DJI stellt Verkauf der Phantom 4 Pro Drohne ein

Anzeige (i)

Die DJI Phantom 4 Pro V2.0 Drohne ist im DJI Store schon seit einiger Zeit als „ausverkauft“ gekennzeichnet. Nun erscheint im DJI Onlineshop auch eine neue Meldung für Käufer, die auf die Shopseite der DJI Phantom 4 Pro zugreifen wollen.

Mavic 2 Pro als Alternative

Käufer, die aktuell eine Phantom 4 Pro Drohne (das heißt, ohne V 2.0 Zusatz) online bei DJI erwerben wollen*, bekommen seit kurzem eine Meldung angezeigt. DJI informiert alle Interessenten, dass die Phantom 4 Pro* nicht mehr hergestellt wird. Stattdessen wird dem potenziellen Käufer die Mavic 2 Pro Drohne als Alternative vorgeschlagen.

DJI Phantom 4 Pro wird nicht mehr produziertBildquelle: DJI Website
Statt der DJI Phantom 4 Pro wird Interessenten nun die Mavic 2 Pro empfohlen.

Auch die Phantom 4 Pro V2.0 Drohne* ist seit einiger Zeit nicht mehr bestellbar. Hier ist aber lediglich kein Warenbestand vorhanden, das Produkt wird jedoch ganz regulär weiter im Portfolio von DJI geführt und beworben.

Steht die Phantom 5 (doch) vor der Tür?

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass die Phantom 5 Drohne vielleicht sogar bis Ende des Jahres 2019 auf sich warten lassen könnte. Grund hierfür sind angeblich wichtige Entwickler, die das Unternehmen verlassen haben sollen. Dieselbe Quelle berichtete auf Twitter, dass sich der Phantom 5 anscheinend noch nicht in Massenproduktion befindet.

Ist das offizielle Ausphasen des Phantom 4 Pro* nun doch ein Anzeichen dafür, dass die fünfte Phantom Generation früher kommt, als erwartet?

Was wir von der Phantom 5 Drohne erwarten, habe wir bereits für euch zusammengefasst.

Schwierigkeiten mit Lieferanten?

Eine Antwort auf die Frage eines Twitter-Nutzers von DJI lässt noch eine andere Schlussfolgerung zu. So schrieb DJI unter dem Account DJI Support, dass die Nichtverfügbarkeit der DJI Phantom 4 Pro V2.0 Drohne* aufgrund von Engpässen in der Teileversorgung eines Lieferanten zurückzuführen ist.

Somit könnte es sich bei der neuen Meldung, um das ganz normale Ende eines Produktlebenszykluses handeln, der nicht in Verbindung mit der neuen Phantom 5 Drohne steht.

Die Empfehlung zur Mavic 2 Pro* zu greifen macht Sinn. Beide Drohnen sind sich in den Grundzügen sehr ähnlich und die Mavic 2 Serie bietet die neuer Plattform. Wer trotzdem noch eine Phantom 4 Pro kaufen möchte, muss sich nach Restbeständen im Fachhandel umsehen.

Quelle: DroneDJ

Anzeige (i)

Bildquellen

  • DJI Phantom 4 Pro wird nicht mehr produziert: DJI Website
  • Phantom 4 Pro V2.0 Drohne: DJI
Nils Waldmann

Nils Waldmann

...studierter Wirtschaftsingenieur und Wirtschaftsinformatiker, leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und freier Redakteur bei dem Computer-Onlinemagazin Allround-PC.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.