PwC Studie: Schlechte öffentliche Meinung über Drohnen(In nur 2 Minuten gelesen)

Die Unternehmensberatung PwC hat in einer Studie den Einfluss der öffentlichen Wahrnehmung über Drohnen auf die Entwicklungschancen der Drohnentechnologie untersucht. Die aktuelle öffentliche Meinung über Drohnen ist dabei nicht besonders positiv.

Durchgeführt wurde die Befragung auf der das PwC Whitepaper beruht in Großbritannien. Das Land ist für die Untersuchung der Drohnenthematik besonders interessant. Zum einen schafften es Gangs, die Drohnen zum Schmuggel illegaler Gegenstände in Gefängnisse verwendeten, in die Medien. Zum anderen gab die Schließung des Gatwick Flughafens aufgrund vermeintlicher Drohnensichtungen Grund für negative Berichterstattung über Drohnen in UK.

Weniger als ein Drittel sehen Drohnen positiv

Die Kernaussage der Umfrageergebnisse ist beinahe erschrecken: nur 31 % der Befragten gaben an, dass sie positiv gegenüber der neuen Drohnentechnologie eingestellt sind. Mehr als zwei Drittel stehen den neuen technologischen Entwicklungen am Himmel also skeptisch oder negativ gegenüber.

Mavic 2 Pro Drohne in der Luft
Die britische Gesellschaft sieht den Einsatz von jeglicher Art von Drohnen eher kritisch.

Diese Messung spiegelt sich auch in den Forderungen der Öffentlichkeit wieder. 78% gaben an, sie wollen, dass Drohnenpiloten eine spezielle Lizenz erwerben müssen. 70% sind davon überzeugt, das Flugrouten ebenfalls mit der Luftsicherung abgestimmt werden müssen. Ebenfalls 70% sind sich unsicher an wen sie sich wenden sollten, wenn sie ein Missbrauch von Drohnen bemerken und 77% sind für eine allgemeine Versicherungspflicht für Drohnen (diese gibt es in Deutschland ja bereits seit vielen Jahren).

Einsatzzwecke der Drohnentechnologie

Die Umfrage untersuchte ebenfalls mögliche Einsatzszenarien und wie diese durch die Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Die Ergebnisse sind erstaunlich – zumindest für jemanden, der sich schon länger mit Drohnen und denen sich ergebenen, technologischen Möglichkeiten beschäftigt.

Die höchste Zustimmung (87%) erhalten „Such- und Rettungseinsätze“ durch Drohnen. Auch die Unterstützung bei Bränden und Katastrophen (84%) oder die Fahndung nach Kriminellen (80%) erhalten hohen Zuspruch.

Interessant wird es bei den weniger beliebten Feldern. Nur 41% stehen Flugtaxis (zum Beispiel dem Bell Nexus oder dem Volocopter) positiv gegenüber. In einem noch schlechteren Licht (26% Zustimmung) steht die Lieferung von Paketen durch Drohnen. Dahinter findet sich lediglich noch der Krankentransport mit 19% wieder.

Das Ergebnis ist in so fern überraschend, als das Flugtaxis und „Drone Delivery Services“ die beiden großen Felder sind, an denen große Konzerne mit Hochdruck arbeiten – wir denken hier an Amazon Prime Air. Auch Flugtaxis gelten als eines der nächsten Megageschäfte in den kommenden fünf bis zehn Jahren.

Unternehmen denken anders

Bei der PwC-Betrachtung von Unternehmens und deren Meinung ergibt sich ein anderes Bild. Immerhin 56 % der Unternehmer haben eine positive Einstellung zu Drohnen. Ein Drittel nutzt bereits Drohnentechnologie und immerhin 44% wollen dieses in der Zukunft tun.

Letztendlich scheint die öffentliche Meinung auf fehlenden Informationen oder einer ungenügenden Bildung in Bezug auf Drohnentechnologie zu fußen. Um Drohnen daher in ein besseres Licht zu rücken und die Potenziale für die Gesellschaft (sowohl wirtschaftlich als auch allgemein) aufzuzeigen, ist also ein großer Aufwand in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit nötig.

Teilgenommen an der Studie haben 1.520 erwachsene Britten, deren Zusammensetzung repräsentativ für die Gesamtbevölkerung sein soll. Außerdem wurden 252 Entscheidungsträger in Unternehmen befragt.

Quelle: PwC

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.