Ehang AAV Pilotprojekt in der Greater Bay Area

EHang nennt offiziellen Preis für seine Taxidrohne

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der chinesische eVTOL-Hersteller EHang hat nun erstmals die offiziellen Preise für sein Drohnentaxi EH216-S genannt. Ab sofort stehen Preisinformationen für den chinesischen und den internationalen Markt bereit.

EHang gilt als einer der Pioniere im Bereich der Urban Air Mobility und hat mit diversen Flugdemonstrationen rund um den Globus in den letzten Jahren immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Besonders nennenswert sind hier sicherlich die ersten bemannten Flüge für interessierte Freiwillige in Yantai (China) im Sommer 2020.

Ehang EH216-S kostet deutlich unter einer halben Millionen

Jetzt nennt das Unternehmen erstmals offizielle Preise für sein aktuelles EH216-S eVTOL, nachdem das Unternehmen im Herbst des letzten Jahres einen wichtigen Meilenstein mit der Erreichung der Musterzulassung durch die chinesische Flugaufsichtsbehörde feiern konnte.

International soll die EH216-S demnach für einen Preis von 410.000 US-$ angeboten werden, was derzeit knapp 380.500 Euro entspricht. In China selbst wurde ein offizieller Preis von 2,39 Millionen RMB (knapp 311.654 Euro) ausgerufen.

EHang versucht sich laut offizieller Pressemitteilung damit attraktiv am Markt zu platzieren, um „die steigende Nachfrage auf den internationalen Märkten zu befriedigen und die Verbreitung dieses innovativen Flugzeugs voranzutreiben.“

Taxidrohne fliegt bis zu 30 km weit

Die EH216-S Drohne ist dabei das aktuelle Modell von EHang. Die Taxi-Drohne kann zwei Menschen transportieren und mit einem Startgewicht von insgesamt bis zu 660 kg abheben.

Angetrieben wird das knapp 1,93 m hohe Luftfahrzeug von 16 unabhängigen Antrieben, die aus einem redundanten Akkusystem gespeist werden. Dieses hält die Drohne für Strecken bis zu 30 km in der Luft.

Nach wie vor fehlen in vielen Märkten die notwendigen Rahmenbedingungen für den flächendeckenden Betrieb von eVTOLs. China nimmt in dieser Hinsicht derzeit eine Vorreiterrolle ein. Aber auch in der EU (Estland, Spanien) und Japan fanden bereits einige unbemannte eVTOL-Flüge statt.

Quelle: EHang

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Ehang AAV Pilotprojekt in der Greater Bay Area: EHang | ©

Schon gesehen?

Panorama in Hongkong

Hongkong: Für 25 $ mit dem Drohnen-Taxi von A nach B?

Ein Unternehmen in Hongkong verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Flüge mit dem Drohnen-Taxi sollen in Zukunft schon für nur 25 $ möglich sein, um damit den verstopften Straßen der Metropole zu ... jetzt lesen!

EHang 216L Tansportdrohne im Flug

EHang stellt Lieferdrohne 216L mit 200kg Zuladung vor

Der chinesische Drohnehersteller EHang hat ein sein neues 216L Drohnenmodell vorgestellt, dass speziell für größere Lieferungen via Drohne entwickelt wurde. EHang ist eines der Drohnenunternehmen, dass sich bereits sehr früh ... jetzt lesen!

Volocopter Volocity Flugtaxi vor dem Marina Bay Sand in Singapur

Volocopter will Flugtaxidienst in Singapur anbieten

Der deutsche Flugtaxihersteller Vocolopter hat bekanntgegeben, dass in dem Stadtstaat Singapur innerhalb der nächsten drei Jahre ein Flugtaxidienst mithilfe der Volocopter Drohnentaxis an den Start gehen soll. Das Unternehmen Volocopter ... jetzt lesen!

Urban-Air Port und Hyundai zeigen Landeplatz für eVTOLs

Urban-Air Port will eVTOL-Flugplatz in UK bauen

Das Unternehmen Urban-Air Port hat eine neue Kooperation mit der Flugsparten von Hyundai bekanntgegeben. Zusammen wollen die Unternehmen die nötigen Infrastruktur für Taxidrohnen im Vereinigten Königreich vorantreiben. Wenn heute über ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar