DJI Mavic Air 2 im Flug

Lösung: Mavic Air 2 v01.01.1300 Firmware-Problem

Publiziert von Nils Waldmann

am

Einige Besitzer der DJI Mavic Air 2 Drohne sind seit dem Firmware-Update aus dem Dezember 2022 mit einem großen Problem konfrontiert: Das Update schlug fehl und machte die Drohne in einigen Fällen unbrauchbar. Nun scheint es endlich eine Lösung zu geben (Firmware v01.01.1300).

Auch wenn die Mavic Air 2 (zu unserem Testbericht) mittlerweile ein etwa älteres Modell von DJI ist, werden trotzdem noch regelmäßig Updates für die Drohne zur Verfügung gestellt. Beispielsweise, um den Remote ID-Anforderungen in Japan nachzukommen.

Das letzte Bug-Fix-Update aus dem Dezember 2022 mit der Versionsnummer v01.01.1200 hat die Drohne aber für viele Piloten nutzlos gemacht. Dafür gibt es jetzt eine Lösung, die bei den meisten betroffenen Anwendern zu funktionieren scheint.

Mavic Air 2 Update v01.01.1200 macht massive Probleme

Kurz zum Hintergrund: Einige Besitzer der MA2 haben im Dezember mit der Veröffentlichung der Firmware v01.01.1200 versucht, ihre Drohne auf den üblichen Wegen zu aktualisieren. In einigen Fällen blieb der Aktualisierungsvorgang sowohl mit der DJI Fly App und später auch mit der DJI Assistant 2 (Consumer Drones) Software via Verbindung zum Computer hängen.

Sobald das passiert war – häufig hing das Update bei ironischen 99% – ließ sich die Drohne danach nicht mehr richtig einschalten.

Dutzende Nutzer haben sich darüber im DJI-Forum beschwert, sodass nun offenbar eine Lösung bereitsteht, die das Problem endlich beheben soll.

Firmware v01.01.1300 schafft Abhilfe

Am 13. Januar 2023 hat DJI nun die Firmware-Version v01.01.1300 für die Mavic Air 2 veröffentlicht. Dieses Update soll die Probleme mit der vorherigen Version grundsätzlich aus der Welt schaffen.

Solltet ihr also von dem oben beschriebenen Problem betroffen gewesen sein, so gilt es zunächst zu versuchen, die neue Firmware über die üblichen Wege einzuspielen. Unsere Empfehlung wäre hier, es zuerst über die DJI Fly App zu probieren, sofern eure Drohne sich noch mit dem Controller verbindet.

Sollte das nicht möglich sein, steht als Alternative das Upgrade über die PC-Software und eine Kabelverbindung zwischen Computer und Drohne bereit. Wir drücken die Daumen, dass mindestens dieser Weg über die DJI Assistent 2 Software für euch erfolgreich ist.

DJI Upgrade Tool für den Härtefall

Sollte auch das nicht funktionieren bzw. das Firmware-Upgrade wieder stecken bleiben, so wurde nun eine dritte Möglichkeit von DJI ins Rennen gebracht. Einer der Admin-Nutzer des offiziellen DJI-Forums hat ein spezielles Tool zur Verfügung gestellt, dass vor dem normalen Upgrade ausgeführt werden soll und offenbar die Firmware auf der Drohne in irgendeiner Art und Weise manipuliert (zurücksetzt?), sodass die anschließenden Upgrades problemlos verlaufen sollen. Was genau das Tool macht, ist nicht bekannt – das hinterlässt, zumindest bei uns, kein gutes Gefühl.

Die kleine Software hat einfach nur den Namen „DJI Upgrade Tool“ und wird über einen Link auf einen Cloud-Speicher zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um ein reines Windows-Tool (upgrade_tool.exe Download). Mac-User müssen also auf ein Windows-Gerät ausweichen.

So geht ihr laut DJI vor:

  1. Die Mavic Air 2 einschalten und einige Zeit waren, bis das Gerät gebootet ist.
    • WICHTIG: Den Controller nicht einschalten!
  2. Drohne und Windows-PC mit einem USB-Kabel verbinden.
  3. Anschließend das upgrade_tool.exe ausführen.
    • Es öffnet sich eine Kommandozeile, das Tool läuft durch und das Fenster schließt sich bei Erfolg automatisch.
  4. Jetzt – wie gewohnt – die neue Firmware über die DJI Assistant 2 (Consumer Drones / Hobby Drohnen) Software erneut installieren.

Sollte das Problem weiterhin bestehen und das Update läuft immer noch nicht komplett durch, berichten andere Anwender, dass sie Erfolg hatten, nachdem das Upgrade Tool seinen Dienst getan hat, das Update v01.01.1300 über die DJI Fly App und den Controller wieder normal einzuspielen.

Schlusswort

Wir hoffen, ihr könnt die neue Firmware v01.01.1300 direkt und ohne Umwege installieren. Falls nicht, drücken wir euch zumindest die Daumen, dass es über einen der beschriebenen Wege trotzdem klappt.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Du bist von dem Inhalt begeistert und möchtest Drone-Zone.de unterstützen? Dann freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Zuwendung. Bei der nächsten Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels gibt es dann einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

via Paypal

Werde auch gleich ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Quelle: DJI Forum via Nutzer „DJI Natalia“

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI RC Pro mit DJI Virtual Flight App - v03.01.1000

DJI RC Pro Update v03.01.1000: DJI Virtual Flight Support

Der Drohnenhersteller DJI hat ein neues Firmware-Update für die DJI RC Pro Fernsteuerung veröffentlicht. Die neue Softwareversion (v03.01.1000) bringt unter anderem die Unterstützung für DJIs FPV-Simulator Virtual Flight. Die DJI ... jetzt lesen!

DJI Fly App Startscreen Mavic Air 2 -4-3

DJI Fly App v1.1.6 veröffentlicht – Gimbal-Einstellungen für Mavic Air 2

Der Drohnenhersteller DJI hat ein neues Update für seine DJI Fly App veröffentlicht. Die neue Version trägt die Nummer v1.1.6 und bringt neue Funktionen für die Mavic Air 2 Drohne. ... jetzt lesen!

Der Homescreen der Pilot 2 App

Video-Tour: DJI Pilot 2 für DJI Inspire 3 (Anleitung & Features)

Mit der Vorstellung der Inspire 3 Drohne hat der Drohnenhersteller DJI auch die Pilot 2 App auf das nächste Level gehoben – oder besser gesagt: Deutlich angepasst. Wir geben euch ... jetzt lesen!

DJI FlyShare Teaser

Anleitung: Aufnahmen mit FlyShare übertragen (DJI RC)

Mit „FlyShare“ stellt DJI eine Technologie bereit, die es ganz einfach erlaubt, Fotos und Videos via WLAN zwischen der DJI RC Fernsteuerung und Tablets oder Smartphones zu teilen. Wir zeigen ... jetzt lesen!

2 Gedanken zu „Lösung: Mavic Air 2 v01.01.1300 Firmware-Problem“

  1. Avatar-Foto

    Vielen Dank für den Lösungsvorschlag aber das Upgrade Tool ist nicht mehr verfügbar. Gibt es noch weitere Lösungen? Meine Drohne ist seit dem Versuch das Upgrade zu installieren nicht mehr Flugtauglich.

    Antworten
    • Avatar-Foto

      Hi Andre,

      einen anderen Weg kenne ich leider auch nicht. Hast du schon einmal versucht via DJI Assistant 2 die aktuelle FW neu aufzuspielen? Sichere vorher auf jeden Fall alle Aufnahmen / Einstellungen.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antworten

Schreibe einen Kommentar