Lösung: DJI Smart Controller Update hängt bei 0% fest

Einige Nutzer berichteten von Problemen beim Update des DJI Smart Controllers über die integrierte DJI Go 4 App. Das Update bleibt bei 0% stehen, selbst wenn der Controller stundenlang versucht, die Firmware zu aktualisieren. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du den Fehler umgehen kannst.

Der Fehler trat in unserem Fall bei der Aktualisierung der DJI Smart Controller Firmware auf die Version v01.00.0400 auf. Die Anleitung sollte aber auch ohne Probleme bei zukünftigen Fehler vorkommen.

Der DJI Smart Controller* (im Deutschen DJI Smart-Fernsteuerung) ist eine Fernsteuerung für neue DJI Drohnen, die das OcuSync 2.0 Funksystem verwenden.

Im Gegensatz zu anderen DJI Controller, besitzt der Smart Controller ein integriertes Display mit Full-HD-Auflösung und besonders heller Hintergrundbeleuchtung.

DJI Smart Controller
Der DJI Smart Controller hat ein integriertes Display

Die Verwendung eines Smartphones zur Darstellung des Videodownlinks ist mit dem DJI Smart Controller nicht mehr notwendig.

Alle Details zum Smart Controller findest du in unserem Vorstellungsartikel zum Produkt.

DJI Smart Controller bei Amazon.de kaufen!*

Das Problem

Wer einen neuen DJI Smart Controller* kauft, bekommt nach der Aktivierung des Gerätes über sein DJI-Konto und das Betreten der DJI Go 4 App spätestens nach der ersten Verbindung mit der Mavic 2 Drohne* einen Hinweis auf ein neues Update angezeigt.

Bei dem Update handelt es sich um die Firmware mit der Versionsnummer v01.00.0400. Alle Details zu diesem Update, findest du in unserer News Meldung.

Der Smart Controller fragt dann ab, ob das Update installiert werden soll. Nachdem dieses bestätigt wurde, beginnt der Download der Update-Datei über WLAN. Die Datei ist circa 1 GB groß und benötigt daher einige Minuten, um vollständig heruntergeladen zu werden.

Nach erfolgreichem Download wird der Nutzer noch einmal gefragt, ob das Update nun installiert werden soll. Nach der Bestätigung beginnt der Aktualisierungsprozess.

An dieser Stelle tritt nun das Problem auf: Der Fortschrittsbalken bleibt bei 0% stehen und verweilt dort für Stunden. Auch ein Aufladen des DJI Smart Controllers verändert daran nichts. Das einzig Wahrnehmbares was passiert: Die Fernsteuerung schmeißt ihren integrierten Lüfter an und kühlt das System.

Was nicht funktioniert hat

Bevor wir zur Lösung kommen, hier eine Liste an Dingen, die keinen Erfolg brachten, die Aktualisierung v01.00.0400 für den Smart Controller* einzuspielen:

  • Neustart: Ein Neustart der Fernsteuerung, hat auch wiederholt keine Abhilfe gebracht (die heruntergeladene Update-Datei bleibt erhalten und man kann die Aktualisierung direkt neu anstoßen).
  • Löschen des Update-Caches: Auch das Löschen der heruntergeladenen Firmware-Datei aus dem DJI Systemordner und ein erneutes Herunterladen führt zu keiner Veränderung.
  • Werkseinstellungen wiederherstellen: Auch eine Reset auf die Werkseinstellungen hat nicht geholfen. Das Update hing weiterhin fest.

DJI Smart Controller bei Amazon.de ansehen!*

Die Lösung

Letztendlich waren alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die Aktualisierung alleine mit dem Smart Controller aufzuspielen.

Die Lösung ist das Einspielen der Firmware v01.00.0400 über die Computer Anwendung DJI Assistant 2 for Mavic. Nach einigen entmutigenden Meldungen von Piloten, die dasselbe Probleme haben, sind wir auf den folgenden Lösungsweg gekommen:

  1. Smart Controller* ausschalten
  2. DJI Assistant 2 for Mavic Software starten (hier herunterladen)
  3. USB-C Verbindung zum Computer herstellen
  4. ERST JETZT den Smart Controller einschalten
  5. Die Fernsteuerung sollte nun in der Assistant 2 Software auftauchen
  6. KEINE Fenster und Pop-Ups auf der Smart Fernsteuerung bestätigen – einfach alles ignorieren. Während des Updates waren zeitweise mehrere Pop-Up-Fenster übereinander geöffnet.
  7. Update über die DJI Assistant 2 for Mavic Software starten.

Wir haben diese Lösung auch direkt im DJI Forum geteilt, um andern Piloten schnell zu helfen.

Im Anschluss noch einige Screenshots, die den gesamten Prozess in der DJI Assistent Software Schritt für Schritt beschreiben.

Die Software lädt das Update zunächst herunter:

DJI Smart Controller Update 0 Prozent Fehler - Assistent 2 Download

Danach erfolgt die Übertragung auf den DJI Smart Controller*:

Update 0 Prozent Fehler - Assistent 2 Transmitting

Anschließend beginnt die eigentliche Aktualisierung. Hier hing das Update eine ganze Weile bei 16% fest, lief dann aber weiter durch:

Update 0 Prozent Fehler - Assistent 2 Updating

Am Ende meldet die Software den Erfolg des Updates:

Update 0 Prozent Fehler - Assistent 2 Fertig

Während der Aktualisierung wird der Smart Controller* neugestartet und wechselt in den Update-Modus:

Update 0 Prozent Fehler Systemaktualisierung

Am Ende bootet die DJI Smart-Fensteruerung* wieder ihr Android System und alles sollte aktualisiert sein. Nach dem Update ist die neue Version in den Systemeinstellungen und im Hinweismenü erkennbar:

DJI Smart Controller bei Amazon.de kaufen!*

Schlusswort

Es gibt doch nichts Nervigeres, als ein 650 Euro teures, neues Gerät vor sich liegen zu haben, dass von Anfang an nicht so will, wie man es gerne hätte. Wir hoffen daher, dass dir diese schnelle Lösung des Updateproblems für den DJI Smart Controller* weitergeholfen hat!

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf eines Produktes einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Solltest du von dem Inhalt begeistert sein und Drone-Zone.de unterstützen wollen, freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Spende. Dann gibt es bei der Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

Donate with PayPal button

Oder werden ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Drone-Zone.de auf Facebook folgen!

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

22 Gedanken zu „Lösung: DJI Smart Controller Update hängt bei 0% fest

  • 8. Februar 2020 um 11:36
    Permalink

    Hallo,
    habe mir im Februar 2020 auch eine Smart Fernsteuerung gekauft. Nach dem einschalten kam auch die Meldung, das es ein neues Firmware Update gibt (v01.00.0650).
    Hier die selbe Odyssee. Direkt über WLAN ging nichts. Über den DJI Assistenten ging es zuerst auch nicht.
    Nach 99% Download kam eine Fehlermeldung.
    Ist halt blöd, wenn die Fernsteuerung nach einer gewissen Zeit ausgeht (Die Breitbandversorgung ist halt noch nicht überall angekommen). Nach dem erneuten Einschalten ging es dann endlich.
    Ist schon doof, wenn man an der Fernbedienung bleiben muss, damit das Update durchgeführt werden kann.
    Ist scheinbar überall dass Selbe. Kauft man was neues, muss es erst mal aufwendig upgedatet werden.
    Die Entwickler sollten sich mal im Klaren sein, dass noch nicht überall in Deutschland ein schnelles Internet vorhanden ist.

    Antwort
    • 8. Februar 2020 um 13:32
      Permalink

      Ja, da haben wir in Deutschland „Probleme“, die sind in anderen Ländern schon seit Jahren kein Thema mehr. Aber da kann DJI wenig für.

      Das Update v01.00.0650 kann im Übrigen nur via DJI Assistant und Computer eingespielt werden. Wieso DJI das Update auch über den internen Update-Assistenten des Controllers anbietet ist eine gute Frage.

      In jedem Fall gut, dass es bei dir nun läuft! Guten Flug :)

      Antwort
  • 14. Juni 2020 um 10:01
    Permalink

    Ich habe mit dem update .0700 jetzt das Problem, dass es bei 15% stehen bleibt und irgendwann abbricht. Die oben beschriebene Vorgehensweise hilft leider nicht. Hab alles gemacht. Reset, Downgrade (geht auch nicht) etc… echt frustran.
    Status ist nun, dass ich nen resetteten Controller habe, der sich nur noch zu einer nicht vorhandenen Phantom 2 verbinden will und meine Mavic 2 gar nicht mehr will :(

    Antwort
    • 14. Juni 2020 um 11:39
      Permalink

      Hallo Nicooo,

      das klingt ärgerlich. Beim Update auf .0700 gab es bei uns keine Probleme. Hast du ein anderes USB-C Kabel zur Hand bzw. kannst einen anderen PC / Mac als Alternative testen? In jedem Fall wirst du wohl über den DJI Assistant 2 for Mavic gehen müssen. Der interne Updater ist bei solchen Problemen nicht zu gebrauchen. :(

      Falls gar nichts hilft: Auf jeden Fall ein Ticket beim offiziellen DJI Support eröffnen und dein Problem dort detailliert schildern.

      Leider sind diese Dinge immer sehr schwer aus der Ferne zu diagnostizieren. Du schreibst leider nicht genau, was aus der Anleitung nicht funktioniert bzw. an welchem Schritt es scheitert.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort
  • 19. Juni 2020 um 18:42
    Permalink

    bei mir rebootet der Smart controller nicht und der Bildschirm bleibt dunkel. was soll ich tun ???

    Antwort
    • 20. Juni 2020 um 07:57
      Permalink

      Hallo Bernd Jürgen,

      was genau versuchst du denn gerade? Bzw. wie sieht der Fehler genau aus / wie ist es dazu gekommen? Mit deiner Beschreibung können wir leider ohne mehr Hinweise nicht viel anfangen.

      Grüße,
      Nils

      Antwort
  • 16. Juli 2020 um 20:01
    Permalink

    Wow suuuupppeeerrr vielen DANK hat nun endlich bei mir geklappt mit dem tipp :-)

    Grüße

    Antwort
    • 17. Juli 2020 um 08:23
      Permalink

      Hi Jürgen,

      vielen Dank für deinen Kommentar und dein Feedback! Freut mich sehr, dass es dir geholfen hat!

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort
  • 23. September 2020 um 11:10
    Permalink

    Hallo zusammmen,
    der Tipp mit der Aktualisierung auf (V01.00.0820) via PC und ASSIST 2 for MAVIC war schon mal Gold wert. Auch das USB-C-Kabel muss passen, erst das 2. Kabel brachte bei mir Erfolg (USB 3.0!) obwohl das USB 2.0 auch für „Datentransfer“ geeignet sein soll. Die PC-Buchse ist auch 3.0. Die Ausgangsspannung an der USB Buchse des PC reicht offenbar nicht aus. Der Ladevorgang für den SC scheint aber weiter fortgesetzt zu werden, da ja die 4 weißen Lauf-LED am SMART CONTROLLER (SC) weiter in Aktion sind.
    Jetzt schaltet sich aber die Fernsteuerung während des download aus (Ruhezustand?) und das Runterladen der Aktualisierung endete beim 1. Versuch bei 99 %. Danach logischerweise auch keine Aktualisierung. Jetzt läuft gerade der 2. Versuch. Wieder bei 99 % abgebrochen.
    Auf dem PC läuft WIN 10 pro mit satt Power/Rechenkapazität etc, daran sollte es nicht liegen. Meine Internetverbinduing ist allerdings nur ne 6.000er. Aber auch daran sollte es nicht liegen. Ich tippe eher darauf, dass der SC sich abschaltet und sich dann nur noch im Lademodus befindet und die Aktualisierungssoftware erst am Ende „merkt“, dass der SC die gesendetetn Daten nicht annimmt, was weiß ich warum, ggf werden die Datenpakete gesendet – empfangen mit irgendwelchen Quersummen abgeglichen, oder sowas ähnliches und dann stellt die Aktualisierungssaoftware DIfferenzen fest.
    Wer weiß da weiter?
    Gruß, Stefan

    Antwort
  • 23. September 2020 um 12:02
    Permalink

    edit:
    Wenn der SC droht, sich abzuschalten, dann ertönt ja ein kurzer „beep“, dann einfach den manuellen Einschaltknopf erneut drücken, um ein Abschalten zu verhindern. Auf keinen Fall auf das Display tippen! Das hat bei mir jetzt funktioniert! Evtl. kann man die Zeitspanne bis zum Abschalten der Fernbedienung /SmartController ja beeinflussen? Wer eine sehr schnelle Internetverbindung hat, schafft es wohl, das Datenpaket vor dem Abschalten des SC runterzuladen und muss nicht die ganze Zeit dabei bleiben und aufpassen.

    Antwort
    • 24. September 2020 um 12:14
      Permalink

      Hallo Stefan,

      zunächst erst einmal vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar/ deine Frage und noch viel mehr für die Lösung deines Problems! Es ist nicht selbstverständlich, dass Leute sich dafür auch noch die Zeit nehmen anderen zu helfen! Danke!

      Auch mein Tipp wäre in dieser Situation: Timeout des Controllers verhindern, in dem das Display immer wieder angetippt oder eine Taste (nicht die Zurück-Taste) betätigt wird. Ich denke in diesem Fall kollidiert tatsächlich die Downloadzeit mit dem Auto-Off-Intervall vom SC, wie du schon sagst.

      Ich hoffe, du hast nun nach einem etwas holprigen Update viel Freude mit dem SC und der Mavic Air 2!

      Guten und Flug und viele Grüße,
      Nils

      Antwort
  • 26. September 2020 um 09:55
    Permalink

    Moin. Leider hat es bei meinen Problem nicht geholfen.
    Alles klappt sehr gut, bis zum 99 % des Transmitting. habe ich stundenlang laufen lassen. bleibt bei 99% und Grafik zeigt weiter laden an, es tut sich aber nicht, irgendwan kam eine Meldung Zuwenig Speicher vorhanden; somit habe ich es aufgegeben mein Smart Controller zu Updaten und habe auf die alte Version …….1.7……aktiviert…nun kann ich wieder genauso gut fliegen wie vorher…..ist doch Klasse Fernbedienung für
    649,00 Euro…… und mache auch Werbung dafür….
    mit freundlichen Grüssen …….

    Antwort
    • 27. September 2020 um 07:50
      Permalink

      Moin Rolf,

      danke für deinen Kommentar.

      Sehr ärgerlich, dass das Update auch bei dir zu streiken scheint. Das Problem mit dem Abbruch bei 99% „Transmitting“ hat nach allem, was ich bis jetzt weiß zwei Gründe:

      1) Der Speicher (intern, nicht microSD-Karte) ist tatsächlich voll. Das kannst du ja über die Explorer App auf dem Smart Controller einsehen. Dann hilft nur Videos aus der Go 4 App / Pilot App löschen / Video-Cache löschen.

      2) Der Smart Controller schläft während des Updates ein. Das sollte natürlich absolut nicht passieren – ohne Frage. Zu helfen scheint da nur, den Controller periodisch per Tasteneingabe (z.B. 5D-Steuerknüppel) dran zu erinnern, dass er wach zu bleiben hat. Siehe dazu auch den Kommentar von Stefan ein wenig weiter oben. Klingt für mich nach demselben Problem.

      Ich bin mit dem Smart Controller insgesamt auch sehr zufrieden. Das Update-Prozedere kann DJI mit anderen Produkten aber ohne Frage besser…

      Viele Grüße und weiterhin guten Flug,
      Nils

      PS: Falls du dem Update später noch einmal eine Chance gibst: Ich empfehle das Update via DJI Assistant for Mavic 2 über ein Windows-Gerät zu probieren. Auf dem Mac habe ich aktuell noch andere Probleme.

      Antwort
  • 26. September 2020 um 10:44
    Permalink

    Hallo zusammen – nach einer kompletten Nachtschicht mit erhöhtem Valiumverbrauch bin ich zum Glück auf diese Seite gestossen. Als absoluter Anfänger mit dem SC wäre ich ohne fremde Hilfe grandios gescheitert.
    Mag ja sein, daß DJI hervorragende Drohnen baut – so ein Schmarrn wie mit diesem Update darf jedoch auf gar keinen Fall passieren, das ist ein Armutszeugnis!
    Na ja – jetzt endlich läuft es auch bei mir. Ich danke allen Beteiligten, die hier so engagiert die Probleme beseitigen, welche der Konzern verursacht.

    Antwort
    • 27. September 2020 um 07:44
      Permalink

      Hallo Joachim,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Freut mich sehr, dass dir unsere Infos und die Kommentare anderer Leser geholfen haben. Ich gebe dir Recht: Dieses Update des SC war mal wieder etwas holpriger…

      Viele Grüße und guten Flug,
      Nils

      Antwort
  • 1. Dezember 2020 um 02:07
    Permalink

    Moin zusammen, hab meine drohne ( Zoom ) heut bekommen leider lassen sich keinerlei Updates installieren… weder das 650 noch 700 und erst recht nicht 820 allmählich bekomme ich das zweifeln mit der SC … hat jemand für mich eine passende Lösung ? alle genannten kriterien sind erfüllt !

    Antwort
    • 1. Dezember 2020 um 05:47
      Permalink

      Hallo Marcel,

      was genau versuchst du denn zu aktualisieren? Ich nehme mal an den Smart Controller, richtig?

      Es kann sein, dass es einige Updates gab, die voraussetzen, dass die Vorversion installiert wurde. Ich erinnere mich aber nicht mehr, welche Version das war.

      Ich nehme an, du hast bereits versucht das Update über den DJ Assistant for Mavic 2 aufzuspielen, oder? Mit dem internen Updater des Smart Controllers hat man bei Problemen aus eigener Erfahrung nämlich keine / wenig Chance.

      Was genau sind denn deine Fehlermeldungen? Bzw. wann bricht das Update ab?

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort
      • 1. Dezember 2020 um 09:30
        Permalink

        Hey Nils , danke für diese sehr schnelle Antwort. Ja ich habe bereits den PC-weg gewählt , dort werden mir oben ☝ genannte Versionen angezeigt. Ich hab alle ausprobiert er lädt sie herunter ,uebermittelt sie und bei der Installation ist bei 15% Feierabend….. bekomm den fehler Code 0.00.02

        Antwort
        • 1. Dezember 2020 um 10:16
          Permalink

          Sry , error code 0x02 so ist es richtig und es bricht bei Updating ab , mal bei 15% oder bei 98% …..

          Antwort
          • 1. Dezember 2020 um 17:17
            Permalink

            Hallo Marcel,

            das klingt eigenartig. Ich würde zunächst probieren, den Smart Controller mit der aktuellen Version auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Achtung: Dabei gehen ggf. alle Daten (auch nicht synchronisierte Flugdaten in den DJI Apps) verloren! Also falls nötig vorher alles sichern!

            Bei dem Reset solltest du eine ggf. eingesetzte microSD-Karte entfernen.

            Dann probier es noch einmal über den PC und der neusten Version. Achte dabei darauf, dass der Smart Controller nicht „einschläft“. Dazu zum Beispiel regelmäßig das Display berühren. Leider nervig, aber hat anderen bereits geholfen.

            Wunder haben bei vorherigen Problemen außerdem andere USB Type C Kabel gewirkt. Falls du da ein alternatives Kabel hast, probiere aus einmal das aus.

            Ich drücke die Daumen!

            Grüße,
            Nils

  • 22. Februar 2021 um 16:32
    Permalink

    Hallo,
    ich habe den Smartcontroller im Dez. 2020 gekauft.
    Nun versuche ich krampfhaft das Update auf V01.00.0880 zu machen.
    Per Wlan geht gar nichts, da sucht der Controller sich tot. Also hab ich auf den PC die Dji Assistent 2 for Mavic runtergeladen.
    Aktuell läuft der Versuch den Download zu machen, der bricht aber immer bei 99% ab!
    Den Controller hab ich nun auch schon tausend mal ein und ausgeschaltet, der hat irgendwann angefangen das Update zu machen, hängt aber bei 4% und bricht dann wegen angeblichem Netzwerkfehler ab – ist per Ladekabel mit dem PC verbunden und beschwert sich dann über hiSuite das das laden wegen zu geringer ladeleistung nicht ginge, nimmt aber auch den Koppelcode nicht.
    Was mache ich falsch? bzw was muss ich machen damit es klappt?

    Antwort
    • 23. Februar 2021 um 20:12
      Permalink

      Hallo Dunja,

      danke für deine Frage. Schläft der Controller ggf. während des Updates ein? Manchmal muss man die Fernsteuerung leider durch regelmäßiges Betätigen einer Taste oder des Touchscreen „wach halten“. Der Abbruch während des Update-Vorgangs klingt aber ungewöhnlich. Ich würde mich damit mal an den DJI Support wenden. Der Controller hat ja noch Garantie. Normal ist das Verhalten jedenfalls leider nicht.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.