Alle DJI Akkuladegeräte im Überblick (2019)(In nur 5 Minuten gelesen)

DJI bietet diverse Akkuladegeräte für seine Drohnen an. In diesem Artikel stellen wir dir alle verfügbaren Akkuladegeräte von DJI vor. Egal, ob Hobby, Professional oder Enterprise Drohne – geladen werden muss immer.

Wer sich für eine DJI Drohne entscheidet, entscheidet sich auch für ein festgelegtes System aus Drohnen-Akku und zugehörigem Ladegerät. Das hat den großen Vorteil, dass alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind und du dir somit keine Gedanken über die richtige Kombination aus Akku und Ladegerät machen musst.

Auf der anderen Seite sind geschlossene Systeme natürlich auch limitiert. Zum einen in der Leistung (ggü. anderen Modellbauladegeräten) zum anderen in Sachen Wettbewerb. Und das macht Zubehör oft teuer. Wie so oft gilt auch hier: Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Da DJI mittlerweile viele verschiedene Ladegeräte für seine Drohnen anbietet, haben wir uns für Dich die Mühe gemacht und eine umfassende Übersicht erstellt. Passende Informationen über Drohnen-Akkus von DJI findest du in unserer Akku-Übersicht.

Akkuladegeräte für DJI Hobby Drohnen im Vergleich

Zunächst wollen wir uns DJI’s Hobby Segment ansehen. Schon hier bietet der Hersteller unterschiedliche Akkuladegeräte für denselben Drohnentyp an. Zeit also, ein wenig Ordnung zu schaffen.

DJI Mavic 2 Akkuladegerät
Das Standardladegerät der Mavic 2 Drohne von DJI.

Die grundlegenden Kriterien, die ein Ladegerät charakterisieren gelten natürlich auch für die Originalladegeräte von DJI.

DrohnenmodellMavic 2 (Pro/Zoom)Mavic 2 (Pro/Zoom)Mavic AirMavic AirSpark
ModellF2C60C4S80P1C50C3S60F1C50
Ladeleistung60 W80 W50 W60 W50 W
Eingangsspannung100-240 V AC12,7-16 V DC100-240 V AC12 - 16 V DC100-240 V AC
Ladestrom3,41 A / 3,53 A4,5 A3,79 A4,54 A3,83 A
Ladespannung17,0 V / 17,6 V17,0 V / 17,6 V13,2 V13,2 V13,05 V
Ladezeit90 Minuten90 Minuten55 Minuten48 Minuten?
USBJaNeinJaNeinJa
Betriebstemperatur5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C
Preis (UVP)29 Euro79 Euro19 Euro55 Euro22 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*
DrohnenmodellPhantom 4 (Advanced / Pro / Pro V2.0)Phantom 4 (Advanced / Pro / Pro V2.0)Phantom 4 (Advanced / Pro / Pro V2.0)Mavic Pro / Mavic Pro PlatinumMavic Pro / Mavic Pro Platinum
ModellPH4C100PH4C160C4S90-41C50C3S80
Ladeleistung100 W160 W90 W50 W80 W
Eingangsspannung100-240 V AC100-240 V AC12,3 - 16 V DC / 25 - 30 V DC100-240 V AC12,7-16 V DC
Ladestrom5,74 A9,19 A5,17 A3,83 A6,1 A
Ladespannung17,4 V17,4 V17,4 V13,05 V13,05 V
Ladezeit???80 Minuten54 Minuten
USBRemoteRemoteRemoteJaNein
Betriebstemperatur5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C
Preis (UVP)56 Euro?39 Euro22 Euro55 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*

Ladestationen für DJI Hobby Drohne-Akkus

Die oben genannten Akkuladegeräte können jeweils nur einen Akku aufladen. Wenn du mehrere Akkus besitzt, musst du also manuell zwischen den Akkus umstecken, nachdem der gerade angeschlossene Akku vollgeladen ist.

