SkyDrive will sein eVTOL zertifizieren lassen

Das japanische Unternehmen SkyDrive hat nun bekanntgegeben, dass das in der Entwicklung befindliche „Flying Car“ für eine so genannte Type Certification bei den japanischen Behörden zugelassen wurde. Damit beginnt ein aufwändiger Prozess, der in dieser Form Neuland in Japan ist.

SkyDrive wurde als Unternehmen erst im Jahr 2018 gegründet und stellte bereits 2020 einen flugfähigen Prototypen seines eVTOLs für eine Person vor.

Jetzt wollen die Japaner ihr „fliegendes Auto“ einer offiziellen Zertifizierung durch die japanische Luftfahrtbehörde unterziehen, um weiter mit dem Produkt voranzuschreiten.

MLIT akzeptiert Antrag von SkyDrive

Der ganze Vorgang ist deshalb so interessant, weil SkyDrive damit in Japan die erste Zertifizierung eines eVTOLs für den Transport von Menschen anstrebt. Es geht dabei also um nicht viel weniger, als den Prüfungsprozess überhaupt erst auszugestalten und so den Weg für weitere Zertifizierungen in dem Land zu ebnen.

Dabei wird nicht nur die Flugfähigkeit geprüft, sondern auch die gesamte Konstruktion der Maschine getestet – dazu gehören zB auch Widerstandstest des Rahmens.

SkyDrive SD-03 Flying CareBildquelle: SkyDrive | ©

Ob der aktuelle Prototyp von SkyDrive diese so genannte „Type Certification“ besteht ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen, die Annahme des Antrags für eine derartige Zertifizierung durch das Ministry of Land, Infrastructure, Transport, and Tourism (MLIT) ist aber ein erster positiver Schritt.

Das Unternehmen plant bis 2025 ein Drohnen-Taxi auf den Markt zu bringen, das Passagiere vollständig autonom von A nach B bringen kann. Die Japaner benutzen dabei explizit den Begriff „Flying Car“, um die Konkurrenz zur herkömmlichen Mobilität auf der Straße deutlich zu machen.

Neben dem aktuellen Prototyp seines Flugautos (SD-03), vertreibt das Unternehmen auch Lieferdrohnen mit einer Tragkapazität von bis zu 30 kg.

Flying Car in der dritten Generation

Aktuell will SkyDrive seinen Prototyp SD-03 für die Zertifizierung antreten lassen. Dabei handelt es sich um ein Fluggerät mit einem Sitzplatz, das durch acht elektrische Antriebe in der Luft gehalten wird.

Unter der Bezeichnung SD-XX führt das Unternehmen bereits die technischen Spezifikationen auf, die man für das finale Produkt anstrebt. Diese Taxi-Drohne soll ebenfalls acht E-Antriebe im Push-Pull-Prinzip verwenden, dann jedoch zwei Passagiere tragen können.

Das maximale Abfluggewicht des SD-XX soll bei 500 kg liegen. Maximal soll das kleine Drohnen-Taxi 60 km/h fliegen. Bei der Reichweite gibt man 20 bis 30 km an. Angetrieben wird das Gefährt durch einen integrierten Akku.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: SkyDrive

Final sind diese technischen Daten aber wohl noch nicht. Vom ersten Flug des SD-03 gibt es auch bereits ein Video.

Quelle: SkyDrive

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

  • SkyDrive SD-03 Flying Care: SkyDrive | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.