Risse in der Antenne der DJI RC Pro mit einem Pfeil markiert

Wissen: Risse in Antennen der DJI RC Pro (Defekt)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die DJI RC Pro ist der größte Controller im Consumer-Lineup für Drohnen von DJI. Im Forum des Herstellers gibt es Berichte über Risse, die sich in an den Antennen der knapp 1.000 Euro teuren Fernsteuerung bilden. Hier sind die Details.

Die DJI RC Pro (zu unserem Testbericht) ist eine ausgezeichnete Fernsteuerung, mit der sich das Flugerlebnis selbst kleiner Drohnen, wie der DJI Mini 3 Pro, in unseren Augen noch einmal deutlich verbessern lässt. Wie genau sich die verschiedenen DJI Controller unterscheiden, lest ihr in unserem Vergleich der DJI RC-N1, DJI RC und der DJI RC Pro.

Es tauchen aber immer wieder Berichte über einen Defekt an den Antennen des DJI RC Pro Controllers auf, sodass wir dem Thema einmal nachgegangen sind.

Antennengehäuse der DJI RC Pro bekommt Risse

Allgemein ist die Verarbeitungsqualität des Gehäuses und der Gimbals sowie der Buttons der DJI RC Pro sehr hochwertig. Das können Käufer beim Kauf eines knapp 1.000 Euro teuren Fernsteuerungssystems aber unserer Meinung nach auch erwarten.

Nicht in das Bild dieser Qualitätswahrnehmung passt hingegen die Tatsache, dass immer mehr Besitzer der DJI RC Pro offenbar mit kleinen oder mittelgroßen Rissen im Gehäuse der klappbaren Antennen zu kämpfen haben.

Das ist insofern paradox, als DJI der DJI RC Pro endlich wieder einzeln positionierbare Antennen spendiert hatten, nachdem die externen Antennen bei der DJI RC-N1 und der DJI RC (zum Testbericht) mittlerweile vollständig in das Gehäuse des Controllers integriert sind und somit gar keinen Angriffspunkt mehr für einen Defekt bieten können.

Risse in der Antenne - Defekt eingekreist
Hier ist der Defekt auf der linken Seite aufgetreten.

Die zwei Antennen der Fernsteuerung sind dabei aus zwei Gehäuseteilen aufgebaut, die an der Wurzel von einem Klappgelenk gehalten werden. An diesem Teil kurz über dem Fuß des Gehäuses treten offenbar gehäuft Risse auf (siehe auch Meldungen im DJI Forum).

Was ist die Ursache für den Defekt?

Wie in dem Bild zu erkennen ist, hat auch unsere DJI RC Pro (gekauft November 2021) diese Art des Defekts an einer Antenne. Da der Riss in diesem Fall auf der Rückseite aufgetreten ist, ist leider unbekannt, seit wann die Antenne angebrochen ist.

Wie auch andere Nutzer, wurde die DJI RC Pro in diesem Fall, beinahe wie ein rohes Ei behandelt und war für den Transport stets in einer leicht gepolsterten Tasche verstaut. An großen mechanischen Belastungen kann es also nicht liegen.

Visualisierung der Hebelwirkung auf die Antennen der DJI RC Pro
Antennen sind nicht richtig eingehakt (Lücke vorhanden).

Interessanterweise ist bei uns die untere Antenne gebrochen (hier auf dem Foto rechts). Unseren Recherchen folgend, könnte es daran liegen, dass die Antennen einmal nicht korrekt ineinander eingerastet waren und die Hebelkraft in diesem Fall ungünstig auf die Antennen wirkt.

Trotzdem: Auch in diesem Zustand dürfte das nicht zu einer direkten Ermüdung des Materials und zu einem Bruch führen. Am Ende handelt es sich in unseren Augen also um eine ungenügende Art und Weise, wie die Antennen designed sind.

Übrigens: Im aktuellen Handbuch (zum Zeitpunkt der Veröffentlichung v1.2) finden sich keinerlei Hinweise auf die besondere Handhabung der Antennen oder wie diese korrekt für den Transport zu positionieren sind.

Darauf zu achten, dass die beiden Antennen stets ohne Spalt korrekt ineinander eingehakt verstaut werden, scheint das einzige zu sein, was ihr als Nutzer tun könnt. Ob euch das langfristig vor der Materialermüdung bewahrt, ist wohl auch eine Spur Glück.

Welche Konsequenzen hat der Riss?

Soweit wir uns dies derzeit trauen zu bewerten, scheint der Riss erst einmal nur optisch zu sein. Die betroffene Antenne ist weiter stabil und lässt sich normal ausklappen.

Rein elektrisch dürfte der Riss keinerlei Auswirkungen haben, denn im Inneren der Antenne verläuft lediglich ein Draht, der von dem Kunststoffgehäuse geschützt wird.

