DJI macht die Mavic 3 komplett (FW-Update v01.00.0500)

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat so eben das versprochene Firmware-Update veröffentlicht, welches bisher fehlenden Funktionen für die Mavic 3 verfügbar machen soll. Damit erhält die Mavic 3 dann die im November bereits präsentierten vollständigen Funktionsumfang.

Als die Mavic 3 am 5. November auf den Markt kam, waren einige Nutzer ein wenig enttäuscht. DJI hatte sich entschieden einige Funktionen der Drohne erst mit kommenden Updates bereitzustellen. Im Dezember wurde dann überraschend bereits ein Teil der Features mit einem unangekündigten Update nachgeliefert.

Heute hat das Warten ein Ende und die übrigen, fehlenden Funktionen für die Mavic 3 sollen ab sofort bereitstehen.

Mavic 3 Update v01.00.0500 bringt QuickShots, Panorama und QuickTransfer

Die neue Aktualisierung für die Mavic 3 und die Mavic 3 Cine trägt die Versionsnummer v01.00.0500. Sie löst die zwischenzeitlich veröffentlichte Firmware v01.00.0400 aus dem Dezember 2021 ab, die bereits ActiveTrack 5.0 nachgeliefert hatte.

Die Liste der Ergänzungen und Verbesserung, die das neue Update mit sich bringt ist erwartungsgemäß etwas länger. Folgende Dinge sind neu:

  • QuickShots für die Mavic 3: Endlich kann auch die Highend-Drohne Dronie, Rocket, Circle, Helix, Boomerang und Asteroid zur einfachen Erstellung von kurzen Videos-Clips nutzen.
  • Panorama-Modus: Der von vielen vermisste Panorama-Foto-Modus ist nun ebenfalls verfügbar.
  • Serienaufnahme (Burst): Der neue Burst-Modus kann 3, 5 oder 7 Bilder in Serie in kürzester Zeit aufnehmen.
  • Digital-Zoom für die Hauptkamera: Auch die 4/3-Zoll-Kamera kann nun in 2x digital zoomen.
  • D-Log Farbprofil-Assistent: Wer in D-Log filmt kann sich nun das Live-Bild in „normalen Farben“ anzeigen lassen.
  • MasterShots in 4K: MasterShots können nun ebenfalls in 4K mit 60 fps aufgenommen werden.
  • QuickTransfer: QuickTransfer steht nun zur schnelle Datenübertragung via WiFi bereit.
  • D-Log und Zoom für FocusTrack: Während der Benutzung von FocusTrack ist nun auch filmen in D-Log und die Verwendung des neuen 2x-Zoom möglich.
  • RTH-Höhe einstellen: Auch für das neue Advanced RTH lässt sich nun eine RTH-Höhe definieren.
  • Neuer USB-Modus: Die Mavic 3 Cine bekommt einen neuen USB-Modus zum Kopieren der Aufnahmen von der internen SSD auf den Computer.

Weitere Verbesserungen des v01.00.0500 Updates:

  • Verbesserte Genauigkeit der integrierten Farbkorrektur.
  • Verbesserte Schärfe der Zoom-Kamera bei hoher Vergrößerungsstufe.
  • Optimierung des aufgenommenen Bildausschnitts für Timelapse-Aufnahmen.
  • Die DJI RC Pro kann nun das Live-Bild über HDMI ausgeben.
  • Die DJI RC Pro kann nun eine microSD-Karte für den Video-Cache verwenden.
  • Die DJI RC Pro funktioniert nun offiziell mit der DJI Air 2S (wir berichteten).
  • Kleinere Behebungen von Fehlern.

DJI Mavic 3 ansehen!*

Weitere Details zum Update

Folgende weitere Informationen hat DJI zu dem neuen Update für seine Mavic 3 Drohnen veröffentlicht:

  • Darum: 24.01.2022
  • Aircraft Firmware: v01.00.0500
  • Remote Controller: v04.13.0500
  • DJI Fly App iOS: v1.5.8
  • DJI Fly App Android: v1.5.8

So wird die Mavic 3 aktualisiert

Im Normalfall wird auch das neue v01.00.0500 Update direkt über die DJI Fly App aufgespielt. Dabei ist wichtig zu beachten, dass die Fly App zunächst auf die neue Version v1.5.8 aktualisiert werden muss. Ob ihr den Standardcontroller und eine Smartphone oder die DJI RC Pro (zum Testbericht) dafür verwendet, macht keinen Unterschied.

DJI Mavic 3 Update V01.00.0500 Notice

Sollte das Update so nicht klappen, bleibt der Weg über den Mac oder PC mithilfe des DJI Assistant 2 (Consumer DronesSeries) und einer USB-Verbindung.

Für die Aktualisierung sollten die Akkus der Drohne und der Fernsteuerung ausreichend geladen werden. Außerdem müsst ihr ein wenig Zeit für den Download einplanen. Für die Mavic 3 Cine in Kombination mit der DJI RC Pro war das Update knapp 1,7 GB groß.

DJI Mavic 3 kaufen!*

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von Autel*, DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modell*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.