DJI Mini 2 Fly More Combo: Lohnt sich das Bundle?

Die neue DJI Mini 2 Drohne ist da und mit ihr das neue Fly More Combo Paket mit extra Zubehör. In diesem Artikel diskutieren wir, für wen sich der Kauf des Fly More Combos lohnt und wer lieber zur Standardvariante greift.

Unter dem Begriff „Fly More“ bietet DJI zu fast allen seinen Drohnenprodukten aus dem Hobby-Segment spezielle Pakete an, die gegenüber der einfachen Standardversion zusätzliches Zubehör und weitere Komponenten enthalten.

Diese Sets gibt es unter anderem für die Mavic 2 Serie, die Mavic Mini (1. Gen) und natürlich die Mavic Air 2 Drohne. Die beiden Mavic Mini Generationen haben wir bereits ausführlich für euch verglichen. Den Vergleich zwischen Mavic Air 2 und DJI Mini 2 findet ihr hier.

Auch die neue DJI Mini 2 Drohne gibt es wieder als so genanntes Mini 2 Fly More Combo. Im Folgenden erklären wir euch, was ihr in dem neuen Bundle zusätzlich zur Standardversion bekommt und wann sich der Kauf lohnt.

DJI Mini 2 als Standardvariante

Damit wir überhaupt vernünftig bewerten können, ob sich der erweiterte Lieferumfang des Fly More Combo der neuen Mini 2 Drohne lohnt, wollen wir uns zunächst einen Überblick über den Inhalt der Standardvariante (bei DJI einfach nur „DJI Mini 2“ genannt) verschaffen.

DJI Mini 2 ausgeklappt schräg oben
Die neue Mini 2 Drohne von DJI kommt als Standardversion oder Fly More Combo.

Folgende Dinge sind in der Standardversion im Lieferumfang enthalten:

Wer die Liste aufmerksam gelesen hat, bemerkt direkt, dass ein Ladegerät im eigentlichen Sinne fehlt. Das war auch schon bei der Vorgängerin Mavic Mini so. Der Flugakku wird in diesem Fall in der Drohne über den USB C-Anschluss geladen. Ein passendes USB-Netzteil müsst ihr dazu also bereits besitzen.

DJI Mini 2 Drohnen ansehen!*

DJI Mini 2 Fly More Combo – Das ist drin

Wie auch bei anderen Fly More Combo Angeboten von DJI, zielt das neue Bundle der Mini 2 auf Käufer ab, die bereits von Anfang an wissen, was sie wollen und brauchen. Außerdem hat DJI damit neue Kunden im Fokus, die ganz frisch in die Drohnenwelt einsteigen und gerne alles nötige für maximalen Komfort aus einer Hand kaufen.

Die Grundlage für das Fly More Combo der DJI Mini 2 ist natürlich der Lieferumfang der Standardversion, wie wir ihn oben für euch aufgeführt haben. Ihr bekommt also:

Zusätzlich enthält das neue Fly More Combo die folgenden Komponenten:

Insgesamt bekommt ihr mit dem Set also folgende Komponenten:

Besonders interessant an dem Set sind für uns damit drei Dinge:

  1. Zusätzliche Flugakkus
  2. Ladestation mit Powerbank-Funktion + Ladegerät
  3. Transportcase

DJI Mini 2 Fly More Combo kaufen!*

Für wen lohnt sich das DJI Mini 2 Fly More Combo?

Bleibt noch die Frage zu klären, wer am besten direkt auf das Fly More Combo setzen sollte (und natürlich umgekehrt: Wer mit der Standardvariante zufrieden sein wird).

Folgende Gründe sprechen für den Kauf des Fly More Combos der DJI Mini 2:

  1. Mehr Flugakkus: Das Topargument sich direkt für das Fly More Combo zu entscheiden, sind in erster Linie immer die zwei zusätzlichen Flugakkus, die im Bundle enthalten sind. Wer gerne öfter und länger Fliegen geht, der kommt in der Regel ohnehin nicht um mindestens einen zusätzlichen Akku herum.
  2. Mehrfachladegerät: Wer mehr als einen Akku besitzt, will sich in der Regel nicht dauernd um das Wechseln der Akkus am Ladegerät kümmern. Dafür bietet DJI seine optionalen Ladestationen an. Damit lassen sich mehrere Akkus (bis zu 3) auf einmal aufladen. Der Ladevorgang läuft dabei zwar sequenziell, dafür entfällt das Lästige Wechseln der Akkus nach dem Vollladen.
  3. Schnelles Quick Charge Netzteil: Wer seine Akkus schnell aufladen will, sollte eine Netzteil mit Quick Charge verwenden, um von der vollen Ladeleitung zu profitieren. An einem Standard-USB-Netzteil mit 5V und 2A dauert das Aufladen der Akkus nur unnötig lange. Das optionale DJI-Netzteil erledigt den Job deutlich schneller.
  4. Transporttasche: Die DJI Mini 2 lebt von ihren kompakten Abmessungen. Für uns ein wichtiger Grund, die Drohne samt Zubehör für den Transport auch möglichst platzsparend in einer einzigen Tasche unterbringen zu können. Und hier macht DJI mit seinen Originaltaschen und -Cases in der Regel einen sehr guten Job. Da ist die DJI Mini 2 keine Ausnahme.

Doch lieber die Standardversion?

Ohne Frage: Die überwiegende Mehrheit der zusätzlichen Komponenten im Fly More Bundle der DJI Mini 2 sind in unseren Augen sehr sinnvoll. Es gibt aber auch Gründe, sich gegen das Bundle und für die einfache Standardversion zu entscheiden.

  1. Minimalisten und Reisende: Wer darauf angewiesen ist mit minimalen oder leichtem Gepäck zu reisen, der bekommt mit der DJI Mini 2 in ihrer Standardversion ein extrem kompaktes Drohnensystem. Wenn ein extra Ladegerät und zusätzliche Akkus nur mehr Ballast bedeuten, ist die einfache Version der Drohne natürlich die erste Wahl. Einzig und alleine das Transportetui würden wir für eine kompakte Aufbewahrung aller Teile auch in diesem Fall empfehlen.
  2. Beschränktes Budget: Ein wenig diskutierter jedoch extrem wichtiger Punkt ist natürlich euer Budget. Es hilft natürlich überhaupt nichts, mit dem Fly More Bundle im Vergleich zur Standardversion „Geld zu sparen“, wenn die Kosten für das Bundle euer Budget ohnehin sprengen. Anstatt ganz auf die Erfahrungen mit der DJI Mini 2 verzichten zu müssen, ist in dieser Situation der Griff zu Standardversion in jedem Fall sinnvoll. Einen zweiten Flugakku (und das ist wohl das Wichtigste) kann man immer noch zu einem späteren Zeitpunkt erwerben.

Extra Schutz mit DJI Care Refresh

Wer eine neue DJI Drohne kauft, hat außerdem die Möglichkeit seine neue Errungenschaft für das erste Jahr mit einem Zusatzschutz abzusichern. Gegen eine einmalige Gebühr erhalten Care Refresh Kunden dann Ersatz und Reparaturen gegen eine fixe Gebühr.

DJI Care Refresh für DJI Mini 2 ansehen!*

Auch selbstverschuldete Defekte sind teilweise eingeschlossen. Mehr über Care Refresh könnt ihr in unseren Care Refresh Guide erfahren.

Was „spart“ man durch das Fly More Combo?

Wer mit dem Fly More Combo der DJI Mini 2 liebäugelt, will natürlich auch wissen, welche Ersparnis das Set im Vergleich zum Einzelkauf bringt. Damit ihr das nicht mühsam ausrechnen müsst, haben wir diese Rechnung für euch bereits angestellt.

Das Rechenbeispiel stellt die Kosten für das Fly More Combo der DJI Mini 2 (584 Euro) den Kosten der Standardvariante plus die Einzelpreise (UVP) der zusätzlich im Fly More Combo enthaltenen Komponenten gegenüber.

Gesamtsumme: Mindestens 632 Euro

Wenn wir für das Type C Kabel mit 5 Euro bewerten, landet ihr also bei 676 Euro.

Tipp: Hier geht es zu unserem ausführlichen Testbericht der DJI Mini 2 Drohne!

Man kann mit dem Fly More Combo der DJI Mini 2 somit über 92 Euro im Vergleich zum Einzelkauf sparen.

Was kostet das Fly More Combo?

Wie oben schon geschrieben, bietet DJI das Mini 2 Fly More Combo zu einem Preis von 584 Euro an (UVP).

DJI Mini 2 Drohnen kaufen!*

Die Standardvariante der DJI Mini 2 Drohne kostet hingegen 448 Euro (UVP).

DJI Mini 2 Fly More Combo kaufen!*

Schlusswort

Wir hoffen, euch hat unsere Gegenüberstellung des DJI Mini 2 Fly More Combos mit der Standardversion geholfen einen besseren Überblick zu bekommen.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Solltest du von dem Inhalt begeistert sein und Drone-Zone.de unterstützen wollen, freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Spende. Dann gibt es bei der Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

Donate with PayPal button

Oder werde ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Drone-Zone.de auf Facebook folgen!

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.