DJI Prototypen Leak: Mavic 3, oder doch nicht?

Zwei neue Fotos einer bisher unbekannten DJI-Drohne machen derzeit die Runde durch das Netz. Doch handelt es sich bei dem bisher nicht veröffentlichten Modell tatsächlich um die Mavic 3 Drohne? Wir haben unsere Zweifel.

Die DJI Mavic 3 ist wohl ohne Frage die meist nachgefragteste Drohne unter DJI-Fans und Drohnen-Enthusiasten. Und das, obwohl es zu dem Modell noch keine offiziellen Infos gibt. Bisher kennen wir nur bruchstückhaften Hinweise und haben eine ganze Liste an Wünschen. Die Erwartungshaltungen gegenüber der Mavic 3 sind also hoch.

Zwei neues Fotos sind nun über bekannte Kanäle aufgetaucht, auf denen eine „neue“ DJI Drohne zu sehen sein soll. Dass es sich hierbei um das erste Bild der Mavic 3 Serie handelt, ist allerdings mindestens fragwürdig.

Zeigen Fotos die Kameraeinheit der Mavic 3?

Die zwei besagten Bilder wurden von dem bekannten Twitter-Account OsitaLV veröffentlicht, der kommende DJI-Produkte in den letzten Jahren mit hoher Genauigkeit hervorgewagt hat. Teilweise waren aber auch Bilder und Informationen dabei, die sich als etwas anderes herausstellten (wir erinnern uns an die vermeintliche Phantom 5 Drohne, die eigentlich eine Spezialversion der P4-Serie mit Wechselobjektiven war).

War uns Mock-Up (Bild) gar nicht so falsch und die Mavic 3 und M2P sehen sich sehr ähnlich? Wir glauben nicht.

Um einen ähnlichen Fall könnte es sich nun bei den beiden neuen Bildern handeln, die ohne Frage ein bisher nicht bekanntes DJI-Produkt zeigen.

Zu sehen ist der vordere Teil einer Drohne, die definitiv der Mavic-Serie anzugehören scheint. Jedoch ist das Gehäuse der Kamera komplett rund geformt, hat aber offenbar die Größe der Hasselblad-Kamera der Mavic 2 Pro Serie.

Das zweite Foto gewährt uns einen Blick auf die Unterseite der Drohne, genauer gesagt auf die Rückseite des Gimbals. Und auch hier sehen wir viele Gemeinsamkeiten mit der aktuellen Mavic 2 Pro. Das markanteste Merkmal ist sicherlich der rückseitige Kühlkörper der Kamera, den wir in ähnlicher Form auch von der M2P kennen.

Bei genauerem Hinsehen stimmen aber auch fast alles Details am Gimbal und die Position der sichtbaren Schrauben am Frame der Drohne nahezu 1:1 mit der Mavic 2 Pro überein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Für uns liegt daher die folgende These nahe: Bei den Fotos handelt es sich eher um einen späten Prototyp der Mavic 2 Pro Serie und nicht um die Mavic 3.

Sollte das stimmen, scheint es ein wenig so, als hätte DJI damals mit dem Gedanken gespielt, die Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom auch im Bereich der Kamera möglichst ähnlich aussehen zu lassen. Letztendlich hat man sich aber dann doch für das kantige und markantere Design der M2P Hasselblad-Kamera entschieden.

DJI Mavic 2 Pro Drohne kaufen!*

Etwas Positives?

Insgeheim hoffen wir, dass wir Recht behalten und wir hier nicht die Mavic 3 Drohne sehen. Denn das würde einige Dinge bedeuten.

Die Mavic 3 würde (zumindest in der sichtbaren Version)

  • keinen größeren Sensor bekommen
  • keine wechselbaren Objektive bekommen
  • über eine nahezu gleiche Frame verfügen, was viel Potenzial auf Gewichtsoptimierung verschenken dürfte.

Weitere drei Gründe, warum die M2P-Prototyp-Theorie plausibel erscheint.

Es ist im Übrigen nicht das erste Mal, dass Prototypen von DJI-Drohnen an die Öffentlichkeit gelangen. So wurde auch von der Mavic Air 2 (Testbericht) bereits eine interessante Variante gesichtet, die auch Kameras an der Oberseite besitzt und mit einer größeren Hauptkamera ausgestattet ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vermutungen zu diesem Modell gehen von „Prototyp mit besserer Hinderniserkennung“ bis hin zu „Test von FPV-Drohnen“. Wir mögen das nicht bewerten. Klar ist nur: Hinter den Kulissen bei DJI wird offenbar fleißig gearbeitet, sodass wir hoffentlich in 2021 endlich die Mavic 3 Serie in die Hände bekommen.

DJI Mavic Air 2 Drohne kaufen!*

Quelle: OsitaLV via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.