Leak: DJI Osmo Action 4 aufgetaucht (Specs, FCC) [Update]

Unverhofft kommt oft! Auf einem ersten Foto sollen wir jetzt die neue Osmo Action 4 Actioncam von DJI zu sehen bekommen. Damit reißt die Strähne an Informationen zu vermeintlichen neuen Produkten des Kamera- und Drohnenherstellers nicht ab.

Erst gestern gab DJI unter dem Motto „Double Up“ einen neuen Produktlaunch bekannt, der sich ohne große Zweifel auf die seit Längerem erwartete DJI Air 3 Drohne bezieht.

Jetzt sind plötzlich erste Informationen zu einer weiteren Actioncam von DJI aufgetaucht. Demnach könnte auch die DJI Osmo Action 3 Serie bald einen Nachfolger bekommen.

Ist die DJI Osmo Action 4 im Anmarsch?

Tipp: Schon unseren ausführlichen Testbericht der DJI Osmo Action 4 gesehen?

Die ersten Informationen zu der vermeintlich neuen Actioncam von DJI stammen erneut von dem Leaker Quadro_News, welcher auch im Kontext der DJI Air 3 vorab an viele detaillierte Informationen gekommen ist.

Zu der vierten Osmo Action Generation hat der Insider ein erstes Foto veröffentlicht, auf dem die neue Kamera zu sehen sein soll. Wie auch bei den Marketingmaterialien der DJI Osmo Action 3 scheint das jetzt aufgetauchte Foto in einer Gegen mit Schnee entstanden zu sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Aus welcher Quelle das Foto stammt, ist unbekannt. Es lässt sich auch nicht ausschließen, dass es sich um eine Fotomontage handeln könnte. Dieser Gedanken kommt vor allem deshalb auf, weil die gezeigte Kamera der aktuellen Action 3 sehr ähnlich sieht.

Die einzigen Unterschiede, die sich auf den ersten Blick ausmachen lassen, sind die rote „4“ im „Action 4“-Schriftzug. Diese Ziffer ist bei der Action 3 in Orange gehalten. Außerdem scheint der Metallring um das Objektiv schwarz gefärbt zu sein. Bei der Osmo Action 3 ist dieses eher silber-grau.

Erste Preise für Osmo Action 4 direkt mitgeliefert

Der Leak wundert insofern ein wenig, als die DJI Osmo Action 3 noch nicht allzu lange auf dem Markt ist. Genauer gesagt, wurde die neue Kamera im September 2022 vorgestellt. Damit wäre die dritte Generation bei zeitnaher Vorstellung also nicht einmal ein Jahr alt.

Auf der anderen Seite erhielt die DJI Action 2 ebenfalls nur knapp 11 Monaten nach ihrer Präsentation im Oktober 2021 mit der Osmo Action 3 eine Nachfolgerin. Bei der Action 2 ist der Fall aber anders gelagert, da DJI die Kamera bis heute aufgrund ihres unterschiedlichen Modulkonzeptes vertreibt.

Ehrlicherweise hätten wir vor einem Update der Action-Familie eigentlich zunächst ein neues Pocket-Modell (DJI Pocket 3) erwartet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Insider Quadro_News liefert neben dem ersten Foto sogar eine Preisinformation mit. Demnach soll das DJI Osmo Action 4 Standard Combo in den USA für 399 US-$ an den Start gehen. Auch die Quelle dieser Details ist unbekannt. [Update:] Ein weiteres Set mit dem Namen Adventure Combo wird vermeintlich für 499 US-$ auf den Markt kommen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ob sich die neue Kamera bewahrheitet, bleibt demnach abzuwarten. Dass die Action 3 irgendwann ebenfalls in Rente gehen wird, ist unbestritten. Die Frage ist nur: Wann?

Technische Daten der Osmo Action 4 geleakt [Update]

Die Leaker werden dieser Tage nicht müde, wenn es um die Jagt nach neuen Infos zu DJIs kommenden Produkten geht. Quadro_News hat jetzt über Twitter einen ganzen Schwung technischen Daten veröffentlicht, der die Osmo Action 4 auf einmal sehr real klingen lässt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Demnach hat die neue Kamera einen 1/1,3″-Sensor an Bord und dürfte somit lichtstärker als der 1/1,7-CMOS-Chip der aktuellen Osmo Action 3 sein. Zudem soll die Kamera 10 Bit DLog-M unterstützen und Video mit bis zu 4K/120 fps aufzeichnen können (identisch mit 3er-Serie).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die maximale Wassertiefe steigt offenbar von 16 m (Action 3) auf bis zu 18 m, wenn die Kamera ohne Gehäuse verwendet wird (unsere Annahme). Gewicht (145 g), das FOV (155°) sowie die Blende (f/2,8) des Objektives scheinen identisch mit der Action 3 zu sein.

Ein Release-Date für die DJI Osmo Action 4 steht aus.

Action 4 in FCC-Datenbank aufgetaucht [Update]

Die Osmo Action 4 Kamera ist jetzt auch in der offiziellen Datenbank der FCC unter der Nummer 2ANDR-AC0032023 aufgetaucht. Die bereits einsehbaren Reports zeigen, dass die Kamera einen Akku mit 1.770 mAh bei 3,85 V werden wird, was einer Energie von 6,81 Wh gleich.

Also genau, wie bei der Omso Action 3. Daraus ergibt sich natürlich die Hoffnung, dass die Akkus der beiden Generationen kompatibel sein werden.

Die offizielle Modellnummer der neuen DJI-Actioncam ist demnach AC003.

Quelle: Quadro_News via Twitter, FCCID

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Avatar-Foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert