahnen. Das Design erinnert ein wenig an einen Pistolengriff und kommt rein von der Form dem Produkt von MotionPilot offenbar recht nahe.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zu erkennen ist beispielsweise der Abzugs-Schalter, der mit großer Wahrscheinlichkeit zur Kontrolle des Antriebs als „Gas-Pedal“ genutzt wird. Andere Erhebungen an an den Konturen des neuen Produktes könnten zusätzliche Buttons (C-Buttons) sein, wie wir sie auch von anderen DJI Fernsteuerung kennen.

Funktechnisch arbeitet der neue Motion Controller im 2,4 GHz- und 5,8-GHz-Band. Unklar ist, ob sich der neue Pistolen-Controller direkt mit der Drohne verbinden wird oder ob die herkömmliche Fernsteuerung als Vermittler fungieren wird.

Auch für welche DJI Drohnen diese neue Art von Controller auf den Markt kommen wird, ist noch völlig offen. Unser Tipp: Die DJI FPV Drone.

Quelle: FCC via FCCID.io

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Drone to Phone Remote ID Demo

Remote ID: Wer sollte den Standort des Piloten sehen können?

Der Verordnungsvorschlag zum Thema Remote ID der US-amerikanischen FAA hat in den letzten Wochen für viel Unmut unter Drohnenpiloten gesorgt. Die Demonstration des Drone-to-Phone Remote ID Systems von DJI hat ... jetzt lesen!

Die M2A von oben

DJI Mavic Air 2 v01.01.0610 Firmware-Update verfügbar

DJI hat ein neues Firmware-Update für seine Mavic Air 2 Drohne veröffentlicht. Die neue Aktualisierung v01.01.0610 schaltet unter anderem neue Farmeraten für FocusTrack im FullHD-Modus frei. Die Mavic Air 2 ... jetzt lesen!

DJI Goggles Integra in der Hand einer Person

Vergleich: DJI Goggles Integra vs. DJI Goggles 2

Mit den neuen DJI Goggles Integra bringt DJI eine weitere FPV-Videbrille auf den Markt. Auf den ersten Blick sind nur wenige Unterschiede zu den DJI Goggles 2 zu erkennen. Mehr ... jetzt lesen!

Mobile SDK 5.3.0 für DJI Mini 3 (Pro) verfügbar

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat im Hintergrund ein neues Update für seine Mobile SDK Software für Entwickler veröffentlicht. Ab sofort lassen sich damit auch die DJI Mini 3 und ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar