Insider: Mavic 3 soll frühestens im Oktober kommen

Die Gerüchte und Mutmaßungen rund um die Mavic 3 Serie des Drohnenherstellers DJI reißen nicht ab. Die neusten Informationen sollen von einem Insider stammen. Sollten sie sich bewahrheiten, müssen wir alle länger auf die Mavic 3 warten.

Die Erwartungshaltung gegenüber der kommenden Mavic 3 (vielleicht auch DJI Pro 3 oder Mavic 3 Pro genannt?) sind aktuell bereits extrem hoch. Viele Drohnenpiloten warten darauf ihre Mavic 2 in Rente zu schicken. Wer sich bis jetzt nicht zu einem Umstieg auf die DJI Air 2S (zum Testbericht) durchringen konnte, liebäugelt ziemlich sicher mit der Mavic 3.

Konkrete Informationen zu einem Release-Datum gibt es nach wie vor nicht. Dafür aber neue Hinweise, die auf Verzögerungen des neuen Modells schließen lassen.

Mavic 3 frühestens am Oktober realistisch

Auf Basis der bereits aufgetauchte ersten Detailsfotos einiger Komponenten der Mavic 3, wurden uns bereits einige Einblicke in die Entstehung der neuen Drohne gegeben. Auf Basis der Bilder und weiter Hintergrundinformationen ließ sich die Insider-Quelle von DroneXL zu einer Prognose hinreißen: Im August oder September 2021 könnte die M3 auf den Markt kommen.

DJI Mavic 3 Teaser

Diesen Aussagen widerspricht nun eine andere Quelle, die DroneDJ als zuverlässig bezeichnet. Demnach schreitet die Entwicklung der Drohne langsamer voran, als bisher erwartet. Intern gab es demnach offenbar Pläne, die Drohne im Oktober auf den Markt zu bringen.

Aber selbst diesen Zeitrahmen zweifelt der Insider an. Es wären aktuell noch zu wenig Dinge und Spezifikationen der Mavic 3 wirklich festgelegt und die Entwicklung würde zu langsam vorangehen, als dass ein Launch im Oktober noch realistisch ist, argumentiert der Insider.

Wir können diese neuen Informationen schwer auf Plausibilität prüfen. Wie immer gilt daher für uns: Das Ganz klingt eher nach Spekulation, als nach handfesten internen Plänen.

Wie läuft die Entwicklung ab?

Von früheren Produkten wissen wir, dass DJI sich tatsächlich relativ spät für finale Designs entscheidet. Dem vorgelagert ist ein intensiver Prozess des Testens und Verbesserns. Dazu werden Vorserienmodelle teils auch in die Hände von unabhängigen Piloten gegeben, die das Produkt unter einer Geheimhaltungsvereinbarung prüfen.

In dieser Phase ist das Produkt in der Regel seinem finalen Stand aber schon recht nahe. Das ist auch der Zeitraum in dem häufig erste Bilder von neuen DJI Produkten durchsickern. In dieser Phase scheint sich die neue Drohne aber noch nicht zu befinden.

Und von diesem Zeitpunkt aus können noch einmal Wochen oder gar Monate vergehen, bis ein Produkt offiziell vorgestellt wird. Auch wenn wir in dieser Zeitspanne mit zunehmenden Leaks und mehr Details rechnen können.

Für uns klingt ein Launch in 2021 weiterhin plausibel. Eine Mavic 3 zum Weihnachtsgeschäft dürft DJI insgesamt wohl auch nicht schaden. Auch wenn wir – wie wohl die meisten von euch – einen früheren Release begrüßen würden.

DJI Mavic 2 Pro Drohne kaufen!*

Quelle: DroneDJ

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

2 Gedanken zu „Insider: Mavic 3 soll frühestens im Oktober kommen

  • 25. Juli 2021 um 16:45
    Permalink

    Hmmm, dann wären die Fotos, die bisher im Internet aufgetaucht sind, nur von Prototypen, sonst könnte man ja keine Änderungen vornehmen. Fakt ist aber auch, dass DJI die Mavic 2 pro bereits abgekündigt hat. Deshalb glaube ich nicht, dass es extrem lange Verzögerungen geben wird. Von August/September auf Oktober ist verschmerzbar, insbesondere, wenn die Verzögerungen auch mit Zertifizierung zusammenhängen würden…

    Antwort
    • 25. Juli 2021 um 19:15
      Permalink

      Hi Peter,

      danke für deinen Kommentar. Das mit der Zertifizierung wäre natürlich super – ist ein interessanter Gedanke. Das glaube ich persönlich aber erst, wenn ich es schwarz auf weiß sehe. :) In anderen Bereichen ist die EU Kommission ja auch erst kürzlich zurückgerudert, weil die harmonisierten Standards für die Drohnenklassen noch nicht zur Verfügung stehen.

      Bleibt auf jeden Fall spannend!

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.