Freewell Limited Edition 4K-Serie ND-Filter Mavic 2 - Ohne Filter

Video: Atti-Mode für DJI Mavic 2 Pro freischalten

Publiziert von Nils Waldmann

am

Wer eine Mavic 2 Drohne von DJI fliegt, hat sicherlich schon bemerkt, dass es bei diesem Modell keinen klassischen Atti-Modus gibt. Eine Videoanleitung zeigt nun, wie du Atti für eine Mavic 2 Pro aktivieren kannst.

ATTI ist dabei die Abkürzung für Attitude, was englisch für „Lage“ bzw. „Fluglage“ ist. In diesem Modus hält die Drohne lediglich automatisch die Höhe und letzte Fluglage, jedoch im Vergleich zum GPS-Modus nicht automatisch die Position.

Atti ist vor allem für das Erstellen weicher Videoaufnahmen ein sehr interessanter Flugmodus, da keine Flugsystem automatisch eingreifen und eine schöne Aufnahme gegen Ende durch wackeln oder abruptes Abbremsen der Drohne verderben.

Mavic 2 Pro lässt sich „hacken“

Ein Video des Dienstleisters Drone U zeigt nun, wie sich die DJI Mavic 2 Pro Drohne* auch nachträglich mit dem bisher fehlenden Atti-Modus ausstatten lässt.

Dazu muss die Drohne mit der DJI Assistent 2 for Mavic und einem Computer verbunden werden. Im Video werden die entsprechenden Schritte mit einem Mac durchgeführt, der im Vergleich zu Windows Rechnern weniger Schritte erfordert.

Letztendlich braucht es zur Aktivierung des Atti-Modus für die Mavic 2 Pro nicht viel. Es genügt die Assistent Software mit einer Tastenkombination in den Debug-Modus zu versetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Drone U

So bekommt man Zugriff auf die Konfiguration des Flight Controllers. Hier wird dann die Funktion des „Stativ-Modus“ mit dem Atti-Modus überschrieben.

Der gesamte Eingriff erfolgt dabei innerhalb der original DJI Software. Das Flashen einer besonderen Firmware ist offensichtlich nicht notwendig. Somit gehen wir zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass die Garantie der Drohne in Takt bleibt. Die Änderung lässt sich aber mit Sicherheit auch auf Seite von DJI nachverfolgen.

Was genau bei einem Absturz mit der Garantie oder einem ggf. vorhandenen DJI Care Refresh Schutz passiert ist aber unklar. Ihr handelt also auf eigene Gefahr.

Steuerung über Standardknöpfe

Nachdem Konfiguration der Drohne über die offizielle Software steht der Atti-Modus nun über den Flight Modus Schalter am Controller zur Verfügung. Dort wo bisher der Stativ-Modus zu finden war, wird nun Atti aktiviert. Erfolg!

Im Atti-Modus gleitet die Drohne weiter in die vorher eingestellte Richtung, auch wenn die Steuerknüppel losgelassen werden. Sie fliegt dann so lange, bis ein anderer Steuerbefehl durch den Piloten eingegeben wird.

Dadurch lassen sich sehr weiche Filmverläufe realisieren. Das Verhalten wird gerne mit dem einen Hockeypuks auf dem Eis verglichen: Einmal angestoßen gleitet der Puk dahin. So lange bis ein anderer Impuls ihn umlenkt oder er gestoppt wird. Genau so reagiert die Drohne im Atti-Modus. Einzig und alleine die Höhe wird dauerhaft konstant gehalten.

Mavic 2 Zoom bleibt draußen

Der „Hack“ funktioniert im Übrigen nur für die Mavic 2 Pro. Nutzer der Mavic 2 Zoom* sind zur zeit außen vor.

Wer das Ganze selbst probieren will muss außerdem darauf achten, dass für die Modifikation die Version 1.1.2 des DJI Assistant verwendet wird.

Quelle: DroneDJ

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

DJI Mavic Air 2 v02.04.21.50 & M300 RTK v03.01.00.14 FW-Updates verfügbar

Für Piloten der DJI Mavic Air 2 sowie der M300 RTK Plattform ist es einmal wieder Zeit die Software zu aktualisieren. Die Matrice 300 Serie wird umfassend geupdated, während die ... jetzt lesen!

Kamera: Mavic 3 könnte 4/3-Zoll-Sensor bekommen

Einige Details zur Kamera der kommenden Mavic 3 Drohne von DJI sind bereits vor wenigen Tagen ans Licht gekommen. Nun gibt es neue Aktivitäten bekannter Quellen, die auf einen 4/3-Zoll-Sensor ... jetzt lesen!

DJI Mini 3: Produktbilder geleakt, Launch am 10. Mai?

Die Leaks und Veröffentlichungen von Informationen zu der erwarteten DJI Mini 3 Pro haben über die letzten Wochen schon ein relativ klares Bild der kommenden Drohne von DJI gezeichnet. Nun ... jetzt lesen!

Eine Frau fliegt die DJI Avata mit den Googles Integra

DJI Avata Explorer Combo & Goggles Integra vorgestellt

Der Drohnenhersteller DJI hat heute neue Optionen für seine Avata FPV-Drohne vorgestellt. Zusammen mit dem Avata Explorer Combo kommen zwei neue Produkte auf den Markt: Die DJI Goggles Integra und ... jetzt lesen!

2 Gedanken zu „Video: Atti-Mode für DJI Mavic 2 Pro freischalten“

  1. Avatar-Foto

    Attitude heißt übrigens nicht Höhe auf Englisch. Höhe heißt Altitude! Attitude heißt Einstellung oder (Flug-)Lage
    🤷🏻‍♂️

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Völlig richtig. Blöder Tippfehler. Im Hinblick auf den ATTI-Mode wäre die bessere Übersetzung sogar noch „Lage“ bzw. „Fluglage“.

      Vielen Dank und beste Grüße,
      Nils

      Antworten

Schreibe einen Kommentar