Buyers Guide Weihnachten 2019: Interessante Drohnen-Geschenke(In nur 7 Minuten gelesen)

Es ist schon wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür. Und wie in den Jahren zuvor dürften einige von euch eine Drohne auf den Wunschzettel schreiben (oder einen Wunschzettel mit einem Wunsch nach einer Drohne erhalten haben). Im Folgenden verraten wir euch unsere Drohnen-Tipps zu Weihnachten 2019.

Wer generell noch gar keine Ahnung hat, welche Drohne die richtige für ihn sein könnte, dem wollen wir mit diesem Artikel ein wenig Unterstützung geben.

In jedem Fall empfehlen wir auch einen Blick in unseren ausführlichen Drohnen Buyers Guide, um eine schnelle Übersicht über den aktuellen Drohnenmarkt und angesagt Modelle zu bekommen.

In den folgenden Zeilen haben wir euch noch einmal die in unseren Augen interessantesten Drohnen-Geschenke für Weihnachten 2019 zusammengefasst – passend zur Adventszeit!

Drohnen für den kleinen Geldbeutel

Wer in das Thema Drohnen hereinschnuppern möchte, muss nicht gleich viel Geld ausgeben. Schon für unter 400 Euro gibt es sehr interessante Modelle, die bereits eine Menge Spaß machen und außerdem in der Lage sind tolle Fotos und Video aus der Luft aufzunehmen.

Drohnen Überblick Weihnachten 2019Bildquelle: Pezibear | Pixabay License, Fimi | ©

Allen Beginnern möchten wir an dieser Stelle unseren Anfänger-Guide ans Herz legen. Hier erfährst du weitere wichtige Punkte, die du unbedingt wissen musst, um eine Drohne legal in Deutschland betreiben zu können. Genug der Vorrede, auf geht’s!

DJI Mavic Mini

Die Mavic Mini Drohne des Marktführers DJI ist erst seit Kurzem auf dem Markt und daher eines der neusten verfügbaren Drohnenmodelle – passend zu Weihnachten.

Die Drohne ist mit 249g extrem leicht und bietet dadurch eine lange Flugzeit von deutlich über 20 Minuten pro Akkuladung. Die Kamera der Drohne ist vollständig stabilisiert (3-Achsen-Gimbal) und kann 2,7K-Video aufnehmen. Die faltbaren Arme machen die Drohne dadurch sehr transportabel.

DJI Mavic Mini FrontBildquelle: DJI | ©
Die DJI Mavic Mini ist ein heißer Tipp zu Weihnachten 2019.

Natürlich verfügt die Mavic Mini über eine einfache Steuerung via DJI Controller. Den Live-Feed der Drohnenkamera kannst du dir direkt auf deinem Smartphone über die zugehörige DJI Fly App ansehen.

Auf eine Hinderniserkennung müssen Käufer der Mavic Mini hingegen verzichten, eine nach unten gerichtete Kamera ermöglicht aber die genaue Positionierung in Innenräumen, wenn einmal kein GPS-Signal verfügbar ist.

Preislich sagt DJI mit der Mavic Mini der Konkurrenz einmal mehr den Kampf an. Für nur 399 Euro gibt es das Set bestehende aus Drohne, Fernsteuerung und Akku. Wenn es etwas mehr sein darf: Für 499 Euro vertreibt DJI die Mavic Mini ebenfalls im sogenannten Fly More Combo (dieses haben wir euch hier vorgestellt) mit zusätzlichen Akkus und weiterem praktischem Zubehör*.

DJI Mavic Mini Drohne auf Amazon ansehen!*

Yuneec Mantis Q

Die Mantis Q Drohne von Yuneec hat zwar bereits einen Nachfolger, das macht die kleine Faltdrohne aber nicht minderinteressant.

Dank der stabilisierten Kamera, welche mit bis zu 4K im Video-Modus auflöst, sind hochwertige Aufnahme möglich. Bei der Stabilisierung setzt Yuneec auf eine elektronische Lösung.

Yuneec Mantis Q 4K FaltdrohneåçBildquelle: Yuneec

Die Flugzeit der Drohne soll bis zu 33 Minuten mit einer Akkuladung betragen. Gesteuert wird die Mantis Q über die Yuneec App in Verbindung mit dem mitgelieferten Controller.

Als Besonderheit lässt sich dir Drohne ebenfalls über Sprachbefehle steuern. Somit kann sich der Pilot ganz auf die Aufnahme konzentrieren.

Preislich kostet die Mantis Q 499 € (UVP). Da mit der Yuneec Mantis G aber bereits der Nachfolger auf den Markt ist, habt ihr die Chance die Drohne zu Weihnachten 2019 schon deutlich günstiger* zu bekommen.

Yuneec Mantis Q Drohne auf Amazon ansehen!*

Die neue Mantis G Drohne verfügt über ein 3-Achsen-Gimbal und bietet somit noch ruhigere Videos als die Vorgängerin Mantis Q. Außerdem hat Yuneec der Mantis G tolle Social Media Funktionen spendiert, um die Aufnahmen direkt mit Freunden teilen zu können.

Yuneec Mantis G Drohne auf Amazon ansehen!*

DJI Ryze Tello

Jup, auch die Ryze Tello Drohne schafft es wieder auf unsere Liste. Diese kleine Drohne ist nämlich vor allem für Kinder ein genialer Einstieg, der vor allem den Geldbeutel schont. Weitere Drohnen für Kinder findest du in unserem separaten Artikel zum Thema Kinder-Drohnen.

Die Ryze Tello Drohne ist mit DJI Technologie ausgestattet, wird aber von dem Unternehmen Ryze Tech hergestellt. Die kleine Drohne ist mit einer HD-Kamera ausgestattet und eignet sich aufgrund der extrem kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts auf für den Einsatz in der Wohnung (aber bitte mit den Kerzen am Weihnachtsbaum und der Umgebung aufpassen!).

RYZE Tello Iron Man Edition SchrägansichtBildquelle: DJI
Die Ryze Tello Drohne in der Iron Man Edition.

Die DJI Tello Drohne gibt es seit einiger Zeit auch als coole Iron Man Edition. Fans des Roboteranzug-Superhelden können hier in Verbindung mit Argumenten Reality und der Tello App coole Abenteuer erleben. Als Controller kommt das Smartphone zum Zug.

Der Preis von 89 € für das einfache Set und 119 € für das Tello Booster Combo ist dank der aktuellen DJI Winterschnäppchen-Aktion mehr als verschmerzbar.

Wer lieber die Iron Man Edition will zahlt aktuell 99 Euro. Für uns ist die DJI Ryze Tello Drohne der perfekte Einstieg in die Drohnenwelt.

DJI Ryze Tello Drohne jetzt kaufen!*

Fimi X8 SE

Ebenfalls nicht zu vergessen ist die Fimi X8 SE Drohne. Fimi gehört zum chinesischen Technologie-Konglomerat Xiaomi und so wundert es nicht, dass die Drohne mit erstaunlich viel Ausstattung zum einem vergleichsweise kleinen Preis aufwarten kann.

Ausgeklappt ist die Fimi X8 Se Drohne immer noch recht kompaktBildquelle: Fimi | ©

Die Fimi X8 SE ist ebenfalls eine Drohne mit faltbaren Armen und kann daher sehr einfach transportiert werden. Die Kamera ist mit einem 3-Achsen-Gimbal stabilisiert und nimmt Videos in 4K auf.

Fimi X8 SE direkt bei Gearbest kaufen!*

Diverse intelligente Flugmodi unterstützen den Piloten dabei, coole Aufnahmen zu kreieren, die auf einer microSD-Karte beigelegt werden. Gesteuert wird die Drohen dabei über die Fimi Smartphone App und den mitgelieferten Controller.

Preislich ist die Drohne mit 499 US-$ (ca. 455 Euro) dabei sehr fair positioniert. Da die Verfügbarkeit (in Deutschland) aktuell eher schlecht ist, muss in der Regel auf den Direktbezug aus China ausgewichen werden. Hierbei können weitere Kosten (Steuern/Zoll) anfallen.

Drohen für Drohnen-Fans

Wer bereits etwas tiefer in der Materie steckt, für den gibt es auch in diesem Jahr interessante Optionen für den Wunschzettel 2019.

Mavic 2 Zoom / Pro

Wenige dürfte es wunder: Für uns ist die DJI Mavic 2 Serie auch Weihnachten 2019 weiterhin eine absolute Empfehlung. Besonders die Mavic 2 Pro Drohne bietet mehr als die meisten Piloten benötigen.

Mit dem Pro Modell lassen sich dank 1-Zoll-Kamerasensor mit 20 MP Auflösung sehr detaillierte Standbilder aufnehmen. Die vollständig stabilisierte Kamera kann natürlich Video in 4K und sogar mit 10 Bit Farbtiefe aufnehmen. Ein echter Mehrwert für alle Videofreaks.

Die Hinderniserkennung zu allen sechs Seiten ist immer dann eine große Hilfe, wenn die Mavic 2 autonom manövrieren muss oder wenn in sehr engen Begebenheiten gefilmt werden muss.

Wir nutzen für die meisten unserer Aufnahmen fast ausschließlich die DJI Mavic 2 Pro. Die Kombination aus Bildqualität, Flug-Modi und Portabilität ist aktuell noch schwer geschlagen.

Die DJI Mavic 2 Pro arbeitet mit OcuSync 2.0
Die Mavic 2 Pro guckt auf Die Welt hinab.

Preislich müssen Interessenten der Mavic 2 Serie genau 1249 Euro für die Zoom-Variante bzw. 1499 Euro für die Mavic 2 Pro einplanen.

