DJI Osmo Pocket 3 in der Hand einer Person

Updates für DJI Osmo Pocket 3 & DJI Mic 2 (v04.03.08.31)

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat neue Software für seine DJI Osmo Pocket 3 Kamera (01.03.05.02) und das brandneue DJI Mic 2 Audiosystem(v04.03.08.31) ausgerollt. Besitzer der beiden Produkte können sich über neue Funktionen freuen.

Das neue Audio-Recording-System DJI Mic 2, bestehend aus einem Sender und einem Empfänger, wurde erst vor wenigen Wochen offiziell vorgestellt.

Für die Osmo Pocket 3 Kamera (zum Testbericht) gab es zwischenzeitlich mehrere Updates. Dieses Mal sind jedoch wieder neue Funktionen dabei.

DJI Mic 2 Update v04.03.08.31 bringt Knopf für Rauschunterdrückung

Die neue Aktualisierung für das DJI Mic 2 System trägt die Versionsnummer v04.03.08.31 und ist das erste Update für das neue Produkt seit dem Launch Mitte Januar 2024.

Über folgende Neuerungen dürfen sich Anwender freuen:

  • Auto-Power-Off ist jetzt standardmäßig aktiviert und auf 15 Minuten eingestellt. Sofern das Gerät nicht aufnimmt und keine Bedienung stattfindet oder eine Aufnahme (durch Knopfdruck oder per Funk) angestoßen wird, schaltet sich der Mic 2 Sender jetzt automatisch aus.
  • Die Rauschunterdrückung lässt sich jetzt auf einen der Hardwareknöpfe (Power Button) legen. Ein kurzer Druck auf den Knopf aktiviert/deaktiviert die Funktion.
  • Der Mic 2 Empfänger kann jetzt auch mit der iPhone 15 Serie verwendet werden, während dieser per USB-Kabel über das Smartphone geladen wird.
  • Die Gesamtstabilität des Systems soll verbessert worden sein.

Weiterhin wurden diese Fehler behoben:

  • Der DJI Mic 2 Sender konnte nicht in den Bluetooth-Modus wechseln, während die interne Aufzeichnung aktiviert war.
  • Wenn der DJI Mic 2 Sender direkt mit einem Bluetooth-Gerät verbunden war, zeigte die Status-LED fälschlicherweise die Unterstützung für interne Aufzeichnung und Rauschunterdrückung an.
  • Weitere, nicht genauer benannte Fehlerbehebungen.

Osmo Pocket 3 Firmware v01.03.05.02 bringt neue Funktionen

Die neue Software-Version v01.03.05.02 für die Osmo Pocket 3 Gimbal-Kamera kommt ebenfalls mit einer ganzen Liste an Neuerungen daher.

Das sind die neuen Funktionen und Verbesserungen:

  • Aufnahme abbrechen: Mit einem langen Druck auf den REC-Button lässt sich eine Aufnahme jetzt abbrechen, ohne dass die Daten gespeichert werden.
  • Die Auto-Power-Off-Funktion des DJI Mic 2 wird jetzt auch von der Osmo Pocket 3 Kamera unterstützt, wenn das Mikrofon per Bluetooth verbunden ist.
  • Der Audio-Kanal für die Backup-Aufnahme-Funktion kann jetzt aktiv gesetzt werden.
  • Spiegelung des 5D-Joysticks im Selfie-Modus: Wenn die Kamera im Selfie-Modus gedreht ist, wurde die Steuerrichtung des Joysticks so angepasst, dass die Bewegung des Joysticks der Bewegung der Kamera entspricht.
  • Das Gimbal richtet sich jetzt korrekt aus, wenn der USB-Transfermodus des Omso Pocket 3 beendet wird.
  • Die Lautstärke von Aufnahmen mit dem DJI Mic 2 Sender soll optimiert worden sein.
  • Die Verbindungsstabilität zum Mic 2 in Live-Streams wurde ebenfalls verbessert.

DJI Osmo Pocket 3 und DJI Mic 2: So läuft das Update

Diese Details hat DJI noch zusätzlich zu den neuen Firmware-Versionen veröffentlicht:

Osmo Pocket 3:

  • Datum: 31.01.2024
  • Firmware Version: v01.03.05.02
  • DJI Mimo App iOS: v1.11.6
  • DJI Mimo App Android: v1.11.4
  • DJI Mic 2 Transmitter Firmware Version: v04.03.08.31

Das Update läuft, wie gehabt, über die DJI Mimo App. Diese müsst ihr dafür zunächst auf die neuste Version bringen.

DJI Mic 2:

  • Datum: 31.01.2024
  • Firmware: v04.03.08.31

Die Firmware des DJI Mic 2 Systems wird über den Computer und ein USB-Kabel durchgeführt. Die passenden Update-Dateien könnt ihr direkt auf der Website von DJI herunterladen.

Danach folgendermaßen vorgehen:

  1. Akku beider Geräte ausreichend aufladen.
  2. DJI Mic 2 Sender / Empfänger ausschalten.
  3. USB-Verbindung mit PC herstellen.
  4. Firmware-Datei in das Hauptverzeichnis des erscheinenden USB-Laufwerks legen.
  5. USB-Verbindung trennen.
  6. Update startet automatisch.
  7. Update-Vorgang abwarten.
  8. Fertig.

Quelle: DJI (Mic 2), DJI (Osmo Pocket 3)

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schon gesehen?

Das C1-Logo auf der M3 Classic

Anleitung: C1-Label für DJI Mavic 3 beantragen

Für alle Piloten der Mavic 3 und Mavic 3 Cine gibt es gute Neuigkeiten: Ihr könnt ab sofort das offizielle C1-Label für eure Drohne beantragen. Wir zeigen euch in dieser ... jetzt lesen!

DJI Pilot App Home Screen

Anschuldigungen: Auch Pilot App hat Sicherheitslücken, DJI widerspricht

DJI sieht sich erneut mit Anschuldigungen konfrontiert, die dem Drohnenhersteller unterstellen, auch die DJI Pilot App würde Sicherheitslücken enthalten. Quelle ist erneut die französische IT-Analyse-Firma Synacktiv, die auch bereits die ... jetzt lesen!

Mavic 2 Drohne wird im Flug gefangen

Überblick: ActiveTrack 5.0, FocusTrack, APAS 5.0 & Co

ActiveTrack 5.0, APAS 5.0 und FocusTrack: Mit der neuen Mavic 3 hat DJI gleich eine ganze Reihe an neuen Technologien eingeführt. Wir geben euch einen Überblick, welche Technik wofür zuständig ... jetzt lesen!

DJI bekämpft Corona Virus in China

DJI bekämpft Corona Virus mit Drohnen

Das Corona Virus beherrscht nach wie vor die Schlagzeilen. Nun ist der chinesische Drohnenhersteller DJI offiziell dabei, Drohnen zur Desinfektion großer Gebiete einzusetzen. Bereits vor einigen Tagen berichteten wir darüber, ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar