Anleitung: Local Data Mode für DJI Go 4 App aktivieren

DJI hat erst vor Kurzem angekündigt, seine verschiedenen Controll-Apps für zusätzliche Datensicherheit mit einem so genannten „Local Data Mode“ auszustatten. Für die DJI Go 4 App ist dieser Modus nun ebenfalls verfügbar und soll auch im Hobby-Segment für mehr Privatsphäre zu sorgen.

Verschiedene Sicherheitsanalysen hatten DJI in 2020 in ein schlechtes Licht gerückt, was die Datensicherheit der Apps des chinesischen Drohnenherstellers anging. Konkret wurden die DJI Go 4 App und später auch die DJI Pilot App beschuldigt, Nutzerdaten zu sammeln und weiterzuleiten.

DJI hatte zu diesen Sicherheitsberichten bereits ausführlich Stellung genommen. Außerdem kündigte der Weltmarktführer im Bereich der Zivildrohnen an, seine Apps DJI Go 4 und DJI Fly mit einem Local Data Mode auszustatten. Genau dieser, ist nun auch für in der DJI Go 4 App verfügbar. Mehr Infos zu den verschiedenen DJI Drohnen-Apps findet ihr hier.

Was macht der Local Data Mode?

Der Local Data Mode ist eine Funktion, die bisher nur der DJI Pilot App und somit den Drohnen im Enterprise-Segment von DJI vorbehalten war. Es handelt sich dabei um einen Schalter in der App, der sämtliche Netzwerkverbindungen zwischen App und dem Internet auf dem Smartphone oder Tablet unterbindet.

So sollen Piloten sichergehen können, dass keinerlei Daten ihres Fluges und über ihre Drohne während und nach des Fluges an einen Drittserver / DJI gesendet werden.

Wer also vollständig sicher gehen will, dass keine Daten das Smartphone verlassen, kann den Modus nun auch für die Mavic 2 Serie oder die Phantom 4 Pro V2.0 Drohnen (Testbericht) aktivieren. Für die Fly App ist eine entsprechende Funktion schon länger verfügbar.

Der Local Data Mode der Go 4 App wurde mit dem Update auf v4.3.40 eingeführt.

Wie wird der Local Data Mode in der Go 4 App aktiviert?

Die Aktivierung des Local Data Mode (Deutsch: Lokaler Datenmodus) erfolgt direkt über eines der Menüs auf dem Startbildschirm der App. Welche Drohne dazu mit der Go 4 App verbunden wird, sollte keine Rolle spielen.

Der Schaltet für den lokalen Datenmodus ist dabei etwas tiefer in den Einstellungen der App versteckt. Wer den Local Data Mode nutzen will, kann dieses aber trotzdem mit wenigen Klicks tun.

Schritt 1: Zunächst wird das „Ich-Menü“ rechts am unteren Rand aufgerufen, das durch eine Figurensymbol repräsentiert wird. Als nächstes muss der Menüpunkt „Einstellungen“ (Zahnradsymbol) gewählt werden.

Schritt 2: Im darauf folgenden Schritt wird an der Seite der Punkt „Datenschutz“ gewählt. Der Schalter zur Aktivierung des Local Data Mode befindet sich mittig auf der sich öffnenden Einstellungsseite.

Schritt 3: Nun den Local Data Mode über den Schaltet aktiveren. Den Text mit den dadurch entstehenden Funktionseinschränkungen gut durchlesen und am Ende zur Aktivierung bestätigen.

DJI Go 4 App Local Data Mode - Aktivierung bestätigen

Schritt 4: Im letzten Schritt weißt die App in einer zweiten Abfrage darauf hin, dass ein Neustart der Go 4 App zur Aktivierung des Local Data Mode notwendig ist. Diese Abfrage wird ebenfalls bestätigt. Die App sperrt sich daraufhin. Ihr müsst die App nun über den App-Manager eures Smartphones manuell beenden und dann erneut starten.

Der lokale Datenmodus ist nun aktiv.

DJI Mavic 2 Pro Drohne kaufen!*

Welche Einschränkungen gibt es im lokalen Datenmodus?

Da der lokale Datenmodus sämtliche Verbindungen zwischen App und Internet unterbindet, fallen natürlich alle Funktionen weg, die eine Online-Verbindung benötigen. Dazu zählen unter anderem:

  • Online-Karten in der unteren linken Ecke der DJI Go 4 App in der Kameraansicht
  • Firmware-Aktualisierungen von Drohne, Controller und Flugakkus
  • Aktualisierung und Aktivierung der Flugsicherheitsdatenbanken (GeoFence 2.0)
  • Synchronisieren von Flugdaten mit dem DJI Account
  • Echtzeitaktualisierung von Flugsicherheitsdaten
  • Zugriff auf Drittanbieter (z.B. Live-Streaming via Social Media, etc.)

Wer diese Dinge nicht benötigt, oder zumindest während des Fluges nicht benötigt, der kann den lokalen Datenmodus also ohne größere Einschränkungen im eigentlichen Flugbetrieb einmal ausprobieren.

DJI GO 4 App v4.3.40 Local Data Mode aktiviert

Der Modus erhöht die Datensicherheit aber ganz klar auf Kosten des Funktionsumfanges. DJI hat bereits angekündigt, dass es eine spezielle Ausnahme für die Kartenfunktion geben soll, die aber gesondert aktiviert werden muss. So können dann immerhin noch die Kartendaten in der Kameraansicht während des Fluges verwendet werden, auch wenn der lokale Datenmodus aktiviert ist. Noch gibt es diese Option aber nicht.

Wie kann man den Local Data Mode deaktivieren?

Genau so, wie ihr ihn aktiviert habt. Einfach den Schalter unter „Datenschutzden Schalter deaktivieren. Eine Meldung warnt euch davor, dass sofort die Internetverbindung wieder hergestellt wird. Bei der Deaktivierung ist kein Neustart notwendig.

DJI Go 4 App Local Data Mode - Deaktivieren

DJI P4P V2.0 Drohne kaufen!*

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.