DJI Mavic Air 2 Firmware v01.00.0460 veröffentlicht

Der Drohnenhersteller DJI hat die Firmware-Version v01.00.0460 für seine Mavic Air 2 Drohne veröffentlicht. Die neue Version bringt unter anderem Kompatibilität mit dem Controller der neuen DJI Mini 2 Drohne und macht die Mavic Air 2 fit für die Fly App v1.2.0.

Die DJI Mavic Air 2 (zu unserem Testbericht) deckt derzeit die Mittelklasse im Hobbyportfolio von DJI ab. Mit der neuen DJI Mini 2 Drohne hat DJI aber einige Features, die bisher den teureren Drohnen vorbehalten waren, nun auch in seiner Einsteigerdrohne verfügbar gemacht.

Wie sich die Mavic Air 2 von der neuen Mini 2 Drohne abgrenzt, haben wir euch in unserem Vergleich der beiden Modelle zusammengestellt.

Nun ist eine neue Firmware für die Mavic Air 2 verfügbar, die unter anderem die Cross-Plattform-Fähigkeit der beiden Drohnen-Controller herstellt.

Mavic Air 2 v01.00.0460 Firmware bringt Unterstützung für DJI Mini 2 Controller

Die neue Aktualisierung für die DJI Mavic Air 2 Drohne trägt die Versionsnummer v01.00.0460. Das Update bringt in erster Linie den von einigen Nutzern schon seit den Launch der DJI Mini 2 Drohne geforderten Support zur Nutzung des DJI Mini 2 Controllers zusammen mit der Mavic Air 2 Drohne.

Die Mavic Air 2 in der Frontansicht
Die DJI Mavic Air 2 bekommt ein neues Firmware-Update.

Beide Drohnen setzen nämlich auf dasselbe OcuSync 2.0 Funksystem und verwenden den gleichen Controller (RC-N1 /RC231). Die DJI Mini 2 (zum Testbericht) kommt damit also in den Genuss des neu geformten Controllers den DJI initial mit der Mavic Air 2 Familie eingeführt hat.

Nach dem Update könnt ihr dann also die DJI Mini 2 mit dem Controller der Mavic Air 2 steuern (das geht schon seit dem DJI Mini 2 Update v02.00.1101) und die Mavic Air 2 nun auch mit dem Controller der Mini 2 koppeln. Kurz gesagt: Man kann nun einen der beiden Controller zu Hause lassen und trotzdem beide Drohnen fliegen.

Außerdem hat DJI noch einige andere Dinge geändert und aktualisiert, darunter zählen:

  • Die RTH-Rückkehrhöhe ist nun standardmäßig auf 100 m festgelegt.
  • Das nach unten gerichtet Kamerasystem kann nun bis zu einer Entfernung von 30 m zum Boden eingesetzt werden (sollte kein GPS für die Positionierung zur Verfügung stehen).
  • Die Lüftersteuerung des internen Lüfters wurde optimiert, um ein leiseres Booten der Drohne zu ermöglichen. Die Mavic Air 2 „brüllte“ bis jetzt beim Start immer direkt kurz auf.
  • Es gibt eine neue Warnung und eine Optimierung bei der Erkennung des Zustands der Propeller (gefaltet / ungefaltet).

DJI Mavic Air 2 Drohne ansehen!*

So wird das Update der Mavic Air 2 durchgeführt

DJI hat zu der neuen Firmware-Aktualisierung noch folgenden Informationen veröffentlicht:

  • Datum: 11.11.2020
  • Aircraft Firmware: v01.00.0460
  • Remote Controller Firmware: v02.00.1101
  • DJI Fly App iOS: v1.2.0
  • DJI Fly App Android: v1.2.0

Die neue Version wird im besten Fall direkt mit der DJI Fly App über die Standardfernsteuerung aufgespielt. Sollte das nicht funktionieren, empfehlen wir euch den Weg über DJI Assistant 2 for Mavic Software am PC oder Mac.

Ihr solltet nach dem Update außerdem prüfen, ob alle wichtigen Werte, wie die neue RTH-Höhe, die maximale Flughöhe und die max. Reichweite euren Wünschen entsprechen.

DJI Mavic Air 2 Drohne kaufen!*

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.