Es scheint auch betroffene Nutzer zu geben, bei denen beginnt die Rissbildung direkt am untereren Teil der Antenne und hier direkt an dem Metallstift, der als Gelenk fungiert. Hier besteht potenziell die Gefahr, dass das Gelenk früher oder später kaputtgeht, wenn der Riss zu groß wird.

Kann man die DJI RC Pro reparieren und was kostet das?

Bisher sind uns aus dem Euroraum keine genauen Kosten für die Reparatur bekannt. In den USA wurden einem Nutzer offenbar die Reparatur für 75 US-Dollar und einem anderen Nutzer für 69 US-Dollar angeboten – bei beiden offenbar innerhalb der einjährigen Garantiedauer.

Bei beiden Nutzer wurde nach Rücksprache / Diskussion die Kosten offenbar von DJI übernommen und es wurden offenbar komplett neue Controller versandet. Interessanterweise bekam der ausgetauschte Controller nach knapp sechs Monaten offenbar erneut Risse.

Laut der offiziellen Service-Preistabelle kostet das Material für den Austausch einer Antenne 3 Euro (netto). Die Arbeitszeit berechnet DJI bei Controllern pauschal mit 50 Euro (netto) ab. Dazu kommen noch die Versandkosten. Ihr landet also voraussichtlich auch in der EU bei knapp 70 Euro mit MwSt. und Versand.

Über DJI Care Refresh ist die DJI RC Pro wohl leider nicht abgedeckt, solltet ihr dies für eure Drohne gekauft haben.

Übrigens: Der DJI RC Pro Enterprise Controller ist unseres Wissens nach baugleich mit der DJI RC Pro. Über konkrete Fälle mit demselben Defekt an der Enterprise-Variante liegen uns aber bisher keine Informationen vor.

Schlusswort

Wir hoffen, euch hat dieser Artikel auf ein Problem mit dem Gehäuse der Antennen der DJI RC Pro in Bezug auf mögliche Risse kompakt informiert.

Sollte dies der Fall sein, freuen wir uns darüber, wenn du den Artikel teilst. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasse gerne jederzeit einen Kommentar. Auch freuen wir uns darüber, wenn du für den Kauf einer neuen Drohne einen unserer Partnerlinks verwendest (mit * gekennzeichnet), so erhalten wir eine kleine Provision.

Du bist von dem Inhalt begeistert und möchtest Drone-Zone.de unterstützen? Dann freuen wir uns natürlich riesig über eine kleine Zuwendung. Bei der nächsten Recherche und beim Erstellen des nächsten Artikels gibt es dann einen Becher Kaffee mehr für uns! :)

via Paypal

Werde auch gleich ein Abonnent auf Facebook und verpasse zukünftig keine News und Artikel mehr!

Warum bekommt die DJI RC Pro Risse?

Es scheint sich um eine Kombination aus ungünstiger Hebelwirkung und Materialermüdung zu handeln.

Ist die Empfangsqualität durch die Antennenrisse der DJI RC Pro betroffen?

Das scheint nicht der Fall zu sein.

Ist die Reparatur der DJI RC Pro kostenlos?

Offenbar nein. Es dürften laut Preistabelle knapp 66 Euro plus Versandkosten anfallen.

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

DJI RC Plus mit DJI Pilot 2 App liegt auf Holz

Updates für DJI Air 3, DJI RC 2, M30, M300 & M350 RTK

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat wieder eine ganze Reihe an Aktualisierungen für verschiedene seiner Drohnenprodukte ausgerollt. Dieses Mal gibt es neue Softwarestände für die DJI Air 3 (v01.00.0700), die ... jetzt lesen!

Bekommt der Osmo Action mit der DJI Action 2 bald einen Nachfolger

DJI Action 2: Erste Leaks zur neuen DJI Actioncam

Mit der DJI Action 2 erwartet uns offenbar bald ein neues Produkt aus der Osmo-Familie von DJI. Dass der Drohnenhersteller schon lange auch auf dem Kameramarkt ein etabliertes Portfolio besitzt ... jetzt lesen!

Mini 2 Silhouette in der Sonne

Leak: Foto von unbekannter Mini-Drohne gibt Rätsel auf

Die DJI Mini 3 Pro könnte bald Konkurrenz bekommen – zumindest optisch. Diesen Hinweis gibt uns nun ein neues geleaktes Foto, das eine bisher unbekannte Mini-Drohne zeigt und damit mehr ... jetzt lesen!

DJI Avata Mockup Teaser feat DJI FPV Drone

Video: DJI Avata fliegt indoor & FPV Goggles V2 fallen im Preis

Heute gibt es erneut eine kleine Sammlung von neuen Gerüchten und Informationen zur erwarteten DJI Avata Drohne und dem dazugehörigen Zubehör. Mit weiter steigender Anzahl an Leaks, scheint der offizielle ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar