DJI Fly App Home Screen für Mavic 3

DJI Fly App v1.5.4 Update: FocusTrack & Co für Mavic 3

Publiziert von Nils Waldmann

am

Beinahe ein wenig überraschend steht seit heute die DJI Fly App v1.5.4 bereit. Das neue Update liefert ein ganzes Bündel an Funktionen für die neue Mavic 3 Serie nach, die wir ursprünglich erst im kommenden Jahr erwartet hatten. Gute Nachrichten also für Mavic 3 Piloten.

Die Mavic 3 wurde bei ihrer Vorstellung Anfang November mit einigen „Lücken“ in der Software-Ausstattung ausgeliefert. Damit meinen wir keine Fehler in den vorhandene Funktionen, sondern absichtlich vorerst weggelassene Features, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden sollten.

Ursprünglich hatte DJI direkt ab dem Release-Tag ein großes Update für Ende Januar 2022 angekündigt mit dem alle fehlenden Features nachgeliefert werden sollen. Nun scheint es ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für Early Adopter der Mavic 3 Serie zu geben.

Tipp: Unseren ausführlichen Testbericht der DJI Mavic 3 findet ihr direkt hier. Wer sich für den Testbericht der Mavic 3 Cine interessiert, liest direkt hier.

DJI Fly App 1.5.4 bringt FocusTrack, Hyperlapse und MasterShot

Die neue Aktualisierung für die Fly App trägt dabei die Versionsnummer v1.5.4 und löst damit die bisher verfügbare Fly App v1.5.1 ab, die zum Launch der Mavic 3 veröffentlicht wurde.

Mavic 3 Cine Fly App Home Screen

Das neue Update arbeitet dabei in Verbindung mit einer ebenfalls gerade veröffentlichten neuen Firmware für die Mavic 3 und Mavic 3 Cine Drohnen. Alles über die neue Firmware v01.00.0400 findet ihr in unserem separaten Artikel.

Konkret bringt die neue Fly App folgende Funktionen mit:

  • Freischaltung der MasterShots-Funktion für die Mavic 3
  • Freischaltung der Hyperlapse-Funktion für die Mavic 3
  • Freischaltung von FocusTrack-Features inklusive ActiveTrack 5.0 für die Mavic 3
  • Neue Funktion, um Standbilder lediglich als RAW-File (DNG) und nicht zwangsweise als DNG-JPEG speichern zu müssen
  • Fehlerverbesserungen und generelle Optimierungen der App (nicht näher spezifiziert)

In Bezug auf die FocusTrack Funktion ist für uns noch nicht klar, ob damit tatsächlich bereits ActiveTrack 5.0 gemeint ist. Wir haben dazu bei DJI angefragt und aktualisieren diesen Eintrag, sobald wir eine Rückmeldung erhalten. DJI hat uns gegenüber bestätigt, dass FocusTrack ab sofort ActiveTrack 5.0 enthält.

Für weitere noch nicht verfügbare Funktionen, wie QuickTransfer (mehr dazu hier), QuickShots und Panoramen müssen Piloten sich offenbar noch ein wenig gedulden.

Pixel 6 schafft es auf die Liste unterstützter Geräte

Bereits seit mehreren Wochen hatte DJI mit unzufriedenen und enttäuschten Nutzern zu kämpfen, die mit dem Google Pixel 6 und 6 Pro Smartphones lediglich einen schwarzen Bildschirm anstatt eines Live-Bildes zu sehen bekamen. Einige unserer Leser berichteten außerdem, dass es dieses Problem auch mit anderen aktuellen Geräten unter Android 12 gab.

Laut der Liste der offiziell unterstützen Smartphones könnte die neue Fly App v1.5.4 auch hier Abhilfe schaffen. Denn das Google Pixel 6 ist jetzt ebenfalls gelistet.

Fly App v1.5.4 herunterladen und installieren

Die neue Aktualisierung der DJI Fly App steht gleichermaßen für Android, wie auch für iOS zum Download bereit.

Apple-Nutzer beziehen das Update dabei ganz normal über die Apple App Store. Die Aktualisierung ist knapp 450 MB groß (iPhone 12 Pro).

Bei Android geht der Weg zur neuen Version seit geraumer Zeit über den integrierten Updater der DJI Fly App. Beim Start und vorhandener Internetverbindung sollte das Update automatisch angezeigt werden. Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit, die App-Datei zur manuellen Installation direkt über die DJI Website herunterzuladen.

Für den DJI Smart Controller und die DJI RC Pro ist das Update ebenfalls verfügbar.

Abschließend müssen Mavic 3 Nutzer entsprechend die Firmware aktualisieren, um alle neue Funktionen verwenden zu können.

Quelle: DJI via App Store

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Mini 2 und Mavic Mini Schrägansicht Kamera

Leak: DJI Mini SE kommt im Juli auf den Markt

Die neue DJI Mini SE Drohne ist für viele bestehende Drohnebesitzer vielleicht nicht unbedingt das neue WOW-Produkt. Für DJI könnte das neue Modell aber zu einer echten Cash Cow werden. ... jetzt lesen!

Eine Frau fliegt die DJI Avata mit den Googles Integra

DJI Avata Explorer Combo & Goggles Integra vorgestellt

Der Drohnenhersteller DJI hat heute neue Optionen für seine Avata FPV-Drohne vorgestellt. Zusammen mit dem Avata Explorer Combo kommen zwei neue Produkte auf den Markt: Die DJI Goggles Integra und ... jetzt lesen!

DJI Mavic 2 Enterprise

Mögliche Erweiterungen für die DJI Mavic 2 Enterprise?

Mit der Vorstellung der Mavic 2 Enterprise hat DJI einen neuen Nischenmarkt für Zubehörlieferanten geschaffen. Die Mavic 2 Enterprise erlaubt es, ein steckbares Modul an der Kopfseite zu tragen, welches ... jetzt lesen!

Die Mavic Air 2 und die Air 2S gemeinsam am Himmel

DJI Air 2S bekommt offenbar neue Flugakkus (mehr Wh)

Still und heimlich scheint der Kamera- und Drohnenhersteller die Flugakkus der aktuellen DJI Air 2s Drohne überarbeitet zu haben. Erste Bilder im Netz verraten, dass die neue Version eine leicht ... jetzt lesen!

2 Gedanken zu „DJI Fly App v1.5.4 Update: FocusTrack & Co für Mavic 3“

  1. Avatar-Foto

    Frage : Ich habe im Mai 2020 die Mavic 2 gekauft und hatte immer super schöne Fotos gemacht ! Und jetzt im Dezember 2021 hatte mein Kollege die Mavic 2 gekauft ! Und deshalb habe ich ende Dezember 2021 die neue Mavic 3 gekauft ! Aber die Fotos sind nicht so gut wie bei der Mavic 2 ! Warum ? Grüsse Walter Rufener

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Hallo Walter,

      gute Frage und für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Ich nehme an, du hast davor eine Mavic 2 Pro verwendet? Was genau meinst du mit „nicht so gut“? Ich persönlich habe bei der Mavic 3 ein noch geringeres Rauschen und bei mittlerer Blende eine weiterhin bessere Schärfe im Vergleich zur (bereits seht guten) Kamera der Mavic 2 Pro Festgestellt.

      Was genau gefällt dir denn an den M3 Aufnahmen nicht so gut, wie bei der Mavic 2?

      Viele Grüße,
      Nils

      Antworten

Schreibe einen Kommentar