DJI kündigt Transform Your World am 13. August an(In nur 2 Minuten gelesen)

Es ist mal wieder soweit: DJI erfreut die Welt mit einem neuen Launch-Event. Unter dem Motto Transform Your World wird der chinesische Drohnenhersteller am 13. August ein neues Produkt veröffentlichen.

Anzeige (i)

Wie immer ist im Vorhinein nicht genau bekannt, um was für ein Produkt es sich handelt. Im Deutschen trägt das Event den Namen „Ideen verwandeln“. Die Vorstellung soll am Dienstag den 13 August 2019 um 15 Uhr in Deutschland erfolgen.

DJI war dieses Jahr zwar schon fleißig und hat unter anderem den Osmo Action und das neue Ronin-SC Gimbal vorgestellt, im Drohnen-Sektor war es aber extrem still.

Neue Drohne oder doch Osmo Mobile 3?

Was genau DJI unter „Transform Your World“ versteht, ist aktuell natürlich noch nicht bekannt. Es gibt aber einige plausible Hinweis, die jedoch in völlig verschiedene Richtungen zeigen.

DJI Tansform Your World Bildquelle: DJI | ©
Die DJI Event Website zeigt einen Countdown zum Transform Your World Event.

Zum einen sind bereits vor einigen Tagen Informationen zum neuen Osmo Mobile 3 Gimbal für Smartphones aufgetaucht. Das Osmo Mobile 3 würde die Nachfolge des beliebten Osmo Mobile 2 Gimbals* antreten, dass wir bereits ausführlich für euch getestet haben.

Da sich das neue Osmo Mobile 3 zusammenklappen lassen wird, würde der „Transform Your World“ zumindest grob Sinn ergeben.

Die andere Fährte zeigt in Richtung einer neuen Drohne. Erst gestern sind neue Bilder zu einem Modell aufgetaucht, dass aktuell als Mavic Mini bezeichnet wird. Vielleicht handelt es sich dabei aber auch um die neue Spark 2 Drohne oder aber um den Nachfolger der Mavic Air.

Neue DJI Kameras ebenfalls möglich

Ein Tweet des Accounts OsitaLV, der in der Regel sehr gut über DJI informiert ist, macht jedoch keine Hoffnung auf eine neue Drohne am kommenden Dienstag:

Demnach wird es sich wohl um ein Produkt handeln, dass nicht in der Luft zu Hause ist. Wie wäre es also mit einer neuen Kamera von DJI? Hier sind gleich zwei heiße Kandidaten im Rennen, die jedoch eher in die Pro-Richtung abzielen.

Zum einen kursieren schon seit einiger Zeit Bilder einer DJI Kamera im Netz, die den Codenamen 330 trägt und eine professionelle Filmkamera mit integriertem Gimbal zu sein scheint.

Zum anderen kamen erst diese Woche neue Gerücht zu einer ersten spiegellosen Digitalkamera von DJI auf, die wohl zusammen mit Hasselblad entwickelt wird. DJI hatte sich vor geraumer Zeit eine Beteiligung an dem Kamerahersteller Hasselblad gesichert und bewirbt seit dem die Kamera der Mavic 2 Pro* unter dem Hasselblad Brand.

Auch von dieser Mirrorless Kamera gibt es erste Bilder, wenngleich es sich bisher nur um Renderings handelt.

Wir halten den Launch der „330“ Profikamera unter dem verspielten Logo des Transform Your World Events jedoch für extrem unwahrscheinlich. Dass wir ein neues Osmo Mobile 3 Gimbal sehen werden ist daher aktuell die wahrscheinlichste Option. Eine spiegellose Systemkamera wäre eine andere Möglichkeit.

Anbei noch der offizielle Trailer, der das Event ankündigt.

DJI – Transform Your World – August 13, 2019

Quelle: DJI

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Anzeige (i)

Bildquellen

  • DJI Tansform Your World: DJI | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.