DJI leakt vermeintlich Osmo Action 2 mit 8K60 (Update)

Die Osmo Action 2 Kamera kommt. Dieses Gerücht wird nun durch einen Leak gefestigt, den sich DJI offenbar selbst zuzuschreiben hat. Und zwar über die eigene Website. Was genau der Drohnenhersteller bereits verraten haben könnte, erfahrt ihr hier.

Bereits vor einigen Wochen haben wir die zweite Generation der Osmo Action Kamera erstmalig thematisiert. In dem ersten Artikel ging es um Gerüchte und Mutmaßungen eines bekannten DJI-Insiders, der seine Gedanken zur Osmo Action 2 veröffentlicht hat.

Dass DJI an einer Omso Action 2 Kamera arbeiten könnte, war jedoch bereits im Vorfeld vermutet worden. Nun liefert angeblich der Hersteller DJI selbst neue Zutaten für die Gerüchteküche.

Update: Mittlerweile ist der ursprüngliche Artikel auf DroneXL komplett und ohne Kommentar verschwunden. Wir gehen daher – unserem ersten Instinkt folgend – von nur wenig belastbaren Informationen aus.

Osmo Action 2 mit 8K Video

Die neuen Informationen zu der kommenden Actioncam vom DJI stammen dieses Mal vermeintlich direkt von DJI selbst. Wieso vermeintlich? Ganz einfach: Wir haben über die Kollegen von DroneXL über diesen Leak erfahren und konnten keinen eigenen Screenshot von der DJI Website anfertigen – die Website war bereits wieder offline. Damit bleibt eine kleine Unsicherheit – ohne irgendjemand etwas zu unterstellen.

Bekommt der Osmo Action mit der DJI Action 2 bald einen Nachfolger
Die aktuelle Osmo Action Kamera (Bild) könnte bald eine Nachfolgerin bekommen.

Uns fällt ebenfalls auf, dass das Bild des Produktes, welches auf dem Screenshot der Website zu sehen ist, identisch auf der aktuelle Seite des Osmo Action (Gen 1) vorkommt. Dabei ist vor allem der Bereich im Front-Display interessant: Time-Stamp und Akkustand sind identisch mit dem neu aufgetauchten Bild. Nur statt 4K/60 fps steht nun 8K/60 fps in der Ecke. Die weiteren Bildinhalte sind ebenfalls gleich. Eine mögliche Erklärung: DJI nutzt für seine Marketingfotos identische Masterdateien in denen sich Produktbilder austauschen lassen. Andere Möglichkeit, dass Ganze ist, wie oben schon angedeutet, nicht echt.

DJI hat demnach aus Versehen seine Startseite bereits in einen „Post-Launch“-Modus geschaltet und diese sogar veröffentlicht. Dazu gehörte offenbar die gesamte Produktseite zu der neuen Kamera. Erstaunlich ist daher, dass auch der Artikel auf DroneXL wenig Informationen zu den technischen Daten enthält.

Eines lässt sich auf Basis des Bildes aber ableiten: DJI scheint seiner kommenden Osmo Action 2 Kamera tatsächlich 8K-Video mit bis zu 60 fps verpasst zu haben. Wir sehen die 8K im Frontdisplay und es gibt auch einen Reiter auf der Website, der den Titel „8K/60“ hat. Damit würde DJI erneut an der GoPro Hero9 Black vorbeiziehen, die maximal 5K bei 30 fps leistet.

Auf dem Bild ist außerdem der neue rote Rahmen um das Objektiv der Kamera zu erkennen. Dass passt 1:1 zu dem Design der zweiten Osmo Pocket Generation, dem DJI Pocket 2. Etwas verwundert sind wir hingegen über den Namen. Dass DJI hier das Osmo im Titel stehen lässt, läuft den jüngsten Verschlankungen der Produktnamen ein wenig zuwider.

DJI Osmo Action ansehen!*

Was bedeutet das für kommende Drohnen?

Actioncams sind natürlich schön und gut. Interessant sind für uns (und euch) aber wohl vorrangig die Drohnenmodelle von DJI.

In diesem Punkt macht die neue Actioncam auf jeden Fall Hoffnung auf höhere Videoauflösungen auch im Drohnensegment. Denn dass DJI die Technologie zwischen seinen Produkten zu Land und in der Luft teilt, ist schon lange kein Geheimnis mehr.

https://twitter.com/DroneXL1/status/1418341593988222980

Dass eine kommende Drohne (wir mutmaßen mal: Mavic 3?) also auch mit 8K-Video ausgestattet sein könnte, wird damit realistischer. Wenn sich der SoC zu Encoding und der Kamerasensor dabei in einem so kleinen Gehäuse wie dem des Osmo Action (2) unterbringen lassen, sollte DJI das auch in Form einer Drohne gelingen.

Abzuwarten bleibt, in welchem Zeitrahmen der Osmo Action 2 auf den Markt kommt. Potenziell wäre nach zwei Drohnen-Launches (DJI FPV, DJI Air 2S) und dem Update der DJI Pocket 2 Kamera in einer neuen Farbe, ein Launch im Actioncam-Segment eine gute Abwechslung.

DJI Osmo Action kaufen!*

Quelle: DroneXL

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.