Hinweis: Bist zum 29. Dezember 2019 ist die Mavic 2 Pro Variante im Rahmen des DJI Winter Holliday Sales auf 1349 Euro reduziert!

Wir empfehlen in jedem Fall den DJI Smart Controller* als optionales Zubehör. Damit ergibt sich ein Drohnensystem, das nicht auf ein Smartphone zur Steuerung angewiesen ist.

Mavic 2 Pro im Holiday Sale kaufen!*

Yuneec Typhoon H3

Wenn es etwas größer sein darf, dann ist in jedem Fall der Typhoon H3 Hexacopter von Yuneec mit in die engere Auswahl zu nehmen.

Die neue Drohne ist voll und ganz auf die professionelle Anfertigung von Luftbildaufnahme ausgelegt und verwendet dazu eine zusammen mit Leica entwickelte Kamera.

Yuneec H3 Drohne mit Leica KameraBildquelle: Yuneec | ©
Der Yuneec Typhoon H3 Hexacopter mit Leica Kamera.

Natürlich ist das Kameramodul vollständig durch ein 3-Achsen-Gimbal stabilisiert. Dank des 1-Zoll-Kamerasensors ist die Kamera auch bei wenig Licht noch sehr lichtstark.

Besonders cool: In der Luft klappt der Typhoon H3 seine Landegestell vollständig nach oben. So kann die Kamera darunter um 360 Grad frei gedreht werden, ohne das Landegestell im Blickfeld zu haben.

Für Videofreunde kann die H3 Drohne nun ganz neu auch im 10-bit YLog-Profil mit bis zu 4K aufzeichnen. Damit stehen deutlich mehr Farbinformationen für die Post Production bereit.

Preislich verlangt Yuneec aktuell 2399 Euro für den neuen Typhoon H3 Hexacopter. Wer hier zu schlägt spielt aber schon in der Oberklasse der Consumer-Drohnen mit.

Yuneec Typhoon H3 ansehen!*

Skydio 2

Ebenfalls noch extrem frisch auf dem Markt ist die Skydio 2 Drohne. Der gleichnamige US-Drohnenhersteller darf wohl als der Innovator unter den Drohnenmachern in 2019 bezeichnet werden.

Die Skydio 2 ist rundum mit Kameras ausgestattet, die ein hochauflösendes Bild der Umwelt der Drohne erstellen. Dieses wertet ein NVIDIA AI-Computer im Inneren der Drohne in Echtzeit aus und verleiht der Skydio 2 somit unglaubliche autonome Flugfähigkeiten.

Skydio 2 Drohne DraufsichtBildquelle: Skydio | ©
Die Skydio 2 Drohne mit Kameras an allen Ecken und Enden.

Die Skyido 2 ist vollständig auf das autonome Fliegen eingestellt. Egal ob im Wald, indoor oder in der freien Wildnis: Die Skydio 2 fliegt vollkommen alleine und behält dabei das Fokusobjekt immer im Bild. Dabei weicht die Drohne Hindernissen selbstständig aus und berechnet seine Flugbahn ganz alleine.

Das führt sogar soweit, dass der Hersteller der Drohne in der Standardvariante gar keine Fernsteuerung mehr beilegt. Der Start und die Landung werden via Smartphone App ausgeführt, danach übernimmt die Drohne ihre Steuerung selbst.

Preislich ist die Skydio 2 Drohne mit einem Startpreis von 999 US-$ dabei ebenfalls extrem attraktiv. Einziger Wermutstropfen: Ob das Modell bis Heiligabend in Deutschland verfügbar sein wird, darf schwer angezweifelt werden.

In den USA wird dieser Tage die erste Serie an Vorbestellen verschickt. Wer jedoch ein wenig warten kann, der erhält eine extrem coole Drohne mit tollen Fähigkeiten. Wir rechnen jedoch nicht vor Frühjahr 2020 mit einer guten Verfügbarkeit der Skydio 2 in Deutschland.

Weitere Drohnen von DJI entdecken!*

Schlusswort

Wir hoffen, dir hat unser kleiner Buyers Guide zu Weihnachten 2019 geholfen und du hast nun eine Idee, welche Drohne du dir wünschen kannst oder welches Modell du vielleicht sogar verschenken wirst.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du dein Geschenk über einen unserer Partnerlinks (*) kaufst. Dadurch unterstützt du Drone-Zone.de indirekt mit einer kleinen Provision. Vielen Dank! :)

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Drohnen Überblick Xmas 2019 Teaser: Pezibear | Pixabay License, Fimi | ©
  • DJI Mavic Mini Front: DJI | ©
  • Yuneec Mantis Q 4K Faltdrohneåç: Yuneec
  • RYZE Tello Iron Man Edition Schrägansicht: DJI
  • Ausgeklappt ist die Fimi X8 Se Drohne immer noch recht kompakt: Fimi | ©
  • Yuneec H3 Drohne mit Leica Kamera: Yuneec | ©
  • Skydio 2 Drohne Draufsicht: Skydio | ©
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.