DJI Fly App v1.1.0 verfügbar – Mavic Air 2 & iPad Support

DJI hat ein Update für seine DJI Fly App veröffentlicht. Die neue Version bringt Unterstützung für die erst vor wenigen Tagen vorgestellte Mavic Air 2 Drohne und macht iPad-Nutzer glücklich.

Die Fly App ist DJIs neuste App Plattform für Drohnen aus dem Hobby-Segment. Während Phantom 4, Mavic Air und Mavic 2 noch mit der DJI Go 4 App unterwegs sind und die Enterprise-Drohnen auf die DJI Pilot App setzen, hat DJI gemeinsam mit der Mavic Mini Drohne eine neue Variante eingeführt: Die DJI Fly App.

Auch die neuste Drohne aus dem Hause DJI, die Mavic Air 2, setzt nun auf die Fly App. Die App wird dabei zur Steuerung der Drohne und zur Übertragung des Live-Bildes sowie zum Setzen aller Einstellungen verwendet.

Fly App v1.1.0 verfügbar

Die neue Version 1.1.0 erscheint dabei zeitgleich für Geräte mit Android und iOS Betriebssystem.

Mavic Air 2 Controller mit Fly AppBildquelle: DJI | ©
Die neue Fernsteuerung der Mavic Air 2 Drohne mit Fly App.

Das wichtigste neue Feature ist mit Sicherheit die Kompatibilität zur Mavic Air 2 Drohne. Wer sein Exemplar des neuen Modells bereits bestellt* hat, muss zwar noch einige Tage bis zur Auslieferung warten, kann aber bereits App-seitig alles auf den neusten Stand bringen.

Zusammen mit dem Support für die neue Drohne kann die Fly App in der v1.1.0 nun auch mit Hyperlapse umgehen. Das war bisher nur der DJI Go 4 App in Verbindung mit der Mavic 2 Serie vorbehalten.

Außerdem gibt es natürlich Unterstützung für den neuen FocusTrack Modus, der ein Objekt automatisch im Bildfokus hält und bei Bedarf dabei auch noch umkreist oder diesem folgt. Mit FokusTrack verschmilzt DJI ActiveTrack 3.0 mit weiteren seiner Aufnahme-Technologien.

Beide neuen Modi sind ausschließlich für die Mavic Air 2 (unser Testbericht) verfügbar. Die Mavic Mini erhält in diesem Fall also kein Feature-Upgrade.

Trotzdem können sich auch Mavic Mini Piloten über eine neue Funktion freuen: Ab sofort wird die Fly App auch offiziell von Apple iPads unterstützt. Somit kann das Live-Bild in noch größerem Format betrachtet werden.

DJI Mavic Air 2 jetzt kaufen!*

Weitere Details zum Update

Wie bei allen Updates für Mobilgeräte werden die Aktualisierungen in der Regel direkt über den jeweiligen Content Store des Anbieters eingespielt.

Für Apple-Nutzer steht das Update auf die v1.1.0 somit direkt im App Store bereit, für Android Anwender kann es ab sofort aus dem Google PlayStore bezogen werden.

Außerdem besteht unter Android die Möglichkeit, das App-Paket zur manuellen Installation direkt bei DJI herunterzuladen*.

Mehr über die DJI Mavic Air 2 Drohne erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Launch der neuen Drohne. Außerdem haben wir DJIs neuste Kreation mit der Mavic 2 Serie im Detail verglichen.

Alle unter euch, die bereits eine DJI Drohne ihr Eigen nennen, können sich außerdem in unserem Mavic Air 2 Upgrade Guide darüber informieren, ob sich eine Wechsel auf die neue Drohne lohnt.

DJI Mavic Air 2 jetzt kaufen!*

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Bildquellen

  • Mavic Air 2 Controller mit Fly App: DJI | ©

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

4 Gedanken zu „DJI Fly App v1.1.0 verfügbar – Mavic Air 2 & iPad Support

  • Avatar
    31. Mai 2020 um 11:55
    Permalink

    Hi, gibt es eine Möglichkeit die App auf ältere Geräte abzuspielen die noch kein iOS 10 haben?

    Antwort
    • Nils Waldmann
      31. Mai 2020 um 12:02
      Permalink

      Hallo Aj,

      uns ist leider kein Weg bekannt. :( Die Fly App läuft erst auf Geräten ab iOS 10.0.2. Von einem Workaround (sollte es einen geben) würde ich an dieser Stelle auch entschieden abraten, da die App ja zur Steuerung der Drohne beiträgt (oder zumindest zur Ansicht des FPV-Bildes).

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort
  • Avatar
    21. Juli 2020 um 14:33
    Permalink

    Hallo, kurze Nachfrage: ist etwas bekannt bei der mavic air 2 das eine Freischaltung Audio -miT Tonaufnahme kommen könnte bzw. gibt es irgendwelche Möglichkeiten.
    Danke vorab

    Antwort
    • Nils Waldmann
      21. Juli 2020 um 18:00
      Permalink

      Hallo Jürgen,

      danke für deinen Kommentar. Du meinst, ob die Drohne selbst Ton zusammen mit Video aufzeichnet? Das ist mir nicht bekannt. Ich bin relativ sicher, dass die aktuellen DJI Modelle gar kein Mikrofon an Bord haben. Das macht aber auch Sinn. Wenn man sich einmal den Ton von einer Actioncam anhört, die an der Front einer Drohne montiert ist, wird schnell klar, dass diese Tonaufnahmen eigentlich unbrauchbar sind. Es sei denn, man möchte natürlich Windgeräusche aufzeichnen. :)

      Der DJI Smart Controller hat eine Funktion, die den Ton am Boden aufnimmt. Damit könnte man zum Beispiel Flüge kommentieren. Das Mikrofon sitzt hier aber in der Fernsteuerung.

      Viele Grüße,
      Nils

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.