Um diesen Vorgang zu automatisieren bietet DJI eigentlich zu fast allen seinen Drohnen-Akkus entsprechende Akkuladestationen an. Diese erlauben das Anschließen von mehreren Akkus gleichzeitig. Als Ladegerät kommt aber weiter eines der oben genannten Modelle zum Einsatz.

DJI Mavic 2 Akkuladestation
Mit einer DJI Ladestation lassen sich mehrere Akkus sequenziell laden (hier das Mavic 2 Modell).

Da die Ladeleistung aber ohnehin bereits begrenzt ist, werden die Akkus weiterhin hintereinander (sequenziell) und nicht gleichzeitig (parallel) geladen. Du sparst dir aber immerhin das automatische Umstecken und kannst drei oder vier Akkus in einem Rutsch laden, ohne dich weiter darum kümmern zu müssen.

Folgende Ladestationen bietet DJI für seine Akkuladegeräte an:

DJI Hobby Drohnen ansehen!*

DrohnenmodellMavic 2 (Pro/Zoom)Mavic AirPhantom 4 (Advanced / Pro / Pro V2.0)SparkMavic Pro / Mavic Pro Platinum
ModellM2CHP1CHP4CHS1CHM1CH-S / M1CH-P
Akkuanzahl44334
LademodusSequenziellSequenziellSequenziellParallelSequenziell
Kompatible LadegeräteF2C60 / C4S80P1C50 / C3S60PH4C100F1C50F1C50 / C3S78 / PH4C100 / C4S90-4
Preis (UVP)69 Euro49 Euro99 Euro79 Euro (ink. Ladegerät)65 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*

Akkuladegeräte für DJI Professional Drohnen im Vergleich

Als nächste wollen wir uns die Ladegerät von DJIs Professional Drohnen genauer ansehen. Darunter fallen die Inspire 1 Drohne* (welche nicht mehr offiziell vertrieben wird) und die Inspire 2 Drohne* in ihren verschiedenen Varianten.

DrohnenmodellInspire 1Inspire 1Inspire 2Inspire 2
ModellA14-100P1AC6590IN1C180 / IN2C180BC6S90-2
Ladeleistung100 W90 W180 W90 W
Eingangsspannung100-240 V AC13 / 26 V DC100-240 V AC12,3 - 16 V
Ladestrom3,83 A3,45 A6,9 A3,45 A
Ladespannung26,3 V26,1 V26,1 V26,1 V
Ladezeit?100 Minuten90 Minuten?
USB / FernsteuerungRemoteRemoteRemoteRemote
Betriebstemperatur5 - 40 °C5 - 40 °C5 - 40 °C0 - 40 °C
Preis (UVP)?109 Euro79 Euro129 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*Amazon.de*Amazon.de*

Ladestationen für DJI Professional Drohne-Akkus

Auch für seine Drohnen der Professional-Serie bietet DJI Ladestationen an. Im Gegensatz zu den Hobby-Drohnen (mit Ausnahme der DJI Spark*) lassen sich die Akkus der Inspire 2 auch gar nicht vernünftig ohne Ladestation aufladen.

Da die Inspire 2 immer zwei Akkus zum Fliegen benötigt, kann die Ladestation auch zwei Akkus parallel aufladen. Voraussetzung ist, dass die Akkus zuvor in einem Paar zusammengeschaltet wurden.

Inspire 2 Ladestation mit zwei TB50 Akkus
Zwei TB50 Akkus werden in der Inspire 2 Ladestation geladen.

Dieses Paaren geschieht über die DJI Go 4 App und sorgt dafür, dass nur genau diese beiden Akkus gemeinsam für einen Flug verwendet werden können. Du kannst also nicht zwei verschiedene Akkus (aus verschiedenen Paaren) in der Inspire 2 verwenden.

Folgende Ladestationen gibt es im Professional-Segment:

DrohnenmodellInspire 1Inspire 2
Modell115615IN2CH
Akkuanzahl44
LademodusSequenziell2 Akkus parallel nach Paarung, ansonsten sequenziell
Kompatible LadegeräteA14-100P1AIN1C180
Preis (UVP)69 Euro109 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*

In diesem Fall ist außerdem immer zu beachten, dass beide Akkus eines Paares stets mit der gleichen Firmware-Version ausgestattet sind. Ansonsten verweigert nicht nur die Drohne den Start, sondern auch beim Laden kann es zu Problemen kommen. Daher bei einem Firmware-Update immer beide Akkus eines Paares einsetzen und das Update für beide Akkus durchführen.

Generell bietet es sich an, bei verfügbaren Firmware-Updates immer direkt alle Akkus zu aktualisieren. Somit kommt es nicht zu Verwechslungen („Was ist der aktuelle Akku?“, „Habe ich den eigentlich schon aktualisiert?“)

Wenn du deine Akkus hingegen nicht gepaart hast, lädt die Akkuladestation vier Akkus hintereinander auf. Wie alle anderen Ladestationen von DJI beginnt der Ladevorgang immer bei dem Akku mit dem höchsten Ladestand. Sodass du mit geringster Wartezeit wieder einen vollen Akku zur Verwendung hast.

Akkuladegeräte für DJI Enterprise Drohnen im Vergleich

Die letzte Kategorie sind Akkuladegeräte für DJI’s Enterprise Drohnen. Hierzu zählen vor allem die Modelle der Matrice-Serie*.

DJI Spark Power Station
Die Spark Drohne ist das einzige Produkt aus DJI’s Hobby-Bereich bei dem parallel geladen wird.

Die DJI Phantom 4 RTK Drohne und die Mavic 2 Enterprise / Enterprise Dual verwenden dieselben Ladegeräte und Ladestationen wie die Hobby-Modell der Phantom 4 und Mavic 2 Drohnen*.

Wir fokussieren uns deshalb auf die Ladegeräte für die Matrice-Drohnen. Aufgrund der hohen Kapazitäten der Akkus geht es hier schon etwas mehr zur Sache.

DrohnenmodellMatrice 200 v2 / 210Inspire 2 / Matrice 200 v2 / 210Inspire 1/ Matrice 100 / Matrice 600
ModellIN1C180 / IN2C180IN2BSMC6S600
Ladeleistung180 W1400 W600 W
Eingangsspannung100-240 V AC100-240 V AC100-240 V AC
Ladestrom6,9 A8x 6,75 A6x 3,83 A
Ladespannung26,1 V26,1 V26,1 V
LadezeitAbhängig vom Akku35 Minuten (TB50)Abhängig vom Akku
USB / FernsteuerungRemoteRemoteRemote
Betriebstemperatur5 - 40 °C5 - 40 °C0 - 40 °C
Preis (UVP)79 Euro1399 Euro349 Euro
BezugsquelleAmazon.de*Amazon.de*Amazon.de*

Bei seinen Matrice-Drohnen setzt DJI auf deutlich höhere Ladeleistung. Auch werden hier Ladegerät und Ladestation im Fall des DJI Hex Ladegeräts oder der DJI Battery Station direkt kombiniert.

Die Hex Ladestation kann sechs Akkus parallel aufladen, die Battery Station kommt sogar auf 8 zeitgleiche Ladungen sowie mehrere Akkus für Fernsteuerungen. Der Spaß hat aber auch einen stolzen Preis.

Für seine Agras T16 Agrar-Drohne hat DJI außerdem ein Vierfach-Ladegerät mit einer Ladeleistung von 2,6 kW im Angebot. Dieses lädt einen Flugakku in knapp 20 Minuten wieder auf.

DJI Enterprise Drohnen entdecken!*

Schlusswort

Wir hoffen, dir hat unsere ausführliche Übersicht zu den verschiedenen Akkuladegeräten für DJI Drohnen gefallen und du hast nun ein wenig mehr Durchblick im Modellnummer-Dschungel von DJI.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf eines Produktes einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Solltest du von dem Inhalt begeistert sein und Drone-Zone.de unterstützen wollen, freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Spende. Dann gibt es bei der Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

Donate with PayPal button

Oder werde ein regelmäßiger Unterstützer auf Patreon. Das freut uns natürlich um so mehr!

Patreon - Become a Patron Button

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.