Dronavia Kronos System für Inspire 3 an einer fliegenden Inspire 3 Drohne

Dronavia KRONOS macht Mavic 3 zur C5-Drohne

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der französische Drohnensicherheitsexperte Dronavia hat seine neue KRONOS-Serie vorgestellt. Die neue Produktfamilie besteht aus Drohnenfallschirmen und FTS-Komponenten für beliebte DJI Enterprise-Modelle.

Wenn Flüge mit hohem Risikoprofil stattfinden sollen, verlangen die EU-Drohnenregelungen spezielle Vorhaben, die von der Drohne erfüllt werden müssen.

Mithilfe der Rahmenwerke MOC 2511 und MOC 2512 (M2) wurden genaue Definitionen festgelegt, welche Kriterien Drohnen erfüllen müssen, um bestimmte Risiken abzudecken. Das Mittel der Wahl hierfür sind unter anderem Fallschirme und sogenannte Flight Termination Systeme (FTS).

KRONOS soll Matrice 350, Mavic 3 und Inspire 3 zur C5-Drohne machen

Unter dem Namen KRONOS bietet Dronavia ab sofort verschieden Produkte und Produktkombinationen an, die professionellen Piloten dabei helfen sollen, die strengen Vorgaben im Rahmen einer SORA-Bewertung, der Nutzung eines PDRA oder eine STS (mehr dazu hier) zu erfüllen.

Dronavia Kronos System für Inspire 3 an einer fliegenden Inspire 3 DrohneBildquelle: Dronavia

Dazu kombiniert das französische Unternehmen seine Fallschirmsysteme in POD-Bauweise mit einem entsprechenden FTS-Modul, welches im Notfall den Flug blitzschnell unterbrechen kann.

Verfügbar ist das System ab sofort für folgende Drohnen:

All diese Modelle sollen durch die zertifizierten KRONOS-Module zu einer C5-Drohne werden – eine der Voraussetzungen zur Nutzung der europäischen Standardszenarien (STS). Für die Inspire 3 und Matrice 300/350-Reihe kann die Umrüstung dafür sogar durch den Nutzer erfolgen. Die Mavic 3 muss zur Vorbereitung in eine spezialisierte Werkstatt.

Auslösung in nur 0,27 Sekunden

Aktuell steht noch keine Option für die Matrice 30 Serie von DJI zur Verfügung, was sich nach Angaben von Dronavia jedoch demnächst ändern soll.

Die Systeme sind dabei direkt mit der Drohne verbunden, um Fehlerzustände in Echtzeit zu erkennen und ggf. einzugreifen. Dabei wird KRONOS erst scharf geschaltet, sobald das UAV abgehoben ist.

Bei einem Fehlerevent, wie zum Beispiel plötzlichen Extremwetterbedingungen, einem Motorausfall, Abbruch der Funkverbindung oder einem GNSS-Ausfall, soll das Modul in nur 0,27 Sekunden eingreifen können. Auch eine manuelle Auslösung ist über einen optionalen Sender möglich.

Am Beispiel einer Inspire 3 rechnet Dronavia vor: Die Einschlagenergie einer abstürzenden Drohne wird mit KRONOS aus 120 m Höhe von ca. 5000 Joule auf nur 21 Joule reduziert, wenn die Drohne am Fallschirm zu Boden gleitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Dronavia

Flugbereit sein sollen die Systeme in knapp zwei Minuten. Durch das kartuschen-artige Fallschirmsystem können verwendete Fallschirme schnell durch neue Kapseln (PODs) ersetzt werden, um Missionen zeitnah fortsetzen zu können.

Das C5-Kit für die Inspire 3 wird hierbei für ca. 2749 Euro (netto) angeboten. Das System für die Mavic 3 Serie kostet knapp 1333 Euro (netto).

Quelle: Dronavia

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Dronavia Kronos System für Inspire 3: Dronavia

Schon gesehen?

DJI Blacklist USA Teaser

DJI verurteilt militärischen Einsatz eigener Produkte

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat sich nun mit einer offiziellen Stellungnahme erneut zu der Verwendung von Drohnen im militärischen Kontext geäußert und nimmt damit natürlich auch indirekt Bezug auf ... jetzt lesen!

DJI Blacklist USA Teaser

US-Senatoren wollen DJI auf finale Blacklist setzen

In der US-Politik kündigt sich der nächste Schlag gegen den chinesischen Kamera- und Drohnenhersteller DJI an. Drei US-Senatoren wollen DJI mit einem weiteren Schritt mittelfristig praktisch den Zugang zum US-Markt ... jetzt lesen!

Praktische Selbstprüfung für die A2 Linzenz EU-Fernpilotenzeugnis

A2-Lizenz: Die praktische Selbstprüfung im Überblick

Wer das erweiterte EU-Fernpilotenzeugnis absolvieren möchte, um seine Drohnen auch in der Betriebskategorie OPEN A2 fliegen zu dürfen, muss unter anderem eine praktische Selbstprüfung durchführen. Welche Schritte dazu notwendig sind, ... jetzt lesen!

DJI zeigt Gas-Detektor und Gimbal-Scheinwerfer für Matrice 200 Serie

DJI hat zwei neue Payload-Module für seine Matrice 200 Drohnen der Enterprise Serie vorgestellt. Das U10 ergänzt das Portfolio um einen Methangasdetektor, das neue Z15 Gimbal trägt einen starken LED-Scheinwerfer. ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar