EH216 AAV Drohne über Peking

Video: EHang demonstriert Formationsflug mit 12 Taxidrohnen

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der chinesische eVTOL-Hersteller EHang führt in einem neuen Video erstmals eindrücklich vor, wie eine Formation aus mehreren Drohnentaxis im Flug aussieht. Damit dürfte ein weiterer Meilenstein für den praxisnahen Einsatz von UAVs zur Personenbeförderung erreicht sein.

In zukünftigen Szenarien malen die Pioniere der Urban Air Mobility aus, wie mehrere Drohnentaxis koordiniert an einem Vertiport landen, um Passagieren das Ein- oder Aussteigen zu ermöglichen.

Was von außen betrachtet nur logisch erscheint, dürfte auf technischer Ebene eine große Herausforderung sein. Dort, wo mehrere Fluggeräte auf engem Raum agieren, ist maximale Kontrolle und perfekte Koordination gefragt.

Zwölf EH216-S Drohnentaxi fliegen in Formation

Damit ist es eine Sache, ein einzelnes UAV für den Passagiertransport in der Luft zu bewegen und noch mal eine andere Ebene, mehrere dieser Fluggeräte gleichzeitig zu verwalten.

Wären wir bis jetzt vor allem einzelne unbemannte und auch bemannte Flüge von Drohnentaxis zu sehen bekommen haben, geht EHang jetzt den nächsten Schritt und veröffentlicht ein Video von einem Formationsflug. Damit ist selbstverständlich nicht belegt, dass andere Hersteller intern nicht ähnliche Versuche unternehmen.

In einem kurzen Videoclip, den das Unternehmen über seinen Kanal auf X teilt, sind zwölf nebeneinander aufgereihte EH216-S Drohnentaxis zu sehen.

Die ganze Flugdemonstration wurde in der Stadt Hefei im Osten Chinas durchgeführt. Den Bildern nach dürfte es sich um eine Landebahn auf einem Flughafen handeln.

Bei Wind und Wetter

Der genaue Abstand zwischen den eVTOLs ist dabei nur in etwa abzuschätzen und dürfte schätzungsweise irgendwo zwischen 30 und 70 m gelegen haben. Durch das meist seitlich oder schräg gefilmte Videomaterial ist dies nur schwer einzuordnen.

In jedem Fall demonstriert EHang mit dem Flug seiner zwölf UAVs nicht nur, dass das „Cluster Management“ für mehrere Fluggeräte funktioniert. Auch die Wetterfestigkeit wird bei dem Test auf die Probe gestellt. In dem Video schneit es sichtbar und es ist zusätzlich windig.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der gesamte Flug wird von kleineren Kameradrohnen begleitet, die das Spektakel aus der Luft filmen. Während der kurzen Vorführung legen die EH216-S gemeinsam eine kurze Strecke in einer geschlossenen Linienformation zurück, kehren dann auf dem Punkt um und fliegen zurück. Dort schwebend nehmen die Taxidrohnen unterschiedliche Höhen in verschiedenen Ebene ein, bevor die Landung ansteht. Der gesamte Flug fand unbemannt statt.

Das Unternehmen hatte erst vor kurzem den offiziellen Preis für sein Drohnentaxi bekannt gegeben: 410.000 US-$.

Quelle: EHang via X

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • EH216 AAV Drohne über Peking: EHang | ©

Schon gesehen?

Ehang 216F Drohne beim Löschen eines Brandes

EHang Taxi-Drohne wird zu 216F Feuerlöscher-Drohne

Der chinesische UAV-Hersteller EHang hat eine neue Drohne vorgestellt, die ab sofort der chinesischen Feuerwehr in der Stadt Yunfu unter die Arme greifen soll. Dabei handelt es sich um eine ... jetzt lesen!

EHang 216 der Spanish National Police

EHang kooperiert mit spanischer Polizei für Testbetrieb

Der Drohnenhersteller EHang hat eine neue Kooperation mit der Cuerpo Nacional de Policia, der spanischen Nationalpolizei, bekanntgegeben. Zusammen mit der Behörde will das Unternehmen mögliche Anwendungszwecke seiner Taxidrohnen im Rettungsdienst ... jetzt lesen!

Kelekona Cargo Drohne

Kelekona will eVTOL für 40 Passagiere bauen

Auch in der Luft könnte sich irgendwann die Frage stellen: Individualtransport oder teilen und mit vielen anderen Passagieren gemeinsam fliegen? Wenn es nach dem Startup Kelekona aus New York geht, ... jetzt lesen!

Volocopter Volocity Flugtaxi vor dem Marina Bay Sand in Singapur

Volocopter will Flugtaxidienst in Singapur anbieten

Der deutsche Flugtaxihersteller Vocolopter hat bekanntgegeben, dass in dem Stadtstaat Singapur innerhalb der nächsten drei Jahre ein Flugtaxidienst mithilfe der Volocopter Drohnentaxis an den Start gehen soll. Das Unternehmen Volocopter ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar