Fimi X8 SE: Die perfekte 4K-Drohne für den kleine Geldbeutel?!(In nur 9 Minuten gelesen)

Mit der Fimi X8 SE Drohne hat Fimi (Xiaomi) eine kompakte Drohne mit hochauflösender 4K-Kamera im Angebot. Doch was genau kann die China-Drohne und lohnt sich ein Kauf? Wir stellen dir den neue Fimi X8 SE Quadrocopter detailliert vor.

In Die Welt der 4K-Drohnen einzusteigen ist keine günstige Angelegenheit. Die meisten 4K-Drohnen kosten deutlich über 700 Euro, viele Modelle gehen sogar erst bei weit über 1000 Euro über den Ladentisch. Doch nicht immer muss es so teuer sein, denn nicht jeder, will und braucht Profi-Funktionen und -qualität.

Mit der neuen X8 SE Drohne hat Fimi daher Anfang des Jahres eine extrem interessante Drohen vorgestellt, die bereits viele positive Stimmen erhalten hat. Das Hauptverkaufsargument der Drohne: Ihr Preis. Für knapp 450 Euro (plus Steuern) bieten die Chinesen eine sehr gut ausgestattet Drohne zu minimalen Kosten an. Grund genug, sich einmal genauer mit der Fimi X8 SE zu beschäftigen.

Faltbares Design und kompakte Abmessungen

Waren Drohnen in den letzten Jahren noch relativ groß und teilweise umständlich zu transportieren, ist die neue Drohnengeneration äußert kompakt und kann damit fast überall mit hingenommen werden.

Fimi Drohne DraufsichtBildquelle: Fimi | ©
Die Fimi Drohne besticht durch ein schlichtes Design.

Auch die Fimi X8 SE gehört zu dieser Generation und überzeugt mit ihren faltbaren Propellerarmen alle Reisefreunde. Das Gewicht von 786 Gramm trägt außerdem dazu bei, dass die Drohne keine große Extralast auf Wanderungen oder im Urlaub darstellt. Auch der Controller wiegt nur 373g und lässt sich dank abnehmbarer Steuerknüppel leicht verstauen.

Insgesamt hat die Fimi X8 SE Abmessungen von nur 204 × 106 × 72,6 mm, wenn die Propellerarme eingeklappt sind. Im ausgefalteten Zustand beträgt die Motor-zu-Motor-Distanz 37,2 cm. Die Drohne ist damit also auch im betriebsbereiten Zustand immer noch sehr handlich.

Die Fimi X8 SE gibt es auch in SchwarzBildquelle: Fimi | ©
Die Fimi X8 SE gibt es seit Neustem auch in Schwarz*.

Angetrieben wird die Fimi X8 SE von vier Brushless-Motoren, die jeweils mit einem abnehmbaren Propeller (8,5×3,3 Zoll) versehen sind. Dabei muss der Anwender nicht auf eine umständliche Montage zurückgreifen, sondern kann die Luftschrauben einfach mit einem einrastenden Fixiermechanismus befestigen, so wie man es etwa von DJI Drohnen kennt.

Fimi X8 SE Drohne bei Gearbest kaufen*

Technische Daten

Alle technischen Daten der Fimi X8 SE Drohne haben wir euch übersichtlich in der folgenden Tabelle zusammengetragen.

ModellFimi X8 SE
Größe (zusammengefaltet)204×106×72,6 mm
Motordiagonalabstand372 mm
Gewicht786 g
SensorenKamera und Ultraschall (Unterseite)
PositionierungGPS/GLONASS, Optical Flow
Maximale Geschwindigket18 m/s
Maximale Aufstiegsgeschwindigkeit5 m/s
Akku3S LiPo, 4500 mAh, 51,3 Wh
Maximale Flugzeit33 min
Kamera12 MP, 1/2,3-Zoll-Sensor, 1/f2.2
Videoauflösung3840 x 2160 @ 24/25/30 fps
Videobitrate100 MBit/s
Standbildauflösung12 MP
BildkomprimierungJPG / DNG
Bildstabilisierung3-Achsen-Gimbal
Maximale Reichweite5000 m (FCC-Standard)
Funkfrequenz5,8-GHz-Band
PreisAb 450 Euro
BezugsquelleGearbest.com*

Fimi X8 SE: 4K-Kamera und 3-Achsen-Gimbal

Das Herzstück der Fimi X8 SE Drohne ist natürlich die verbaute 4K-Kamera, welche für hochwertige Luftbildaufnahmen sorgt. Damit das funktioniert, hat Fimi der X8 SE Drohne eine mechanische Bildstabilisierung mithilfe eines 3-Achsen-Gimbals spendiert. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Drohnen dieser Preisklasse, die oft nur über eine elektronische Stabilisierung und/oder ein 2-Achsen-Gimbal verfügen (Yuneec Mantis Q*, DJI Spark*).

Fimi X8 SE KameraBildquelle: Fimi | ©
Die kleine Kamera der Fimi X8 SE kann 4K-Video mit bis zu 100 MBit/s aufnehmen.

Die Kamera basiert auf dem bekannten Sony IMX378 Sensor, der mit 12 MP auflöst und eine Sensordiagonale von 1/2,3 Zoll bietet. Dies bedeutet, dass die Fimi X8 SE Standbilder mit bis zu 4000 x 3000 Pixel aufnimmt und wahlweise als JPG und sogar als DNG-Datei (Raw-Foto) speichert.

In Sachen Video bietet die Kamera 4K-Aufnahmen mit bis zu 30 fps. Wahlweise kann auch in 2,7K mit bis zu 60 fps oder aber FullHD (1080p) mit bis zu 100 fps aufgezeichnet werden. Im HD-Modus leistet der Sensor sogar 240 fps.

Als Videocodec (mehr dazu hier) setzt Fimi auf das bewährte H.264-Verfahren und legt die Videodateien als MP4-Container auf der microSD-Karte (hier geht’s zum SD-Karten Guide) ab. Die Videobitrate beträgt bis zu 100 MBit/s was ein hohes Detaillevel der aufgezeichneten Videosequenzen erlaubt.

Fimi X8 SE Drohne auf Gearbest ansehen*

Fimi X8 SE: Antrieb und Flugzeit

Da die Fimi X8 SE als Quadrocopter ausgeführt ist, verfügt die Drohne über vier effiziente Bruhless-Außenläufer-Motoren (Was ist das?!) die für den nötigen Auftrieb sorgen.

Damit kann die Xiaomi Drohne maximal 18 m/s (oder 64,8 km/h) schnell fliegen und mit maximal 5 m/s aufsteigen.

Die Propeller der Drohne lassen sich leicht abnehmenBildquelle: Fimi | ©

Die nötige Energie dafür stammt aus einem wiederaufladbaren Akku auf Lithium-Polyemere-Basis. Hier hat Fimi sich für einen LiPo mit drei Zellen (3S) und einer Nennspannung von 11,4 V entschieden. Die Kapazität des Akkus beläuft sich auf 4500 mAh, was einer Energie von 51,3 Wh entspricht.

Mit diesem Akku* soll die Fimi X8 SE Drohne pro Akkuladung bis zu 33 Minuten in der Luft bleiben können. In der Realität dürfte die Flugzeit damit bei ungefähr 25 Minuten pro Akkuladung liegen – das ist sehr ordentlich.

Der Flugakku wird dabei auf der Oberseite der Drohne eingesetzt und rastet automatisch sicher ein. Um den Ladezustand des Akkus jederzeit überprüfen zu können, besitzt der LiPo vier kleine LEDs, mit denen jederzeit der Batteriestand überprüft werden kann.

Aufgeladen wird der Flugakku mithilfe des mitgelieferten Ladegeräts*, welches direkt eine Leistung von 39 W bereitstellt (13,05 V bis 3 A Ladestrom). Damit ist ein leerer Flugakku in knapp 2 Stunden wieder aufgeladen. Das gesamte Batteriemanagement wird dabei vom Akku selbst übernommen. Der Anwender braucht sich somit nich um Dinge, wie das „Balancen“ der Akkuzellen („Balancen“, hä?) kümmern.

Fimi X8 SE Drohne auf Gearbest bestellen*

Steuerung via Controller und Smartphone App

Im Gegensatz zu vielen günstigen Drohnen wird die Fimi X8 SE nicht über eine in der Reichweite begrenzte WLAN-Verbindung gesteuert. Stattdessen liefert Fimi einen Remote Controller für die Drohne mit, der im 5,8-GHz-Band arbeitet.

Der Controller der Fimi X8 SE DraufsichtBildquelle: Fimi | ©
Der Controller nimmt auch kleine Tablets auf.

In Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet, welches in die stufenlos verstellbare Halterung der Fernsteuerung eingeklemmt wird, kann die Drohne gesteuert werden. Das Smartphone dient in Verbindung mit der Fimi Navi App gleichzeitig als Bildschirm zur Übertragung des Live-Videofeed von der Drohnenkamera. So kann die Drohne auch im FPV-Modus geflogen werden.

Die maximale Reichweite gibt der Hersteller mit bis zu 5 km an. Das ist allerdings die Angabe für den FCC-Modus, als die maximal erlaubte Sendeleistung in den USA. In Europa liegt die erlaubte Sendeleistung im 5,8-GHz-Band deutlich unter den Grenzwerten der FCC in den USA. Daher hat die Drohne einen CE-Modus, der den Betrieb in Deutschland und der EU ermöglicht, dafür aber an Reichweite einbüßt.

Rein rechtlich spielt die maximale Reichweite bei modernen Drohnen aber ohnehin keine Rolle, da ein Betrieb nur im Sichtbereich des Piloten erlaubt ist. In diesem Bereich hat die Fimi X8 SE also mehr als genug Leistungsreserven, was die Funkverbindung zwischen Drohne und Fernsteuerung angeht.

Die Antennen des Fimi Controllers lassen sich leicht verstellenBildquelle: Fimi | ©
Die Antennen lassen sich flexible positionieren.

Die Verbindung zwischen Controller und Smartphone wird mit einem von drei beigelegten Kabeln hergestellt. Möglich ist die Verbindung via USB-C, microUSB oder Lightning-Anschluss, sodass sowohl Apple iOS, als auch Android-Geräte zur Steuerung der Fimi X8 SE verwendet werden können.

Für die einfache Bedienung ist der Fimi Controller mit diversen Sondertasten ausgestattet, die die einfache Bedienung der Drohne ermöglichen, ohne dafür ständig auf das Smartphone-Display schauen zu müssen.

Für den einfachen Transport lassen sich die Steuerknüppel einfach abschrauben und in der Fernsteuerung verstauen, sodass diese nicht verloren gehen. Auch die beiden Antennen, können eng an das Gehäuse der Fernbedienung angelegt werden. Somit ist der Controller ebenfalls sehr kompakt.

Knöpfe auf der Unterseite des ControllersBildquelle: Fimi | ©
Auch auf der Unterseite befinden sich Tasten.

Hinweis: Die erste Charge der Fimi X8 SE (März 2019) hatte noch keine CE-Kennzeichnung und darf somit nicht in der EU betrieben werden.

Fimi X8 SE Drohne auf Gearbest ansehen*

Intelligente Flugmodi und Sensoren der Fimi X8 SE Drohne

Neben der rein manuellen Steuerung der Drohne, verfügt die Fimi X8 SE natürlich auch über verschiedene intelligente Flugmodi und automatische Aufnahmefunktionen.

Standardmäßig wird die Drohne im GPS-Modus geflogen. In diesem Modus wird die Position der Drohne via GPS/GLONASS stabilisiert. Steht kein GPS bereit – zum Beispiel in Innenräumen – sorgt eine Kamera im Boden der Drohne für eine Stabilisierung der Position über optische Positionierung unterstützt durch einen ebenfalls nach unten gerichteten Ultraschallsensor. Fimi nennt diesen Modus „VPU„. Als drittes kann die Drohne auch im ATTI-Modus ohne automatisches Halten der Position geflogen werden.

Fimi X8 SE Unterseite der DrohneBildquelle: Fimi | ©
Kamera und Ultraschallsensor auf der Unterseite sorgen für einen stabilen Flug auch ohne GPS-Empfang.

Im Bereich der Sicherheitsfunktionen kann die Fimi X8 SE natürlich auf Return-to-Home zurückgreifen. Das heißt, bei einem Signalverlust oder bei unterschreiten einer kritischen Grenze der verbliebenen Akkukapazität kehrt die Drohne automatisch zu ihrem Startpunkt zurück. In Bezug auf die Akkukapazität wir der RTH-Zeitpunkt dabei ständig in Echtzeit berechnet und an die verbleibende Flugzeit angepasst.

Außerdem hat die Fimi Drohne einige intelligente Aufnahmemodi an Bord, die die Drohne autonome Flugmaneuver ausführen lassen, um coole Aufnahmen zu erstellen.

Folgende Funktionen sind verfügbar:

  • Smart Track: Verfolgung eines Objektes mithilfe der Kamera. Hinterher fliegen, Profil und Umkreisen sind mögliche Tracking-Funktionen.
  • Orbit: Umfliegen eines Punktes mit gleichmäßigem Abstand und Geschwindigkeit. Setzen eines Point of Interest (POI), den die Drohne im Auge behalten soll, ist möglich.
  • Tap-fly: Einfaches Antippen eines Standortes auf der Karte in der Fimi Navi App. Die Drohen flieht automatisch dorthin. Beobachten eines POI ist möglich.
  • Drone, Rocket und Invert: Verschiedene Aufnahmen eines POI.
  • Spiral: Spiralförmiges Umfliegen eines Objektes mit immer größer werdendem Radius.
  • Way Point: Auswahl von Koordinaten auf der Karte in der App, die nacheinander abgeflogen werden. Ein POI kann gewählt werden.
  • SAR: Search and Rescue Modus, der die Koordinaten der Drohne in Echtzeit anzeigt, um Hilfskräfte zu koordinieren.
  • Precise Landing: Mithilfe der Kamera auf der Unterseite erkennt die Drohne ihren Startpunkt und landet dort erneut präzise von alleine.

Außerdem kann der Pilot zwischen verschiedenen Steuermodi wählen. Dazu gehören Course Lock (Fixierung der Flugrichtung), Tripod Mode (langsamere, geschmeidigere Reaktionen auf Steuerbefehle) und Aerial Mode (verhindern abrupter Beschleunigungen, für maximal ruhige Videoaufnahmen).

Für alle RC-Flugzeugliebhaber hat man der Drohen auch einen „Fixed Wing“-Modus verpasst. Diese Funktion erlaubt nur den Vorwärtsflug, die Anpassung der Flugrichtung und Geschwindigkeit.

Fimi X8 SE Drohne bei Gearbest kaufen*

Fimi X8 SE Zubehör

Neben der Drohne selbst, bietet Fimi auch einiges an Zubehör für seine 4K-Faltdrohne an. Dazu zählen natürlich zu erst einmal zusätzliche Flugakkus*, die wohl jeder ernsthafte Drohnenpilot ohne Frage benötigt. Wir empfehlen hier mindestens drei Akkus. Damit ist man in der Regel gut versorgt und kann ohne Probleme eine ganze Stunde in der Luft bleiben.

Flugakku mit LED-Anzeige

Außerdem gibt es die Drohne einzeln zu kaufen*, sollte dir also einmal ein Ungeschick passieren, so musst du nicht das gesamte Set neukaufen.

Natürlich bietet Fimi auch Propeller als Ersatzteil* an. Genau so können auch die Fernsteuerung* und das Ladegerät* einzeln gekauft werden.

Fimi X8 SE Drohne bei Gearbest kaufen*

Preis und Verfügbarkeit der Fimi X8 SE Drohne

Bleibt noch die wichtigste Frage zu klären: Was kostet der Spaß und wo kannst du deine Fimi X8 SE Drohne kaufen?

Wie für Xiaomi und seine Marken üblich, ist auch die Fimi X8 SE Drohne nicht über einen offiziellen Händler in Deutschland erhältlich. Das macht aber gar nichts.

Ausgeklappt ist die Fimi X8 Se Drohne immer noch recht kompaktBildquelle: Fimi | ©
Die Fimi X8 SE hat viel zu bieten. Und das für unter 500 Euro.

Du kannst die Drohne zum Beispiel direkt beim chinesischen Online-Kaufhaus Gearbest bestellen. Die Lieferzeiten betragen in der Regel nur wenige Wochen – teilweise ist Ware innerhalb von Tagen da (so unsere Erfahrung).

Zu beachten ist, dass je nach Warenwert noch Einfuhrumsatzsteuer (19%) und ggf. Zollgebühren auf den Kaufpreis (inkl. Versandkosten) anfallen. Das sollte du bei deiner Anschaffung bedenken.

Aktuell kostet die Fimi X8 SE Drohne knapp 450 Euro bei Gearbest.com*. Wer sich für das schwarze Modell* entscheidet, zahlt mit 480 Euro etwas mehr, bekommt dafür aber auch eine Transporttasche dazu*.

Überzeugt? Dann schlag direkt zu und freu dich über eine solide Drohnenplattform, die dank Xiaomi-Konzern* im Hintergrund erfahrungsgemäß regelmäßig mit Updates und Verbesserungen versorgt wird.

Fimi X8 SE Drohne bei Gearbest kaufen*

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Fimi Drohne Draufsicht: Fimi | ©
  • Die Fimi X8 SE gibt es auch in Schwarz: Fimi | ©
  • Fimi X8 SE Kamera: Fimi | ©
  • Die Propeller der Drohne lassen sich leicht abnehmen: Fimi | ©
  • Der Controller der Fimi X8 SE Draufsicht: Fimi | ©
  • Die Antennen des Fimi Controllers lassen sich leicht verstellen: Fimi | ©
  • Knöpfe auf der Unterseite des Controllers: Fimi | ©
  • Fimi X8 SE Unterseite der Drohne: Fimi | ©
  • Ausgeklappt ist die Fimi X8 Se Drohne immer noch recht kompakt: Fimi | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.