Skydio X2 Drohne im Flug

Skydio startet Videoserie „X2D: Ready for Duty“

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der US-amerikanische Drohnenhersteller hat eine neue Videoserie angekündigt, die auf den Namen X2D: Ready for Duty hört. Die Hauptrolle darin spielt die neue Skydio X2D Drohnenplattform, die speziell für den Einsatz im militärischen Kontext entwickelt wurde.

Die Drohnen der X2 Serie stellte Skydio bereits im Juli 2020 vor und bringt damit seine Skydio Autonomy Software erstmals in einem UAV für den industrielle und militärischen Sektor zum Einsatz.

Um die Fähigkeiten der neuen X2D-Drohne zu vermarkten, hat der Hersteller nun eine komplette Videoserie angekündigt: X2D: Ready for Duty.

X2D: Ready for Duty: Eine Serie mit einer Drohne in der Hauptrolle

Marketingvideos zu drehen ist sicherlich keine Neuheit mehr. Jeder Produkt-Launch der größeren Drohnenhersteller geht in der Regel mindestens mit einem kurzen Trailer einher, der die Hauptfunktionen des neuen Produktes an schönen Orten bei besten Wetter präsentiert.

Skydio X2 Drohne im FlugBildquelle: Skydio | ©
Die Skydio X2 Drohne im Flug.

Für seine X2D Drohne geht Skydio einen anderen Weg. Zur Erinnerung: Die Skydio X2D ist die militärische Variante der Skydio X2. Die Version für den professionellen Einsatz im industriellen Umfeld hört hingegen auf den Namen X2E.

Die US-Amerikaner fokussieren sich aktuell stark auf den militärischen Bereich. Ein Trend der auch bei der Konkurrenz von Parrot zu sehen ist. Ein wichtiger Grund hierfür dürfte sein, dass die Ausrüstung des US-Militärs dem Weltmarktführer DJI durch die Vorgaben der US-Regierung verwehrt bleiben. DJI steht nämlich nicht auf der so genannten Blue sUAS Liste – Skydio und Parrot schon.

Skydio Drohnen suchen!*

Die neue Videoserie entführt den Zuschauer in den Militäreinsatz eines Navy Seal Squads. Gedreht wurde die Serie in Kalifornien. Die Szenerie erinnert aber sehr deutlich an Bilder, die auch aus dem Irak oder Afghanistan stammen könnten.

Interessante Einblicke für Militärfreunde und Drohnenfans

Bereits der öffentlich verfügbare Trailer zu X2D: Ready for Duty verspricht ein hohes Produktionsniveau. Skydio scheint hier viel Zeit investiert zu haben, um die gesamte Handlung möglichst realitätsnah abzubilden.

Genau an diesem Punkt trennt sich bei Marketingvideos für das Militär auch die Spreu vom Weizen: Übermütige Stunts und unnötige Action ist hier fehl am Platz. Denn dieses Art von Video soll auch Entscheidungsträge für die Beschaffung von Ausrüstung ansprechen und ist deshalb nicht mit einem Action-Film gleichzusetzen. Dieser Spagat scheint Skydio gelungen zu sein.

In der ersten Folge, die nach einer Registrierung einsehbar ist, geht es um die Entschärfung eines so genannten „vehicle-borne improvised explosive device“ (kurz VBIED) – also einer Autobombe. Ein Team der Explosive Ordnance Disposal Einheit rückt gemeinsam mit der Skydio X2D Drohne aus, um die Situation zu sichern.

Die Bombe ist dabei bereits explodiert. Die Drohne hilft den Soldaten zunächst einen Überblick über die Lage zu gewinnen und mögliche weitere Risiken zu identifizieren. Auch beginnt so die Suche nach möglichen Überlebenden der Explosion. Insgesamt wirkt es realistisch, wie die Soldaten die Drohne in ihren Einsatz integrieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Skydio

Wer selbst viel mit der Drohne fliegt, dürfte direkt merken, wie wenig die Soldaten aufgrund des Skydio Autonomy Systems mit der eigentlichen Steuerung beschäftigt sind. Die Drohne fliegt sich selbst und weicht Hindernissen autonom aus. Die Soldaten können sich also ganz auf das Bildmaterial und die Bewertung der Situation konzentrieren.

Insgesamt sind fünf kurze Folgen der Serie verfügbar.

Quelle: Skydio via Medium

Skydio Drohnen suchen!*

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Skydio X2 Drohne im Flug: Skydio | ©

Schon gesehen?

DJI Mavic 3T, Mavic 3 Cine und Mavic 3 Classic liegen in einer Reihe

Drohnen Guide 2024: Welche Drohne jetzt kaufen?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Drohne anzuschaffen, ist sofort mit einem riesigen Angebot an Produkten aus dem Consumer- und Profibereich konfrontiert. Unser Drohnen Guide soll dir dabei helfen, eine ... jetzt lesen!

Fadenkreuz Drohne Anti-Drone Mavic 2

Verteidigungsministerium: Unbekannte Drohnen gesichtet

Das deutsche Verteidigungsministerium scheint derzeit Schritte einzuleiten, um die verschiedenen Dienstsitze der Behörde gegen den Überflug unbekannter Drohnen zu sichern. Auch in Deutschland rückt das Thema von bisher nicht identifizierten ... jetzt lesen!

Skydio Teaser neue Drohne in 2019

Skydio 2 Drohne: Weiteres Filmmaterial aufgetaucht

Das Skydio mit Hochdruck an seiner neuen Skydio 2 Drone arbeitet, ist dank einer Ankündigung vor einigen Wochen bereits bekannt. Nun ist zum zweiten Mal Videomaterial der neuen Drohne aufgetaucht. ... jetzt lesen!

DJI Phantom 4 mit Fadenkreuz Rot

Neue Shotgun-Munition soll Gefängnisse vor Drohnen schützen

Das Drohnen vor allem in Zusammenhang mit Gefängnissen immer wieder für illegale „Drop Offs“ verwendet werden, ist schon häufiger berichtet worden. Eine neue Art von Munition für Shotguns soll das ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar