ANAFI Ai & Skycontroller

Parrot bringt ANAFI Ai Drohne inkl. 4G-Tarif in die USA

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der französische Drohnenhersteller Parrot ist eine neue Partnerschaft mit dem Skyward und Verizon in den USA eingegangen. Gemeinsam haben die drei Firmen ein Bündel geschnürt, dass die neue 4G-basierte ANAFI Ai Drohne für Käufer direkt nutzbar machen soll – ohne sich über Mobilfunkgebühren Gedanken zu machen.

Mit der ANAFI Ai Drohne hat Parrot seine neue Drohnenplattform für Mapping- und Modellierungsanwendunen vorgestellt. Die Drohne ist aber auch offen für die Entwicklung eigener Anwendungsfälle. Das Besondere an ANAFI Ai ist die vollständige Steuerung und Kommunikation über das Mobilfunknetz via 4G / LTE.

Damit Anwender die ANAFI Ai Drohne möglichst komfortabel verwenden können, kommt nun zunächst in den USA eine Mobilfunkanbindung direkt mit.

Verizon sorgt für LTE-Anbindung der ANAFI Ai

Der erst Partner im Boot ist der US-Mobilfunkanbieter Verizon. Das Unternehmen unterhält ein bundesweites Netz und soll somit auch die Grundlage für Flüge mit der neuen ANAFI Ai Drohne sein.

ANAFI Ai & SkycontrollerBildquelle: Parrot | ©

Aufgrund der neuen Kooperation zwischen Parrot und Verizon, kann die Drohne nach dem Auspacken dann direkt mit dem Internet verbunden und somit eingerichtet und geflogen werden.

Damit dafür keine zusätzlichen Kosten anfallen, hat sich Parrot außerdem mit dem Drohnenmanagementunternehmen Skyward zusammengeschlossen. Wer hier ohnehin bereits eine Mitgliedschaft besitzt, soll vorerst nichts für die Mobilfunkanbindung seiner ANAFI Ai Drohne zahlen müssen. Die Tarifkosten werden durch die Kosten der Skyward Mitgliedschaft gedeckt.

Skyward ermöglicht es Nutzern ihr Flüge zu planen und durchzuführen. Es ist außerdem in das LAANC-Netzwerk der FAA integriert, um Aufstiegsgenehmigungen in Echtzeit anzufordern. Des Weiteren kann über Skyward Mapping und Modelling aufgenommene Einzelbilder direkt in der Cloud zu Modellen zusammengesetzt werden. Parrot hat die Skyward App dafür standardmäßig mit der ANAFI Ai Drohne integriert.

Amazon.de

Disruptives Design für Rundumblick

Alle genauen Details zur ANAFI Ai Drohne haben wir euch bereits im Artikel zum Launch der Drohne zusammengestellt. Hier noch einmal das Wesentliche in Kürze.

Die Drohne verfügt über eine allseitige Hinderniserkennung. Diese wird durch ein spezielles Kamerasystem an der Front ermöglicht, dss in einer Art doppeltem Gimbal neben der Hauptkamera auch einen Blick nach hinten werfen kann. Diese Konstruktion ist auch für das eher spezielle Design der Drohne verantwortlich.

Bei der Hauptkamera setzt Parrot auf einen 48-MP-Sensor, der vornehmlich für die Einzelbild-Kartografierung verwendet wird. Natürlich lassen sich auf Videos mit bis zu 4K bei 60 fps mit der Drohne aufzeichnen.

Besondere Beachtung wurde aufgrund der Mobilfunkanbindung auf die Datensicherheit des Systems gelegt. Parrot hat dazu einen eigenen Sicherheitschip integriert, der die Datenverbindung über LTE verschlüsselt und für die Integrität der installierten Software einsteht.

Amazon.de

Quelle: Parrot, Skyward

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • ANAFI Ai & Skycontroller: Parrot | ©

Schon gesehen?

Skydio X2 Drohne im Flug

Skydio stellt Skydio Cloud vor und macht X2 verfügbar

Der US-Drohnenhersteller Skydio hat seine neue Skydio Cloud Plattform vorgestellt, die es professionellen und industriellen Anwendern in Zukunft einfacher machen soll, ihre gesamte Drohnenflotte zu verwalten und zentral zu steuern. ... jetzt lesen!

SolarXOne UAV

SolarXOne Drohne fliegt bis zu 12 h dank Solarenergie

Die neue SolarXOne Drohne sammelt die benötigte Energie für ihren Flug selbst. Mithilfe von einer kleinen Photovoltaikanlage soll das UAV deutlich länger in der Luft bleiben können, als herkömmliche Konzepte, ... jetzt lesen!

DJI Agras T60 im Flug

DJI Agras T60 in China vorgestellt: Bis zu 60 kg

Erst vor wenigen Tagen gingen die bereits seit einiger Zeit bekannten Agras T25 und T50 Drohnen für den Einsatz in der Landwirtschaft offiziell ins Rennen. Heute präsentiert der Drohnenhersteller DJI ... jetzt lesen!

Drone Volt DV Control System

Drone Volt stellt DV Control Übertragungssystem vor

Der französische Drohnenhersteller Drone Volt hat sein neues Übertragungssystem DV Control für seine Drohnen der Hercules Serie vorgestellt. Das neue Transmission System ist unter anderem vollständig verschlüsselt. Die Sicherheit und ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar