DJI kündigt „Fly as you are“ Launch an – Mavic Mini kommt!

Der Drohnenhersteller DJI hat sein neues „Fly as you are“ Launch-Event als Countdown auf seiner Website angekündigt. Hinter dem Event versteckt sich mich großer Wahrscheinlichkeit DJIs erster Drohnen-Launch für Consumer in 2019.

Unter dem Motto „Fly as you are“* (auf Deutsch nennt DJI seine Ankündigung „Fliegen kann jeder“), soll am 30. Oktober um 14 MESZ ein neues DJI Produkt auf den Markt kommen.

Auf Basis der Informationen die in den letzten Wochen durch das Netz gingen, handelt es sich dabei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um die neue Mavic Mini Drohne*. Bereits vor wenigen Tagen wurde das Produkt durch den üblichen FCC-Antrag bestätigt und auch das Datum vom 30. Oktober wurde bereits als offizielles Release Datum genannt.

Mittlerweile hat DJI die Mavic Mini Drohne offiziell vorgestellt. Alle Informationen findet ihr in unserem ausführlichen Testbericht der DJI Mavic Mini.

Retailer leakt Preis

Mit der Eventankündigung ist es in diesem Fall aber noch nicht genug. Ein Retailer hat bereits die Mavic Mini Drohne in seine Preisübersicht mit aufgenommen und diese (wohl aus Versehen) veröffentlicht.

DJI Fliegen kann jeder CountdownBildquelle: DJI | ©
Der Countdown zum Fly As You Are Release der Mavic Mini.

Demnach soll die neue Faltdrohne von DJI* zu einem Preis von 399 US-$ (2.666 Yuan) auf den Markt kommen. Das entspricht ungefähr dem Preis, den wir uns bereits gedacht hatten.

Für DJI Spark* Besitzer ist damit der Punkt der Entscheidung gekommen: Die Spark behalten und bis zum bitteren Ende fliegen oder noch (sehr schnell) verkaufen bis die Mavic Mini offiziell angekündigt wird?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mavic Mini: Großer Schritt nach vorne

Die DJI Mavic Mini* hat vom Konzept her das Potential DJIs neuer Verkaufsschlager zu werden. Das Gewicht von unter 250g bedeutet in den meisten Ländern der Welt, dass weniger strenge Regeln und Auflagen für den Drohnenflug gelten.

Darüber hinaus holt die Mavic Mini an den Stellen auf, an denen die Spark* oft kritisiert wurde: Endlich ein echtes 3-Achsen-Gimbal, 4K-Video mit bis zu 30 fps (12 MP Sensor), verbesserte Hinderniserkennung und natürlich die Möglichlkeit, die Drohne zusammenfalten zu können.

In Deutschland erwarten wir einen Preis zwischen von knapp 450 bis 499 Euro, da die chinesischen Preise in der Regeln ohne Steuern angegeben werde. Alle technischen Daten der Mavic Mini haben wir euch ebenfalls bereits verglichen.

Quelle: DJI Launch Page, OsitaLV via Twitter

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Bildquellen

  • DJI Fliegen kann jeder Countdown: DJI | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.